04.01.08 11:43 Uhr
 901
 

Schweiz: Sammler möchte Showräume für 1.000 Luxusautos bauen

Ein anonymer Großinvestor will im Westen der Stadt Bern auf 26.000 m² Fläche zwei fünfstöckige Bauten errichten lassen - für seine private Autosammlung, bestehend aus mehreren hundert Luxusautos.

Der Bau soll im Jahr 2009 fertiggestellt sein. Bisher steht jedoch noch nicht fest, ob der aus der Golfregion stammende Sammler seine Autos überhaupt der Öffentlichkeit zugänglich machen wird.

Des Weiteren sollen auf dem Gelände in einem kleineren Gebäude Luxusmarkenhersteller wie Rolls-Royce, Bentley, Aston Martin und Lamborghini jeweils 400 m² große Verkaufsräume erhalten und ein Restaurant für Autofans ist auch in Planung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: bounc3
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Auto, Schweiz, Luxus, Sammler
Quelle: www.20min.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Ford zahlt Mitarbeitern 10 Millionen Dollar wegen Sexismus und Rassismus
Freiheit im Wohnmobil - Branche ist trotz Dieselskandal zuversichtlich
IAA 2017: Diese Autobauer haben abgesagt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.01.2008 10:38 Uhr von bounc3
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn die Sammlung wirklich für Publikum geöffnet wird, ist das ganze sicherlich interessant für Autofans.
Kommentar ansehen
04.01.2008 13:23 Uhr von titlover
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
"Showraum": entweder deutsch oder englisch... beides zusammen hört sich scheiße an.
Kommentar ansehen
04.01.2008 14:03 Uhr von bounc3
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Quelle: ich bezweifel ehrlich gesagt, dass sich "Schauraum" oder "Showroom" besser anhört ^^
Vor allen Dingen letzteres ist in ner deutschen News recht unpassend.
Kommentar ansehen
05.01.2008 21:21 Uhr von VolKeu
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gibt -: halt reichlich Leute mit mehr als genügend Geld ;-)
Kommentar ansehen
05.01.2008 22:17 Uhr von Il_Ducatista
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hahahah: 2 Ortschaften weiter findet meine lamgjährige Töffoldie show am strassenrand statt: Dcuati, Vincent, Guzzi und keiner sagt was
Kommentar ansehen
07.01.2008 22:16 Uhr von Hier kommt die M...
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
hihi: die Schweizer mal wieder :) Nun ja..wenn der Mann sonst kein Hobby hat und dazu noch zuviel Geld..dann kommt sowas vor :)
Kommentar ansehen
11.01.2008 23:00 Uhr von Naddel1408
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Museum: Wenns öffentlich wird, wärs ja fast schon eine Art Museum. Stell ich mir ganz interessant vor, vor allem die Vorstellung, die gehören alle einer Person.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?