04.01.08 09:10 Uhr
 4.048
 

Texas: Unschuldiger Mann nach 26 Jahren aus Haft entlassen

In Texas wurde vor 26 Jahren Charles C. (heute 47 Jahre alt) für die Vergewaltigung einer in der Nachbarschaft lebenden Frau verurteilt und eingesperrt. Ein DNA-Test konnte nun seine Unschuld beweisen.

"Ich bin verbittert. Ich bin wütend, aber ich bin nicht so sehr verbittert oder wütend, dass ich jemandem weh tun oder Rache nehmen werde", sagte er einem Reporter der Associated Press während seiner letzten Nacht in Haft.

Seit 2001 sind in Texas mindestens 30 unschuldig Inhaftierte durch DNA-Tests wieder in die Freiheit entlassen worden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: DerKenner
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Jahr, Haft, Entlassung, Texas, Unschuld
Quelle: abcnews.go.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jazzmusik: Gitarrist John Abercrombie ist tot
Terrormiliz IS ruft zu Anschlag auf Frauenkirche in Dresden auf
Cottbus: Frau findet zwei Leichen in ihrer Wohnung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

24 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.01.2008 09:19 Uhr von Mehlano
 
+13 | -6
 
ANZEIGEN
..fiese Geschichte... 26 Jahre unschuldig in Haft..

Und wo sind jetzt die radikalen Kommentare à la "Sofort an die Mauer stellen", "Schwanz ab", usw? Wollt ihr einen Unschuldigen zu Unrecht umbringen respektive massakrieren? (Hab noch von eben die Kommentare zu einer anderen Nachricht im Hinterkopf.. ;)
Kommentar ansehen
04.01.2008 09:25 Uhr von wixbubi
 
+9 | -9
 
ANZEIGEN
Da sieht man den Unterschied: Er hat für ne Vergewaltigung 99 Jahre bekommen..
Die beiden in Deutschland, die ein Familienmitglied vergewaltigt haben, werden 99 Tage bekommen...
Kommentar ansehen
04.01.2008 09:52 Uhr von sn_krieger
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
echt krass für diejenigen, denen das öffentliche Leben so lange vorenthalten wurde. Wird wohl auch noch einige Zeit dauern, bis er sich wieder eingegliedert hat, wenn das überhaupt noch möglich ist.
Ne Angemessene Entschädigung ist ja wohl auch angebracht!

MfG
Kommentar ansehen
04.01.2008 10:48 Uhr von DJGeorg
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@sn_krieger: was nützt Dir die Entschädigung, wenn du nicht mehr richtig in die Gesellschaft eingegliedert wirst. Aber in den USA bekommt man schon einige Mio.
26 Jahre unschuldig in Haft ist schon echt krass, ich glaub, ich wäre schon nach 26 Tagen Kirre geworden.
Kommentar ansehen
04.01.2008 10:51 Uhr von sn_krieger
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
ist ja nicht das wichtigste: wichtig ist, dass er überhaupt frei ist. Die Entschädigung wird ihm sicher da nicht viel weiterhelfen, ist aber eindeutig besser, als ein feuchter Händedruck oder?
Ok, bei der Summe, die er bekommt, wird er nicht mehr arbeiten müssen, was die Eingliederung dann doch wieder irgendwie erleichtert.
Kommentar ansehen
04.01.2008 11:04 Uhr von LullabyOverdose
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Gut: Ich finde gut, dass seine Unschuld bewiesen worden ist, und er nun frei gekommen ist. Was ich mich aber frag, was ist mit dem vermeintlichen Opfer? Wird man sie jetzt noch zur Rechenschaft ziehen wegen falscher Aussage etc? Denn sie hat ja sicherlich behauptet, dass er es gewesen ist! Und hat so jemanden unschuldig hinter Gitter gebracht. Dafür sollte sie auch eine angemessene Strafe erhalten.
Kommentar ansehen
04.01.2008 11:13 Uhr von Judgment
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
So ist dass nun mal: wenn 12 Menschen, die auf der Straße aufgesammelt wurden, über Schuld und Unschuld entscheiden dürfen.
Kommentar ansehen
04.01.2008 11:28 Uhr von aawalex01
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Tja wieder ein Beispie Tja wieder ein Beispiel das in den USA was verkehrt läuft.
26 Jahre unschuldig in Haft.

Herzlichen Glückwunsch Amerika.Ihr habe einen Mann seinen ganzen Leben versaut!!!!
Kommentar ansehen
04.01.2008 12:05 Uhr von Ryan_Sheckler
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
@ aawalex01: genau so ist es! besser kann mans nicht sagen.

wieso haben die ihren test nicht schon früher gemacht?, ich meine, dna-tests sind ja nicht heute erst erfunden worden!
vielleicht war das zur zeit seiner verurteilung noch nicht so ausgereift, aber später hätte man das immernoch machen können, nein müssen! wie soll der mann jetzt noch leben können? okay, ein paar mio springen dabei raus, aber 26 jahre im knast, und jetzt kanner sich auch nicht mehr in die gesellschaft eingliedern!

gebt mir ruhig schlechte bewertung für den kommenden satz, nehm ich gerne hin:

aber das ist mal wieder typisch amerika! dass die in so nem hochmodernisierten land nicht mal mit ihrer justiz umgehen können macht mich krank!
Kommentar ansehen
04.01.2008 13:05 Uhr von PruegelJoschka
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@Mehlano: Ich bin einer von Ihnen.

Wobe ich auch immer sage, daß der Verbrecher auch 100%ig überführt sein muss, bevor "Schwanz ab" oder "Gaskammer".

Als Beispiel kann ich da nur unsere UBahn Schläger aufführen, die durch Zeugen und das Videotape überführt wurden. Da besteht nur noch Zweifel an der Indentität. Wenn diese aber auch definitiv nachgewiesen werden kann, dann sind sie 100%ig überführt.
Kommentar ansehen
04.01.2008 13:10 Uhr von PruegelJoschka
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
@aawalex & Ryan: Selten dämmliche Kommentare.

Eine Justiz ist eben nicht perfekt, weder in dne USA noch hier.

Wie sieht es eigentlich aus? Ist in Deutschland so ein Test auch zugelassen? Lügendetektoren ja nicht.

Das hist wieder mal hirnloses Ami-Gekloppe, da fällt einem nix mehr ein.

@Ryan only

Die Zulassung nimmt nun mal Jahrzehnte in Anspruch ... wie bei Medikamenten. Wieso? Na, weil keiner bei einer Fehlerwahrscheinlichkeit von 10% jeden 10 Schwerverbrecher draußen haben möchte.

Die schlechte Bewertung hast Du Dir wirklich verdient ... ;-)
Kommentar ansehen
04.01.2008 13:19 Uhr von Kornflaker
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
was für ein Glück das die USA ein funktionierendes Rechtssystem haben.
Kommentar ansehen
04.01.2008 15:19 Uhr von Hebalo10
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Kornflaker, " ... das(s) die USA ein funktionierendes Rechtssystem haben."

Stimmt, sonst würde er heute noch sitzen!

Man zeige mir das Land, wo es noch keine Justizirrtümer gegeben hat.
Aber ist ja egal, Hauptsache, sich der Meute anschließen und druff auf Amerika - SCHEISS-USA - wobei auch der Newsinhalt völlig egal sein könnte, immer druff - SCHEISS-AMERIKA!
Hier ist das Gruppenverhalten so richtig schön zu erkennen, nur nicht ausschließen, immer druff auf die SCHEISSAMERIKANER.
Ähnlich verhält es sich bei jeder BILD-Meldung, "Scheiß-BILD!" - und schon macht sich der Gruppenzwang bemerkbar, immer druff, keiner gehört zu den fast 4 (vier) Millionen BILD-Käufern!

Man könnte dies beliebig fortsetzen!

SCHEISS-BILD, SCHEISS-USA!!!
Kommentar ansehen
04.01.2008 15:24 Uhr von Mike1401
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wär mal intressant: was er nun vom staat als Gegenleistung bekommt? schließlich ist das halbe leben futsch...
Kommentar ansehen
04.01.2008 16:09 Uhr von DerKenner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Funktionierendes Rechtssystem USA? xD: Das System ist schon lange in großer Gefahr. Seit Jahrzehnten und scheinbar schon bald ein Jahrhundert wird es allmählich von machtgierigen Kreisen schrittweise übernommen.

Ich empfehle allen, die sich über das Geschehen auf unserem Planeten wundern sich http://infokrieg.tv anzutun. Speziell den Verschwörungskritikern lege ich das ans Herz. Am allerliebsten wäre mir, wenn sich Leute von der Universität, die Videos anschauten, und auf möglichst alle Behauptungen hin untersuchen und dessen Wahrheitsgehalt veröffentlichen. Ich habe das Gefühl, dass das meiste stimmt und da sieht Geschichte und heutige Gesellschaft ein kleines bisschen anders aus, als man bisher so zu kennen meinte. Behauptungen, die mich sehr wunderten und besonders interessierten, habe ich nach seriösen Quellen gesucht und bin sogar sehr oft fündig geworden. Wer Zeit hat, reinziehen!
Kommentar ansehen
04.01.2008 16:20 Uhr von Hardwood
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
2. Geburtstag! Is doch schön wenn sich mal so was aufklärt. Währ mal schön zu erfahren was er dann so als Haftentschädigung bekommt. 26 Jahre hinter Gittern da is 1/3 Leben weg und zwar das schönste. Staat der Umbegrenzten Möglichkeiten
Kommentar ansehen
04.01.2008 17:08 Uhr von Superhecht
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Guck mal, wer da newst http://7hot.de/...

das ist hier hoffentlich kein cross-posting ...
Kommentar ansehen
04.01.2008 17:15 Uhr von Vandemar
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
fup2 ? (-:
Kommentar ansehen
04.01.2008 21:52 Uhr von DerKenner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Superhecht. DANKE für den Hinweis !!! Da hat ja jemand meinen Text 1:1 kopiert !!!! Einerseits fühle ich mich ja geehrt aber ohne Quelleangabe extrem unverschämt !!!
Kommentar ansehen
04.01.2008 21:54 Uhr von DerKenner
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
ok, entwarnung nur teile sind 1:1 übernommen, aber zumindest kann man noch erkennen, dass ich der Federführende war ... ^_^
Kommentar ansehen
05.01.2008 00:47 Uhr von Cyprian09
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
kann: es nicht glauben wie der mann das so hinnimmt wenn mir sowas passieren würde ich glaube ich würde mich rechen die paar mio könnten mir die 26 jahre nicht zurück geben aber mit der kohle lässt sich sicher ein schönes attentat verüben
Kommentar ansehen
05.01.2008 12:24 Uhr von happycarry2
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
hart, den großteil: seines Lebens hinter Gittern verbringen zu müssen unschuldig. Von jedem schief angesehn und als Verbrecher behandelt. Kein Geld der Welt gibt dem Mann die verlorenen Jahre zurück. Wenn man sich mal überlegt was er hätte machen können aus seinem Leben. Familie gründen....selbst das wird jetzt ein Problem. Ich hoffe er bekommt eine anständige Haftentschädigung. Trotzdem bin ich mir ziemlich sicher das er trotz dem Beweis der Unschuld von einigen schräg angeschaut wird. Da bleibt doch in den Köpfen der Menschen immer was hängen. So nen Ruf wirst so leicht nicht wieder los.
Kommentar ansehen
05.01.2008 12:36 Uhr von outis
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Mit einem funktionierenden Rechtssystem: wuerde man auch nicht _Kinder_ in einer Datei fuer sexuelle Straftaeter auffuehren, die in vielen Bundesstaaten frei einsehbar ist, da sie miteinander Sex haben. Oder weil sie sich als homosexuell geoutet haben. Sowas nennt man dann "Christenrecht", weil´s den extremistischen Christen gefaellt...

Zur News: Ein DNA-Test dauert keine Dekaden und bis der freigeschaltet wird dauert es auch nicht lange, außer die Justiz will sich wegen falschen Verurteilungen aus der Schlinge ziehen. Eher ein Fall von vergessen und zufaellig wieder aus den Akten ausgegraben.
Kommentar ansehen
06.01.2008 01:38 Uhr von supermeier
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
So viel: zur Todesstrafe.

Achja, es gibt keine 100%tige Beweisführung, selbst der genetische Fingerabduck ist nicht zu 100% sicher.

Refresh |<-- <-   1-24/24   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Antoine Griezmann wurde nach einem Platzverweis gesperrt
Jazzmusik: Gitarrist John Abercrombie ist tot
Donald Trump - Afghanistan-Strategie wegen Afghanin im Minirock?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?