04.01.08 08:59 Uhr
 80
 

Algerien: Erneut Al Kaida für Anschlag verantwortlich

Die Al Kaida hat die Verantwortung für den am vergangenen Mittwoch verübten Anschlag in Algerien übernommen. Bei dem Bombenanschlag kamen vier Polizisten ums Leben, 20 Menschen wurden verletzt.

Der mit 550 Kilogramm Sprengstoff beladene LKW stand vor dem Gebäude, in dem sich die Polizisten befanden, und wurde von einem Al-Kaida-Anhänger in die Luft gesprengt. Unter den 20 Verletzten befinden sich acht Polizisten und zwölf Zivilisten.

Der Anschlag ereignete sich östlich von der algerischen Hauptstadt Algier in der Kleinstadt Naciria. Die Angriffe islamistischer Extremisten in Nordafrika haben in den letzten Jahren zugenommen. Beim letzten großen Anschlag im April letzten Jahres starben 24 Menschen, mehr als 220 wurden verwundet.


WebReporter: Waffelhaendler
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Anschlag, Algerien, Al Kaida
Quelle: edition.cnn.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Drohung gegen die USA: Bin-Laden-Sohn will Tod seines Vaters rächen
Terrorgruppe Chorasan: Etwa 100 Veteranen des Al-Kaida-Netzwerks
Al Kaida betreibt Öffentlichkeitsarbeit

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Drohung gegen die USA: Bin-Laden-Sohn will Tod seines Vaters rächen
Terrorgruppe Chorasan: Etwa 100 Veteranen des Al-Kaida-Netzwerks
Al Kaida betreibt Öffentlichkeitsarbeit


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?