03.01.08 11:45 Uhr
 8.494
 

"Room2012"- Plagiatvorwürfe gegen vier Titel auf dem aktuellen Album

Gegen die Popstarsband "Room2012" gibt es Vorwürfe, dass nicht alle Titel auf ihrem aktuellen Album exklusiv für die Band geschrieben wurden. So sollen insgesamt vier Lieder dieser CD bereits vor Jahren von anderen Künstlern veröffentlicht worden sein.

Unter anderem soll auch die erste Single keine exklusive Produktion für "Room2012" sein. Das Lied "Haunted" erschien bereits 2004 von Human Nature.

Weiterhin stammen die Songs "Strung Out", "Naughty But Nice" und "Head Bash" bereits von anderen Interpreten. Der erste Titel wurde bereits von Mutya Buena gesungen, die beiden letzteren stammen von einer Band namens Boo2.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: AMIO
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Album, Titel, Plagiat
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter
Yoko Ono erzwingt Namensänderung von Hamburger Bar "Yoko Mono"
Comedian Niels Ruf postet geschmackloses Bild nach Attentat in Barcelona

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

28 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.01.2008 11:56 Uhr von Lucky Strike
 
+21 | -3
 
ANZEIGEN
oh was für ne überraschung: diese aufgusssternchen können nichts und werden auch nie etwas können. außer sich vielleicht vor dme zweiten album aufzulösen.
ohne diese ekelhaften tv-castings wären die allerhöchstens in der fußgängerzone aktiv
Kommentar ansehen
03.01.2008 12:20 Uhr von sn_krieger
 
+13 | -3
 
ANZEIGEN
noch nicht mal das ich glaube, selbst in der Fußgängerzone würden die auch ganz schnell wieder einpacken... Wahrscheinlich würden sie ohne ihr Rumgejaule und Gezappel mehr Geld "verdienen"...

Ich versteh einfach nicht, warum die mit sonem Schrott zu viel Geld kommen... Es scheint ja genug Leute zu geben, die sich diesen Mülll antun. Ich halte von solcher "Musik" gaanix!

;-)
Kommentar ansehen
03.01.2008 12:23 Uhr von FrauBalkan
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
Also ohne ein besonderer Fan dieser "Band" zu sein, aber hat man sich genauso aufgeregt, als Madonna ein ABBA-Sample verwurstete? Covern ist allgemein üblich. Die Zielgruppe hat 2004 doch eh noch keine CDs gekauft... da kann man auch getrost sagen, daß die Titel für die neuen Hupfdohlen geschrieben wurden.
Kommentar ansehen
03.01.2008 12:39 Uhr von froggerdirk
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
Volksverdummung: Ich halte diese ganze "Starsuche" im TV für reine Volksverdummung,wie die Gerichtsshows usw. auch.
Ob die nun neue oder "gebrauchte" Titel trällern,ist mir sowas von egal,die sind nach kurzer Zeit eh weg vom Fenster - schließlich steht die nächste "Große Neuentdeckung" schon in den Startlöchern!
Das die ihre Chance berühmt zu werden ergreifen ist ok,aber die dicke Kohle machen andere.
Viel schlimmer finde ich,das sich so viele Leute diesen Mist ansehen.
Ich sag nur:
Oh Herr,laß Hirn vom Himmel fallen...
Kommentar ansehen
03.01.2008 12:48 Uhr von loadfreakx
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
room1012?!? wer ist denn das? ich möcht mich hier keinesfalls lustig machen, ich lebe ohne tv, so bleibt man weitgehend vor bullshit bewahrt.
aber so wie ich das aus den comments hier rauslese kommt das wohl von ssdsgps oder dsds oder was auch immer...
Kommentar ansehen
03.01.2008 13:30 Uhr von ledeni
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Das fängt ja gut an: oder hört es schon wieder auf? :)
Kommentar ansehen
03.01.2008 13:37 Uhr von pippin
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
@FrauBalkan: Ich gehöre auch zu denen, die sich über Madonnas "Vergewaltigung" des guten, alten ABBA-Titels geärgert haben.

Aber man muss doch deutlich unterscheiden zwischen "Cover" und "Plagiat".
Bei ersterem kann man meist davon ausgehen, dass der Künsterl, der mit alten Samples arbeitet, immerhin einen Teil an Eigenleistung in das Lied gesteckt hat.
Während man bei den Plastik-Klonen der Popstarsgeneration davon ausgehen dürfte, dass einfach fertiges Material genommen wurde.

Außerdem hat Madonna ihr Lied nicht als Neuheit im eigentlichen Sinne bezeichnet, sondern immer deutlich gesagt, dass sie ABBAs Hit zugrundegelegt hat.

Im Endeffekt kann man jetzt nur hoffen, dass die Verantwortlichen einen ordentlichen Schuss vor den Bug kriegen möglichst auch mit finanziellen Folgen.
Wenn das dann noch dazu führt, dass die Unterhaltungsindustrie ihr Geld nicht mehr in Nulltagsfliegen steckt, sondern wieder dazu übergeht wirklich talentierte Bands unterstützt, dann wäre schon einiges gewonnen.
Kommentar ansehen
03.01.2008 14:14 Uhr von sokar1
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Die Haupteinnahmequelle für die Sender sind die Einschaltquoten der einzelnen Sendungen.
Was mit den ganzen Bands wird nach Ende der Sendung interessiert die auch nicht.
Wundert mich schon dass immer noch Leute dumm genug sind da mitzumachen.
Kommentar ansehen
03.01.2008 14:19 Uhr von einherjar
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
naja hauptsache es gibt genug leute die die einschaltquoten hoch halten und sie geld mit machen. da spielen doch 3 - 4 plagiate keinerlei rolle...
Kommentar ansehen
03.01.2008 14:23 Uhr von JeLL0w
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Was soll die Aufregung? Aber wenn man mal schaut, bei Dragostea Din Tei hat sich auch niemand aufgeregt das einmal O-Zone das liegt gesungen hat und einmal Haiducii, war auch die ganze Nation ruhig und selbst beide Künstler waren mit dem selben Lied in den Charts....deswegen versteh ich die aufregung nicht, niemand kennt Boo2 hier in Deutschland. Glaube ich zumindest. Und in Amerika kennt niemand Room 2012. Und die Plattenfirmen wissen schon wie sie ihre Songs verteilen. Vielleicht ist es ja so und die deutsche Plattenfirma hat irgendwas gemacht um den Songs von den Amis zu bekommen. Aber im Vordergrund steht immer noch, niemand kennt Boo2 hier in Deutschland und die kennen Room 2012 nicht. also flauschig bleiben.
Kommentar ansehen
03.01.2008 14:39 Uhr von [email protected]
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
eigentlich vefolge ich die Medien halbwegs genau - aber: Wer ist das?
Hier steht Popstarsband ... war da nicht Monrose rausgekommen ^^?!
Kommentar ansehen
03.01.2008 16:06 Uhr von MisterTorture
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Ja nee... is klar Ach was ne Überraschung... Da wird den neuen Stars am Deutschen VerblödungsFernsehcastingPopHimmel vorgeworfen sie würden kopieren??? Na sowas... Is ja ´n dickes Ding...
Vielleicht sollten die mal bei Bro´Sis klauen... Die haben´s ja auch voll geschafft... hahaha....
Meine Fresse. Jetzt wär´s dann ja auch mal wieder gut mit den Retorten-möchtegern-Stars, oder?

Kein Wunder hat man als "geborener" Musiker keine Chance mehr auf´m deutschen Markt (und damit mein ich Musiker, die sich ihr "Talent" nicht erst von nem beknackten Tanzlehrer, der nich mal richtig Deutsch spricht, beibringen lassen müssen, was eh keinen Zweck hat!!)

Ne kurze Frage noch: Wer kauft eigentlich den geistigen Dünnpfiff, der mit den "Retorten-Babys" produziert wird eigentlich???
Kommentar ansehen
03.01.2008 16:08 Uhr von MisterTorture
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Upps Da war wohl ein "eigentlich" zuviel drin, eigentlich, was... hahaha
Kommentar ansehen
03.01.2008 16:10 Uhr von Dark-Templer
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Alles nutzt sich irgend wann mal ab. Und Musik ist bekanntlich geschmackssache. Und wie ich denken sicherlich viele Hörer, das die Retortenmusik einfach keine langfristige Qualität bietet. Dann können sich die Songwriter und Komponisten im Hintergrund noch so viele Titel vorweg produzieren.

Das ist fast seelenloses gedudel, nach genre zugeschnitten und auf das Zielpublikum abgestimmt.

DSDS hat doch eigentlich auch nur seine Berechtigung dadurch, dass sehr viele kuriose Menschen gecastet werden und die kleinen "Skandale" den Liebhabern und Hassern von solchen Veranstaltungen ein wenig Lästerstoff bieten.

Der Mark Madlock währe doch auch gnadenlos im nichts versunken wenn Dieter ihn nicht unter seine Fittiche genommen hätte.

MfG
Kommentar ansehen
03.01.2008 16:28 Uhr von Cully
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Erstaunlich wie sich alle hier Aufregen "Volksverdummung" und "Wie blöd die alle sind..."

Wenn hier mal nicht der Neid bei manchen schon zu den Ohren raus kommt!

Die Jungs und Mädels singen nicht schlecht - wer das Gegenteil behauptet hat meiner Meinung nach ein falsches Verständnis von Musik und Talent!

Dass die sich zu sowas hingeben - warum nicht?! Würde ich genauso machen. Selbst wenn man nach dem zweiten Album wieder Weg vom Fenster ist; das Geld kann man doch mitnehmen und sich ein schönes Leben machen!

Über die Musik die am Ende dabei rauskommt, lässt sich streiten, sicherlich. Aber Ihr müsst sie ja nicht kaufen.

Und was bitteschön hat das mit Volksverdummung zu tun. Ich finde die Sendung sehr amüsant; und ich bin mir sehr wohl bewußt, dass da einiges im Hintergrund anders abläuft als es gezeigt wird.

Wobei wir wieder bei dem BILD Phänomen werden... keiner ließt sie aber jeder weiß was drin steht.

*kopfschttel*
Kommentar ansehen
03.01.2008 17:19 Uhr von Dark-Templer
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Hallo Cully, ich glaube womit die meisten ein Problem haben ist ganz einfach der Begriff "Superstar". Das die Leute singen können, da hast du sicherlich recht, aber ein Superstar wird man sicherlich nicht nur dadurch, dass man ein vorgefertigtes "Karriere-Programm" abarbeitet.

Der Madlock zB hat aus meiner Sicht schon so etwas wie eine eigene Note und ich finde ihn sehr sympathisch. Dennoch hat er seinen verdienten Erfolg zu 99 % dem Dieter zu verdanken.

Ob die Nörgeler nun neidisch sind, hmm,. ich für meinen Teil bin es nicht. Das Geld das die sich verdienen hätte ich sicherlich auch gerne, aber es ihnen "nicht gönnen" tue ich sicher nicht.

MfG
Kommentar ansehen
03.01.2008 17:42 Uhr von MasterM
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
oha: Wenn man für das up and downloaden (als Privatperson) schon dicke bestraft wird, wie ist es dann wenn diese Popstars gegen das Urheberschutzgesetz verstoßen und ohne Zustimmung der Ur-Interpreten den Song einfach so kopieren?? Da sollte man dann auch keine Unterschiede machen und denen eine ordentliche Geldstrafe verpassen. Aber auch denm Produzenten.

Allerdings wird da sicherlich nicht viel bei rauskommen. Dieter Bohlen hatte auch mal ne Klage am Hals, damals ging es um einige Titel auf dem Album von Yvonne Catterfeld. Freigesprochen wurde er trotzdem, obwohl sich sogar die SAT1 Sendung Akte mit dem Fall beschäftigt hat.

Deshalb glaube ich, wird hier auch nichts passieren.
Kommentar ansehen
03.01.2008 19:01 Uhr von MisterTorture
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Cully: Hey Cully. Damit meinte ich nicht, dass diese Leute nix können. Dass die was können, das bestreite ich ja gar nicht. Aber leider gibt´s zu viel davon aufm deutschen Markt...
Und aus deiner Aussage "... das Geld kann man doch mitnehmen und sich ein schönes Leben machen..." kann ich nur entnehmen, dass du leider keine Ahnung hast, wie hart das Musicbusiness in wirklichkeit ist.
Ich verdiene nebenher auch mein Geld in diesem Business.... Und das ist verdammt hart. Zuerstmal verdient der Producer und das Plattenlabel. Soweit klar? Dann kommen die ganzen "Nebenkosten" so wie etwa Aufnahmestudio, Mixing, Mastering. Danach kriegt erst mal noch das Management nen Arsch voll Geld und der Rest, den kriegt dann die Band.

Heisst im Klartext: "Selbst wenn man nach dem zweiten Album wieder Weg vom Fenster ist; das Geld kann man doch mitnehmen und sich ein schönes Leben machen!..." Funktioniert nicht. Das reicht dann nach dem "Absturz" im Ernstfall grad mal um vielleicht 2 Monate die Miete zu zahlen und vielleicht mal vollzutanken. Aber das war´s auch schon.

Sorry Jungs und Mädels. So leicht isses dann auch nicht.
Das ist auch der Grund warum viele der sog. "Popstars" oder "Superstars" dann in der Versenkung verschwinden, und lieber wieder einen normalen Job machen.
Stress Pur, von Promo-Termin zu Shootings, 24 Stunden-Tage usw.
Man reisst sich den Arsch auf, und am Ende wird man nur in selbigen getreten.

Deswegen will ich auch gar kein "Star" sein. Da fungier ich lieber als Studiomusiker, krieg ne gute Gage und fertig.

So viel mal dazu....
Kommentar ansehen
03.01.2008 21:04 Uhr von Carina20
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
"popstars": das was uns das fernsehe mit dieser sendung bitte ist leider dumm und hat nix mehr lustiges ansich! leute machen sich zum deppen und das auch noch gerne! sie können so singen daas man sichdas anhören kann aber mehr auch nicht! wie iches mal gesehen hab war da eine frau die hatte eine super geile stimem ist aber geflogen weil... da dreimal dürft ihr raten!!!!
sie passte natürlich nicht in dieses popstarsbild rein weil sie nicht schlank und schön genug war!
es zählt eh nur am meisten das aussehn und dann kommt erst das talent!! tztz! die wahren talent verstecken sich zu hause oder in im keller mit ihrer band!
wer ist aus eigener kraft schafft berühmt zu werden ohne so einer dämlichen talentshow der dürfte sich eigentlich superstar nennen!
man siehtes ja alle gecasteten band oder leutz sind weg vom fenster!
wir werden nur noch zugemüllt mit diesem scheiß!!
Hoffentlich hat das bald alles ein ende!!!
Kommentar ansehen
03.01.2008 21:31 Uhr von blub
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Volksverdummung: Da kommt schon wieder ein paar dahergelaufene Amateur-Möchtegern-Stars und wollen ganz groß mit geklauten Songs den großen Reibach machen. Wenn ich die ganzen Jahre so verfolge gibt es fast nur noch Coverbands die die frühen Songs klauen und als ihre verkaufen wollen. Tja, die Jugend von heute kennt meist die Originale nicht, deswegen wird das ganze Taschengeld für Eintagsfliegen aus dem Fenster rausgeschmissen. Deswegen kaufe ich seit Jahren keine CD mehr, das meiste ist nur Dreck für 15 €.
Kommentar ansehen
04.01.2008 06:57 Uhr von FrauBalkan
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@pippin: Tja Mensch... irgendwie sind mir die großen Erfolge, die Human Nature und Mutya Irgendwas mit ihren Songtiteln erzielt haben völlig durch die Lappen gegangen. Was für eine Frechheit von Room2012, sich dann einfach des Materials zu bemächtigen.
Westlife hatten mal einen tollen Song namens "You raise me up", da hat es niemanden interessiert, daß es ein Titel von Brian Kennedy ist. Der damit aber keinen europäischen Hit hatte.

Wie gesagt, ich bin kein Fan von Room2012, aber ich bin auch gegen das konsequente und so in Mode geratene pauschale Abwatschen sämtlicher TV-Castingprodukte. Laßt doch die Leute kaufen was sie kaufen wollen, oder steht allen Ernstes einer von euch mit erhobenem Zeigefinger im CD-Laden und gibt den Kaufberater?
Natürlich schaut auch niemand Sendungen wie DSDS oder Popstars, gell? Es kauft ja auch keiner die Bild. Selbst wenn, man möchte sich doch nur seine Vorurteile bestätigen lassen, daß alles schlecht ist. Und bitte ja keinen Spaß beim Zuschauen haben, das gehört sich nicht.

Wie oft höre ich da eher den Neid jener Musiker durchkommen, die seit Jahren in irgendwelchen Kellern vor sich hinschrammeln und nichts auf die Kette gebracht haben. Und dann kommen da so ein paar dahergelaufene Teenies, gestern noch Hartz 4 bezogen, heut schon Nr. 1 der CD-Charts. Die bekommen einfach mal so hundertausende Euro an Promokosten geschenkt. Wie unfair gegenüber dem armen Schrammler.

Jede Generation bekommt die "Stars" die sie braucht. Laßt sie doch halt ihre 10 Minuten Ruhm auskosten, es zwingt euch niemand, ihre Produkte zu kaufen oder sie im Fernsehen zu betrachten. Wünscht sich nicht fast jeder Heranwachsende mal (und sei es auch nur für einen Tag) berühmt zu sein?
Ich gehe davon aus, daß alle Beteiligten der Gruppe des Lesens mächtig waren als sie ihre Verträge unterschrieben.
Und wenn Teenies ihr Taschengeld für CDs ausgeben und so die Taschen der pösen pösen Produzenten füllen, ja mein Gott. Sie könnten schlimmere Dinge damit anstellen.

Also... einfach mal nen Gang zurückschalten. Nicht alles was Casting ist, ist schlecht. Und nicht alles was Kellergeschrammel ist, ist gut. Es muß immer noch jeder für sich entscheiden, welche CD er sich in den Schrank stellt oder nicht.
Kommentar ansehen
04.01.2008 09:08 Uhr von sn_krieger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nur, dass jedes schlechte Kellergeschrammel besser ist als jedes "gute" Casting

:)
Kommentar ansehen
04.01.2008 09:24 Uhr von FrauBalkan
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
EInfach mal: Stefan Raab schauen...
Kommentar ansehen
04.01.2008 09:28 Uhr von sn_krieger
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
was hab ich davon, Stefan Raab zu schauen??? Damit ich noch mehr Müll aufgedrückt bekomme??? Danke, da verzichte ich lieber...
Kommentar ansehen
04.01.2008 10:25 Uhr von FrauBalkan
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Peinlich wie vorgefaßt deine Meinung zur Castingshow von Stefan Raab ist.

Nicht gucken, aber Schnauze aufreißen. Ganz toll.

Refresh |<-- <-   1-25/28   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?