03.01.08 14:30 Uhr
 1.153
 

Engländer löscht Feuer mit Hilfe von XL-Unterwäsche

Durch den Einsatz der Unterwäsche einer Frau in Größe XL konnte am Sonntag im Nord-Osten Englands ein größeres Feuer verhindert werden.

Die Cousins John und Darren brieten gerade Brot, als das Essen plötzlich in Flammen aufging. Da in der Küche noch ein Stapel Wäsche lag, griff Darren sich das erstbeste Kleidungsstück, das er in die Finger bekam: eine blaue Unterhose seiner Tante in Größe XL.

Er befeuchtete die Unterwäsche und legte sie anschließend auf das brennende Essen, woraufhin das Feuer erlosch. Ein großes, feuchtes Kleidungsstück zum Löschen eines Feuers zu nutzen sei eine effektive Methode - bei Unterwäsche käme es allerdings auf die Größe an, sagte ein Feuerwehrmann.


WebReporter: Waffelhaendler
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Feuer, Hilfe, Unterwäsche, Engländer
Quelle: edition.cnn.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Feuerwehreinsatz in Berlin: Neunjähriger sperrt sich beim Spielen in Tresor ein
"Face controlled gaming": iPhone-X-Spiel Rainbow - Augenbrauen als Controller
Schwarzwald: Trächtige Schafe fallen um und lösen Polizeieinsatz aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.01.2008 16:58 Uhr von derSchmu
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ach du kagge Da faellt mir ja glatt ein, dass ich noch die News von damals einreichen muss, wo ich das brennende Fett bei uns in der Kueche mit dem total veralteten Feuerloescher aus dem Keller geloescht habe...immerhin entstand dabei ein Sachschaden von mehreren 1000DMark, weil sich das Loeschpulver in saemtliche Holzmoebel gefressen hat...

Zur News...
Warum war es keine XXL-Unterwaesche? Das waer eher ne News gewesen...
Ich weiss nur, dass ich aufgrund der Vorstellung irgendeiner Tante mit Masse fuer XL-Unterwaesche bei mir nicht den Drang ausloest, nach "mc doof zu rennen"...ganz im Gegenteil...
Kommentar ansehen
03.01.2008 17:28 Uhr von Schiebedach
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Wer: bewahrt eigendlich auch seine Wäsche in der Küche auf?
War die wenigstens gewaschen? Küche dient m.E. der Zubereitung appetitlicher Speisen. Und das neben der Wäsche?
Jetzt weiß ich auch, weshalb das Essen in England so komisch schmecken soll!
Kommentar ansehen
03.01.2008 17:29 Uhr von Stix022
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
immer diese witzeleien gegen dicke... pffff auf das eucht ihr euch mit fleischfressenden bakerien infiziert
Kommentar ansehen
03.01.2008 17:43 Uhr von divadrebew
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Was für eine Nonsens-News: Hätte diese Nachricht es auch auf diese Plattform geschafft, wenn die Jungs nun ein T-Shirt erwischt hätten, oder wenn die Unterhose nur die größe "L" hätte?

Was von der News übrigbleibt: Zwei Engländer konnten ihr angebranntes Essen selbst löschen. Wie aufregend...das passiert wahrscheinlich hunderttausendmal am Tag.


Außerdem glaube ich kaum, daß die Jungs sich ihr Brot "brieten". Frying kann genausogut backen bedeuten, was mir im Zusammenhang mit Brot auch wahrscheinlicher vorkommt.



@Schiebedach
"Wer bewahrt eigendlich auch seine Wäsche in der Küche auf?"

Das sind jene Leute, deren Waschmachine (mangels zweitem Wasseranschluss) in der Küche steht.
Kommentar ansehen
03.01.2008 22:29 Uhr von Waffelhaendler
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
na dann möcht ich mal sehn, wie du a) brot im backofen angezündet kriegst (ausser du hast sonen ollen automaten, aber selbst da bezweifel ich das) und b) wie du brot beim _backen_ überhaupt angezündet bekommst und dann auch noch mit einem lappenartigen gegenstand löschen kannst...
es gibt auch leute, die braten sich brot schön kross^^
zumal nen fettbrand viel wahrscheinlicher erscheint, sonst brennt in der küche ja nicht soviel. bei mir zumindest nicht :)
Kommentar ansehen
04.01.2008 23:11 Uhr von Hier kommt die M...
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lol: die rösten ihr Brot..^^
normalerweise über so einer Art waagerechtem Toaster mit dickeren Heizdrähten.

Na, war für einGlück, dass die Tante nicht zufällig schlank war und Stringtangas bevorzugt hat.^^

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: BVBs neuer Trainer träumt nach zwei Siegen bereits von Pokaltitel
Berliner Linksextreme machen Fotos von Polizisten öffentlich
SPD fordert wohl im Falle einer neuen GroKo das Finanzministerium


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?