03.01.08 12:05 Uhr
 572
 

USA: Arbeiter geriet mit Ärmel in Maschine und schnitt sich Unterarm ab

Texas - Ein 52-jähriger Arbeiter verfing sich während der Arbeit mit seinem Ärmel in einer Maschine.

Da er mit seinem Arm unter die Maschine geriet und sich nicht befreien konnte, entschied er sich zu einer Verzweiflungstat und schnitt sich den Unterarm ab.

Der Mann konnte gerade noch rechtzeitig den Notarzt rufen. Nach Angaben der Ärzte ist sein momentaner Zustand problematisch, aber er ist stabil.


WebReporter: HammyGirl
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Arbeit, Arbeiter, Maschine
Quelle: www.oe24.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US Polizist hilft Drogenabhängiger durch Adoption ihres Babys
Messerattacken in Berliner U-Bahnhöfen: Zwei Verletzte
Kindesmissbrauch geplant: Lebenslange US-Haft für Deutschen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.01.2008 11:31 Uhr von HammyGirl
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Es war sicher eine schwere Entscheidung für den Mann das zu tun. Er hatte aber auch nicht lange Zeit zu überlegen. Besser er lebt ohne Unterarm weiter als gar nicht.
Kommentar ansehen
03.01.2008 13:44 Uhr von Matt200
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
kennt jemand saw 3? das kommt mir sehr dnnach vor... furchtbar
Kommentar ansehen
03.01.2008 13:58 Uhr von ShorTine
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Sowas kann leicht passieren, auch in der S-Bahn: http://www.abendblatt.de/...

Ich habe selbst mal erlebt, wie ein älterer gehbehinderter Mann fast in der Tür eingeklemmt wurde, weil der Fahrer ihn nicht sehen konnte.

Deshalb:
Falls ihr seht, dass jemand beim Aussteigen länger braucht, stellt euch bitte draußen vor die Zugtür, damit die Türen lange genug geöffnet bleiben.
Kommentar ansehen
03.01.2008 19:01 Uhr von Pfennige500
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Boah wie geht das: Ich kann mir das gerade nicht vorstellen, hat der gerade ne Kettensäge zur Hand gehabt oder ich den Arm mit einem Messer abgeschnitten?

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordkorea Konflikt: Trump setzt auf Putins Hilfe
Studie: WLAN soll Schuld sein an immer mehr Fehlgeburten
Schicht im Schacht - Chat-Dinosaurier AOL Messenger abgeschaltet


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?