02.01.08 19:17 Uhr
 598
 

New York: Der Ölpreis hat erstmals die Marke von 100 Dollar je Barrel geknackt

Der Preis für ein Barrel Öl hat am heutigen Mittwoch das erste Mal die Preisgrenze von 100 Dollar je Barrel (159 Liter) geknackt. Für die Ölsorte West Texas Intermediate (WTI) stieg der Preis um 4,02 Dollar auf jetzt genau 100 Dollar.

Vor allem die Riesennachfrage der chinesischen Wirtschaft sorgte für den kräftigen Preissprung. Viele geopolitische Probleme und Spannungen zwischen Ost und West, das Krisengebiet Irak und Angriffe von Rebellen in Nigeria auf die Förderanlagen wurden ebenfalls als Gründe angeführt.

Auch die momentane Dollarschwäche und der fallende ISM-Einkaufsmanagerindex seien mit daran schuld. Für Donnerstag sagen jedoch Fachleute einen Rückgang der jetzigen Preise voraus.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: jsbach
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Dollar, New York, 100, nackt, Marke, Ölpreis, Barrel
Quelle: www.handelsblatt.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: Bühnenrequisite stürzt bei Konzert auf Marilyn Manson
New York: Nordkoreanische Diplomaten haben 156.000 Dollar Parkticket-Schulden
New York: Polizei ersetzt alle Windows-Smartphones durch iPhones

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.01.2008 19:00 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Für mich war es nur eine Frage der Zeit, bis – auch von Spekulanten – der Ölpreis die 100 Dollar Grenze erreicht. Alle weiteren Mutmaßungen sind reine Spekulationen.
Kommentar ansehen
02.01.2008 19:30 Uhr von Das allsehende Auge
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Die 200 schafft er auch noch: Mein Tipp 18. 19. Juni 2008
Kommentar ansehen
02.01.2008 19:54 Uhr von digitainer
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
In 30 Jahren ist das Öl der Erde aufgebraucht, und dann? Pferd und Wagen ?
Kommentar ansehen
02.01.2008 20:00 Uhr von Ammy
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Toll ihr ganzen Spekulanten: Seid ihr jetzt glücklich dass ihr den Preis endlich auf über 100$ getrieben habt ? Herzlichen Glückwunsch !!!
Kommentar ansehen
02.01.2008 20:31 Uhr von Judgment
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
oh je: Nicht nur, dass die Chinesen unsere Ideen und Patente klauen, nein jetzt nehmen sie uns auch noch das Öl^^
Kommentar ansehen
02.01.2008 21:37 Uhr von digitainer
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@Judgment: Wir sind ja schon im Irak, damit wir das Öl noch lange bekommen...hi, hi, ^^
Kommentar ansehen
02.01.2008 22:04 Uhr von E-Woman
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
die Vorräte: halten doch wesentlich länger, das sie verknappen, wurde uns immer nur erzählt. Und - eine künstliche Verknappung treibt den Preis hoch.
Kommentar ansehen
02.01.2008 23:18 Uhr von In extremo
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@E-Woman: Die halten sogar noch länger. Denn umso teurer der Öl-Preis wird, umso mehr Quellen lohnt es sich anzuzapfen. Das Öl wird also wohl nicht in 30 Jahren weg sein, sondern wird auch länger noch da sein,... wird dann nur keiner mehr in sein Auto tanken können, weil er zu teuer ist ;)


Was soll man als Autofahrer sagen, tja hoffen wir mal auf Elektro Autos als Alternative
Kommentar ansehen
03.01.2008 01:03 Uhr von snm
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@ In extremo: "...tja hoffen wir mal auf Elektro Autos als Alternative"

Dann steigt die Nachfrage nach Strom und das vierer Kartell treibt die Preise so weit in die Höhe das Autofahren wieder zu teuer wird. Wir sollten mal über Fluxkompensatoren nachdenken.
Kommentar ansehen
03.01.2008 01:23 Uhr von Yes-Well
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@snm Nicht das dann der Müll teuer wird :D: Stehst du dann im Laden:
Käufer: Ich hätte gerne eine Käse. So 100gramm. Verkäuferin kein Problem. Der Gouda kostet im moment nur 1 je 10gramm. Ja die Preise sind etwas hochgegangen.
Käufer: Ok können Sie es mir auch einpacken? Ich brauche noch was Müll für mein Auto.
Verkäuferin: Kein problem. Verpackung kostet nur 2,5€ /cm²
O_O
Jaja die rosige Zukunft wird noch kommen ^^Am besten nen richtig großen Tank bauen und selber Benzin sammeln. Immer weiter. Und wenn du dann so 10-20.000 Liter zusammenhast, bei ebay an den meistbietenden verkaufen.
Kommentar ansehen
03.01.2008 07:50 Uhr von johof
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Der Startschuß zur Rallye um das Öl: Wer es noch nicht bemerkt hat, die Zeiten des billigen Rohöls sind vorbei. Nicht nur China sondern auch Schwellernländer wie Indien wollen den gleichen hohen Lebensstandard wie wir. Deshalb kaufen sie auch unsere spritfressenden Autos und versuchen das Verhalten der westlichen Welt zu kopieren. Daher ist es nötig eine neue Strategie zur Energieversorgung umzusetzen: Die Zangenstrategie: Energieverbrauch drastisch senken und fossile Energiueträger zu 100% durch Erneuerbare ersetzen.
Anders kann es nicht funktionieren!
Kommentar ansehen
03.01.2008 09:55 Uhr von johagle
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Beitrag: Bekommt man für Dollars immer noch Öl?
Und gleich so viel?
Kommentar ansehen
03.01.2008 11:20 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wird zeit: das oel nicht mehr in dollar abgerechnet wird und das wir alternative moeglichkeiten haben....wie das elektroauto......wir sind zu abhaengig vom dollar und von amerika

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: Bühnenrequisite stürzt bei Konzert auf Marilyn Manson
New York: Nordkoreanische Diplomaten haben 156.000 Dollar Parkticket-Schulden
New York: Polizei ersetzt alle Windows-Smartphones durch iPhones


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?