02.01.08 19:07 Uhr
 142
 

Chris Kraus, Regisseur von "Vier Minuten", inszeniert Beethovens"Fidelio"

Der 1963 geborene Filmregisseur Chris Kraus inszeniert die Beethoven-Oper "Fidelio" in Baden-Baden im Festspielhaus. Zu den Pfingstfestspielen will man das Werk zusammen mit den Teatro di Reggio und Teatro Real Madrid auf die Bühne bringen.

Chris Kraus erhielt für "Vier Minuten" den Deutschen Filmpreis. Der Film handelte von einer strafgefangenen Pianistin und ihrer Lehrerin. Die Musik stehe in Mittelpunkt des Films.

Den für die Aufführungen zuständigen Dirigenten Claudio Abbado habe der Film beeindruckt. Laut Festspielhaus plane man die Aufführungen am 3., 5., 8. sowie 10. Mai 2008.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: E-WOMAN
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Minute, Regisseur, Beethoven
Quelle: www.ln-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

John Grisham: "Trump hat so viele Leichen im Keller, und alle graben danach"
Bremen: Satirisches Musical über Facebook-AGB feiert Premiere
Metallica-Gittarist Kirk Hammett zeigt Horrorfilm-Plakate in Ausstellung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.01.2008 19:30 Uhr von jsbach
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn die wirklich nur vier Minuten: gedauert hat, oje armer Beethoven, da würdest dich im Grabe umdrehen. Aber wenn er hören würde, dass er posthum mit dem Deutschen Filmpreis geehrte wurde... dann würde er es schon großzügig verzeihen:)
Kommentar ansehen
02.01.2008 22:49 Uhr von Hier kommt die M...
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
neee: so kurz ist ja nicht mal ein Kurzfilm, das wird schon länger als vier Minuten gedauert haben..lol
Und wer weiss, was Beethoven heute für Musik machen würde *gg*

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?