02.01.08 18:56 Uhr
 353
 

Krebstherapie: Oft kein Grund für Klinik

Oftmals ist die Behandlung von Krebspatienten auch ohne längerem Klinikaufenthalt durchführbar. Auf rund 90 Prozent schätzt Barbara Nägel, Geschäftsführerin des Berufsverbandes der Niedergelassenen Hämatologen und Onkologen, den Anteil ambulant durchführbarer Leistungen in der Krebstherapie.

Die Kassenärztliche Vereinigung Berlin weist darauf hin, dass in Schwerpunktpraxen, die auf die Behandlung von Karzinomen spezialisiert sind, neben gewöhnlichen Tumorbehandlungen auch Bluttransfusionen sowie Schmerz- und Hormontherapien durchgeführt werden können.

Mediziner Johannes Bruns, Generalsekretär der Deutschen Krebsgesellschaft, weist darauf hin, dass auch beinahe alle Arten von Chemotherapien ambulant durchführbar seien. Ungeeignet seien lediglich solche mit schweren Nebenwirkungen. Eine weitere Ausnahme bilde das Verfahren der Isotopenbestrahlung.


WebReporter: Nesselsitzer
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Krebs, Grund, Klinik
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutschland droht Dauerfrost und sibirische Kälte wegen Polarwirbel-Splitting
Neue Solarfenster können Strom im Dunklen erzeugen und ihre Farbe verändern
Studie: Alkoholmissbrauch erhöht stark die Demenzanfälligkeit

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mindestens 30 Tote bei Anschlägen in Afghanistan
Nordrhein-Westfalen: 31-Jähriger durch Stiche getötet
Atomkonflikt: US-Präsident Trump droht Nordkorea mit Eskalation und Phase zwei


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?