02.01.08 15:11 Uhr
 4.596
 

Von Dschungelcamp bis "Big Brother" - Zum Jahresbeginn viele Neustarts im Fernsehen

Im den letzten Monaten des Jahres 2007 waren die Sender eher mutlos, was den Start neuer Formate anging. Dies scheinen die TV-Anstalten nun nachholen zu wollen. Im Januar werden 20 neue Formate gezeigt. Außerdem laufen mehrere neue Staffeln an.

Sat.1 will beispielsweise mit "Die Abzocker" den Mittwoch auffrischen. Mit "Sketch News" und "Martin in Love" will man am Wochenende bei den Zuschauern punkten. Bei Konkurrent RTL startet eine Serie mit Niels Ruf in der Hauptrolle als Anwalt "Herzog".

Zudem stehen viele Staffel-Starts an. Beispielsweise die von "Post Mortem" oder "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus". Privatsender RTL2 bringt unterdessen "Big Brother" ins deutsche Fernsehen zurück.


WebReporter: Kashyyk online
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Jahr, Fernsehen, Big Brother, Dschungelcamp, Neustart
Quelle: dwdl.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Promi Big Brother 2017" ist zu ende - gewonnen hat Millionär Jens Hilbert
"Promi Big Brother": Nackt-Künstlerin Milo Moiré befriedigt sich unter Bettdecke
"Promi Big Brother": "Eis am Stil"-Star Zachi Noy pinkelt in die Dusche

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

22 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.01.2008 13:33 Uhr von Kashyyk online
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Viele weitere Sendungen gibt es in der Quelle. Die Sender waren scheinbar zum Jahresende eher vorsichtig, da 2007 ja auch so viel gefloppt ist wie lange nicht. Aber jetzt haben wir ja 2008, da kann man sich das wieder erlauben.
Kommentar ansehen
02.01.2008 15:21 Uhr von Carry-
 
+19 | -4
 
ANZEIGEN
titel falsch: es sollte nicht "neues" sondern "altes und schlechtes" heissen.
Kommentar ansehen
02.01.2008 15:39 Uhr von Nehalem
 
+20 | -1
 
ANZEIGEN
Sorry für die Wortwahl: aber allein die Titel rufen bei mir Brechreiz hervor.

Neulich war ich krank daheim. Also Tee gemacht und Fernseher angeschalten. Was da für Schei*e läuft, es ist abartig!
Kommentar ansehen
02.01.2008 15:41 Uhr von ledeni
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Ist doch alles Müll: und es werden noch mehr Sendungen abgesetzt als 2007.
Das beste Mittel gegen solche Sendungen einfach nicht schauen....klappt bei mir ganz gut..und mitreden will ich bei solchen "Sendungen " eh nich

Frohes neues Jahr euch allen (trotz der super TV Aussichten)
Kommentar ansehen
02.01.2008 15:52 Uhr von -MaD-
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
besser wirds dadurch auch nicht allein vom titel her, floppen die meisten bei mir schon total.

und der big brother müll wird auch nicht besser... immerhin wird das jetzt schon die nächste staffel, nach der angeblich letzen, und der allerletzten und der alleraller letzen staffel...

will niemanden beleidigen, der sich sowas anguckt, aber das fernsehen mutiert immer mehr zu einem asi-fernsehen...
Kommentar ansehen
02.01.2008 16:05 Uhr von pippin
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Dinge auf die die Welt NICHT gewartet hat.

Wer will das denn noch sehen?
Also ich persönlich kenne niemanden, der z.B. Big Brother nach der zweiten Staffel noch geguckt hat.
Da bin ich nichtmals beim Zappen hängengeblieben.

Aber es ist wohl in den Reihen der Programm-"Gestalter" angesagt bereits totgerittene Gäule wieder auszugraben und nochmal übers Feld zu scheuchen.
Lieber einmal mehr schlecht geklaut oder fast-reanimiert, als sich mal wirklich Gedanken zu machen.
Die scheinen - wie unsere Politiker - ihr Hirn morgens beim Pförtner abzugeben.

Ich sage mal: "Gute Nacht, Deutschland"
Kommentar ansehen
02.01.2008 16:10 Uhr von RupertBieber
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
ich empfinde das als eine sehr: vielversprechende und meiner Meinung nach logische Entwicklung...

immer weniger Menschen interressieren sich für das Fernsehen und die *Inhalte* derselben....

was haben die auch zu sagen?...."holt mich hier raus?"...he..?

abgelatscht - durchgekaut - Wiederholung der Wiederholung - Schadenfreude - Quiz - wer ist besser? wer ist schneller? wer ist klüger?

TV muss meiner Meinung nach völlig umdenken...
weg vom Sensations- und Quotendenken zu mehr...

...ja was eigentlich?

wer sagt uns eigentlich ob diesen Quotenangaben, die man
uns da auftischt auch wirklich stimmen...kann das jemand
nachprüfen?...gibts dafür irgendwo eine Möglichkeit das einzusehen?

....ein bisschen Spass muss seeeiiinnn...
...hossa...hossssa...hosssaa..
...auf Regen folgt der Sonnenscheeeiiinnn...
...uhhh...ahhh...uhhh...ahhh...

;o)
Kommentar ansehen
02.01.2008 16:56 Uhr von alkesch
 
+5 | -9
 
ANZEIGEN
Premiere: Ich habe siet Jahren nicht mehr die öffentlichen bzw die Privaten Sender geguckt, weil es immer das selbe ist was sie da senden.Wie zum Beispiel Dinner for One.....

Deswegen gucke ich lieber Premiere:aktuelle Filme und bestes Sportprogramm.
Kommentar ansehen
02.01.2008 17:04 Uhr von Hebalo10
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Größtenteils: sind sich alle einig und ich schließe mich an: die Programme der einzelnen Sender werden immer schlechter, Neues sieht man kaum und wenn, dann ist es grottenschlecht.
Ich empfange über Kabel mehr als 60 Sender, an manchen Tagen ist auf keinem einzigen etwas Sehenswertes, dann ist man froh, einen Computer zu haben.
Kommentar ansehen
02.01.2008 17:28 Uhr von syn0nym
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wer für sowas: GEZ zahlt ist selbst schuld.

Aber gibt in der heutigen Zeit leider immer mehr Menschen die ihre Zeit sinnlos vorm Fernseher absitzen und sich von solchen Medien verblenden lassen - wirklich traurig
Kommentar ansehen
02.01.2008 17:30 Uhr von SORUS
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
TV-Sendungen kosten in der Produktion eigentlich sowieso viel zu viel Geld. Es ist einfacher ein paar Kameras aufzustellen und Menschen die Gelegenheit zu geben andere Menschen beobachten zu können. Das ist es doch was wir alle wollen, oder? *würg*
Kommentar ansehen
02.01.2008 18:29 Uhr von VinceVega78
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wenige Lichtblicke "iTeam" ist im Orginal gut, im Optimalfall, wird es ähnlich gut wie Stromberg adaptiert. "Men in Trees" sollte wenigstens solide werden, "Das Büro" ist das amerikanische Stromberg, also auch ein Remake von "The Office", dazu noch "Shark" und "Herzog", das sind die Serien, wo ich den Hoffnungsschimmer habe, dass sie gut werden, der Rest ruft bei mir etwas zwischen Desinteresse und Brechreiz hervor...
Kommentar ansehen
02.01.2008 19:07 Uhr von Legendary
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Ich schau eh nur US Serien: was wir deutschen an Müll produzieren tu ich mir schon lange nicht mehr an.Unsere "Schauspieler" (Zwangdartseller triffts eher) taugen im Vergelich zu den Amerikanischen oder Englischen eh nichts.Genauso mit den Serien.Kommt ne US Serie zu uns gehüpft die sehr gute Qouten hat wird Sie gleich auf billgste Art kopiert.Wie zum beispiel CSI. Wer schaut den die deutsche billigkopie "Post Mortem" wenn er das US Original sehen kann?
Letzens erst lief die deutsche Top Produktion Rat Race der mich an die alten Cannonball Filme der Amis errinerte.Das heist aber dann nichts anderes als das wir rund 30 Jahre hinter den Amerikanern hinterher hängen in Sachen Film und TV.Armselig.
ich schau nur noch die US Serien und spar mir die großkotzigen deutschen TV Events und die noch billigeren deutschen TV Serien.Oder Dokusoaps.Castinscheiß sollte man eh verbieten.
Kommentar ansehen
02.01.2008 19:14 Uhr von maflodder
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Ein anderer Standpunkt ist einfach der das doch genau dieser Mist produziert wird weil die Masse es konsumiert.

Es scheint, bewusst sage ich es scheint, das die Masse der TV Konsumenten leider geistig total derangiert ist.
Wie können sich Sendungen wie "Gute Zeiten, Schlechte Zeiten" oder "Marienhof" oder "Unter uns" solange halten? Warum schon mehrfach "Big Brother" oder "DSDSD"?

Wenn es keinen Markt für solchen medialen Dünnschiss gäbe, warum sollte er dann produziert werden?

Warum lässt man sich foltern, malträtieren von dieser Dauerwerbung, lässt sich berieseln von diesem Dreck?
Funktioniert Werbung am Ende doch...warum sollten Firmen sonst Millionen dafür zahlen, das irgendein grenzdebiler C-Promi die Tütensuppe in die Kamera hält.
Ich konsumiere nie Werbung, sehe aber dennoch fern, meist Phoenix.

Das Verdummen der Gesellschaft hat System, Umfragewerte zur Wahl der Parteien belegen dies.
Da marschiert die CDU ganz locker vorneweg, eine Partei die uns alle ab gestern zu Verdächtigen abgestempelt hat.
Das ist mit Logik nicht mehr zu erklären, nur das dümmste Schwein sucht sich noch den Metzger aus.

Ich bin im übrigen gespannt wann die ersten Hardcore Streifen nachts laufen, noch traut man sich ja nicht.
Aber wie sagt der Fernsehboss...Sex sells.
Kommentar ansehen
02.01.2008 19:20 Uhr von oehne
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@maflodder: das ist großes kino was du schreibst. respekt und danke sehr!
Kommentar ansehen
02.01.2008 22:49 Uhr von Legendary
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
och. gegen Hardcore Streifen und unzensierte Action/Horrorfilme Nachts hätte ich gar nix.
Und die von Dir angesprochenen Sendungen..Tja warum halten die sich..lasst uns doch mal überlegen.Wer schaut denn zum beispiel GZSZ? Ich sags ( auf die Gefahr hin mit Minus zu gehauen zu werden) wie es ist, aber ich kennen NUR Frauen die das sehen.Nicht ein Kerl im meinem großen ( und sozial sehr gemischten) bekanntenkreis schaut das.Fragt man aber genauer nach..kommt beinahe immer als Antwort das die Frau das aber guckt.Die Wirtschaft hat die Frau als Zielperson ja nun nicht erst seit gestern entdeckt.Sendungen wie Sex&the City,Desperate Housewifes und Unter uns,Verliebt in Berlin,GZSZ und Co sind nunmal auf Frau zugeschnitten.Die Castingscheiße wird zum größten Teil von der pickeligen Clearasil Saufenden Bravo Generation geschaut.Wenn ich mich täusche und hier Männer sind die das schauen so mögen die mich bitte korrigieren.
Kommentar ansehen
02.01.2008 23:15 Uhr von Schnuzbaer999
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
würg fernsehen: hi pippin, erinnert mich an modern talking. keiner hat die platten gehört und trotzdem wurden millionen verkauft.

schau dir das fernseh programm an und du weisst wie weit der zustand deutschlands am boden ist.siehe auch pisastudie
Kommentar ansehen
03.01.2008 00:51 Uhr von guenxmurfl
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ich habe: seit Jahren keinen Fernseh-Apparat. Gelegentlich komme ich bei Freunden in den "Genuss" mal zu gucken. Aber, hey, es gibt Bücher! Auch übers Fernsehen! Und lesen bildet eher, als fernsehen!
Kommentar ansehen
03.01.2008 10:25 Uhr von Lucky Strike
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
achja, wenn man das Dschungelcamp so sieht: da wünscht man sich doch Agent Orange und Napalm wieder als konventionelle Waffen zurück.
Einfach in den Dschungel alle billigpromis von Deutschland und alle TV-Idioten nehmen. in den Busch werfen und mit nem B2 Bomber alles mit Napalm zupflastern.

Problem gelöst.

ach wäre das eine schöne Welt

keine bekloppten Containerinsassen
kein König von Mallorca
keine Grinsekakerlake von Oli P
keine TV Prostituierten mehr wie Desire Nick und diese komische Schlampe welche bei Taff immer über andere ablästert.
keine deutschen "Superstars" und keine "Popstars" mehr

oh man es ist zwar Utopisch einen Garten Eden zu haben, aber diese vorstellung kommt dem Paradies doch schon verdammt nahe
Kommentar ansehen
03.01.2008 10:36 Uhr von RupertBieber
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
schöne Vorstellung Lucky aber wenn du glaubst, jetzt gibts keine mehr
kommen von irgendwo npaar Neue her...

;)
Kommentar ansehen
21.01.2008 17:25 Uhr von Mrs.M
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Junge Kleinkriminelle ab ins Dschungelcamp: Die machen heut zutage wirklich mit so einer Scheiße Geld.Meiner Meinung nach sollten unsere Jugendlichen Straftäter lieber ins Dschungelcamp anstatt ins Erziehungscamp was noch durch den Staat finanziell gefördert wird.Zumal jeder 2.von 10 Jugendlichen nach dem Aufenthalt im Erziehungscamp rückfällig wird.
Kommentar ansehen
23.01.2008 14:00 Uhr von kadda_deluxe
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Massenvernichtungswaffen: So, da hab ich mir doch neulich gedacht, als ich das Fernseh Programm gelesen hab:
Jetzt schießen RTL und RTL2 beide mit Massenvernichtungs- /-verblödungswaffen auf die Zuschauer.
Die einen mit Big Brother, welches ich noch NIE verfolgt habe, und wo die Gespräche erst an Niveau steigen müssten um 0 zu erreichen, die anderen mit dem Dschungel Camp, wo man hinrverbrannten Pseudo-Promis beim Abendessen (Känguruh Hoden etc.) zuschauen kann.
Es lebe der deutsche Reality Wahn, mit dem sich tagtäglich Menschen von ihrem Fernseher verabschieden.

Mein BEileid gilt den Menschen, die sich das antun.

Refresh |<-- <-   1-22/22   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Promi Big Brother 2017" ist zu ende - gewonnen hat Millionär Jens Hilbert
"Promi Big Brother": Nackt-Künstlerin Milo Moiré befriedigt sich unter Bettdecke
"Promi Big Brother": "Eis am Stil"-Star Zachi Noy pinkelt in die Dusche


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?