02.01.08 09:38 Uhr
 841
 

Essen: Restaurierte historische Kopie von "Panzerkreuzer Potemkin" zu sehen

Am 27. Januar präsentiert die "Lichtburg" in Essen eine Fassung des Klassikers "Panzerkreuzer Potemkin", die fast originalgetreu ist. Der Film von Sergej Eisenstein wurde seinerzeit erheblich zensiert und deshalb konnte man ihn viele Jahrzehnte nur in einer unvollständigen Version schauen.

Das Original der Filmmusik war ebenfalls lange Zeit unauffindbar. Der Filmhistoriker Enno Patalas konnte eine historische Kopie wiederherstellen.

Zum ersten Mal wurde die restaurierte Version auf der Berlinale 2005 vorgeführt.


WebReporter: e-woman
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Essen, Geschichte, Kopie, Panzer
Quelle: www.wdr.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Urteil: Pariser Gericht spricht Künstlerin frei, die sich nackt im Louvre zeigte
Zu obszön: Pariser Louvre lehnt Arbeit von renommierten Künstler ab
Hamburger Uni legt als erste Regeln für religiöses Leben auf Campus fest

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.01.2008 10:36 Uhr von jsbach
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Als aktiver ehemaliger: Angehöriger der Marine habe ich die stark gekürzte und zensierte Version schon einmal gesehen. Von Unkundigen wird der Originaltitel teils falsch übersetzt, da die Knjas Potjomkin Tawritscheski ein Linienschiff (Schlachtschiff) war.
Kommentar ansehen
02.01.2008 23:24 Uhr von Hier kommt die M...
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
der: hat also dann eine unzensierte Version restauriert? Und wieso war die Musik nicht dabei? War das ein Stummfilm?

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Umfassende Sammlung antisemitischer Bilder wird erforscht
21-Jähriger in Düsseldorf niedergestochen
Fußball U17-WM: Deutschland verliert Viertelfinalspiel gegen Brasilien


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?