01.01.08 20:46 Uhr
 396
 

Peru: Schauspieler Jan Josef Liefers verletzte sich bei Verkehrsunfall

Jan Josef Liefers stieß bei seiner 10.000-Kilometertour, die ihn gemeinsam mit einem Freund durch Südamerika führen sollte, mit einem achtjährigen Fahrradfahrer zusammen. Der Junge versuchte bei Ayacucho unvermittelt über die Straße zu gelangen.

Das wurde vom Sender DMAX in München mitgeteilt. Beide wurden in ein Krankenhaus eingeliefert, der Achtjährige konnte die Klinik mittlerweile entlassen. Liefers brach wegen seiner Verletzungen an Schlüsselbein und Rippen die Tour ab.

Das Motorradfahren werde für einige Wochen nicht möglich sein. Er plane zusammen mit seinem Tourbegleiter im nächsten Jahr einen Besuch des jugendlichen Unfallgegners. Anschließend soll die Tour fortgesetzt werden. Ein Fernsehteam des TV-Senders DMAX begleitet die Motorradtour.


WebReporter: e-woman
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Schauspieler, Verkehr, Verkehrsunfall, Schau, Peru
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump schaut bis zu acht Stunden am Tag Fernsehen
Sänger Chris Rea nach Schlaganfall bei Konzert zusammengebrochen
"Bauer sucht Frau"-Moderatorin Inka Bause geht mit DDR-Hits auf Tournee

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.01.2008 21:08 Uhr von jsbach
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Der traut: sich wenigstens was. Ich bin 1984 unfreiwillig mal schwer "abgestiegen und nier mehr auf ein Moppped aufgestiegen.
Die Angst fährt dann mit, wenn man nicht gleich wieder aufsattelt....
Profis werden das bestätigen!
Kommentar ansehen
01.01.2008 23:54 Uhr von E-Woman
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
statt Abfindung: gibt es einen Besuch - vielleicht auch Geschenke, ist ja nicht in den USA.
Kommentar ansehen
02.01.2008 07:29 Uhr von jerrieofmayflower
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Tja, da wäre der gute Jan Josef wohl besser daheim geblieben und hätte mit Kollege Thiel eine Fahrradtour durchs Münsterland gemacht...

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Minden: Mann überfährt Frau aus Rache an allen für seinen "verstrahlten Körper"
Berliner Attentäter Anis Amri war wohl doch kein Einzeltäter
Saudi-Arabien erlaubt erstmals seit 35 Jahren wieder Kinos


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?