01.01.08 18:50 Uhr
 2.277
 

Johannes B. Kerner: Rausschmiss von Eva Herman war falsch

ZDF-Talker Johannes B. Kerner gesteht, Fehler im Umgang mit der Ex-"Tagesschau"-Sprecherin Eva Herman gemacht zu haben. Er und seine Redaktion seien auf das eingetretene Szenario nicht ausreichend vorbereitet gewesen.

In einem Interview mit der "Süddeutschen Zeitung" sagte Kerner: "Ich habe damals falsch entschieden. Als Eva Herman gehen wollte, hätte ich sagen können: 'Nein, Nein, bleib hier. Hier fliegt keiner raus. Da hinten ist Platz genug'."

Kerner verwies Eva Herman vor laufender Kamera aus seiner Talk-Show, nachdem sie seiner Ansicht nach nicht klar genug Stellung zu ihren umstrittenen Ansichten der NS-Familienpolitik beziehen wollte.


WebReporter: Nesselsitzer
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Rausschmiss, Johannes B. Kerner
Quelle: www.rp-online.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

16 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.01.2008 19:01 Uhr von Smiling-Cobra
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Kerner: der Grund warum man keine GEZ Gebühr zahlt!
Kommentar ansehen
01.01.2008 19:06 Uhr von cash-gate
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Sehr glaubwürdig der Kerner: Der Kerner will sich demnächst über Sportsendungen mit hoher Quotengarantie profilieren, da schadet ein "ich-werfe-raus"-Image natürlich.

Leider hat er nicht begriffen, dass die Weisung, Diskussionspartner auf "Plätze da hinten" zu verweisen einem Rauswurf aus der Diskussionsrunde gleichkommt. Aber es hätte wohl auch keiner erwartet, dass Kerner das kapiert. Gelernt hat er aus seinem Eklat also nichts.
Kommentar ansehen
01.01.2008 21:24 Uhr von PingPong511
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Interessant An sich ist mir das ganze Thema ja ziemlich wurst, aber interessant ist die Argumentation Kerners aus PR-taktischer Sicht schon. "Als Eva Herman gehen wollte, hätte ich sagen können...". Wenn man sich den Beitrag nochmal anschaut, war es doch vielmehr so, dass Senta Berger gehen wollte, und Kerner darauf hin Eva Herman verabschiedet hat..?

vgl. http://de.youtube.com/...

Die Sachlage jetzt einfach zu seinen Gunsten umzudrehen, ist schon ziemlich geschickt ;-)...
Kommentar ansehen
01.01.2008 21:30 Uhr von G-Nol
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
B. Kerner ein Fake: Da sieht man das große TV-Stars für irgend eine Firma mit Hintergedanken arbeitet.
Genau wie die Medien.

Personen wie B.Kerner machen gute Shows. Aber wenn es Hart auf Hart kommt, werden Denker wie Eva Herman genau von diesen Personen runter gemacht. Und der Befehl kommt von ganz oben.

Eva Herman hatte sich für Frauen und Kinder eingesetzt. Aufmerksam machen wollen, das heutige Frauen so viel arbeiten müssen, das Sie keine Zeit für Ihre Babys/Kinder haben und so viele Jugendliche deshalb auf die falsche schiene landen würden.
Da auch das Schulsystem die Pflichten eines Eltern nicht übernehmen kann/will, sollte eine Frau die ein Kind bekommt in der Lage sein auch wenn Sie nicht arbeiten geht (wegen dem Kind) ohne Probleme ein Kind aufziehen kann.

Sie (Eva herman) nannte es Mutterliebe. Sie sagte auch das vor und in der NS-Zeit so was in der Art gab und dieser auch sehr gut Funktioniert hatte.

Es geht also um den Satz "vor und in der NS-Zeit".
Sie wird jetzt beschuldigt eine Nazi zu sein und nur das schlechte wolle und das Sie kein Respekt vor den Juden hat.

Sie selber sagt das Sie nur zeigen wollte, das es schon mal ein System gab, wie man gewisse Probleme lösen könnte, damit Kinder keine Kriminelle werden oder auf die falsche Bahn zu geraten. Sie sei jetzt überrascht, das Sie beschuldigt wird, das Sie die NS unterstütze.
Sie sagt auch klar dass das System vor der NS Zeit gab und funktionierte. Dann soll Adolf H. an die macht gekommen sein und hat dieses ausgenutzt und für sein Politik eingesetzt. Sie sagt immer wieder das Sie absolut gegen NS ist und daher nicht verstehe warum Sie immer damit konfrontiert wird.

Wer das Video schon mal gesehen hat:
Sieht eigentlich ganz genau wer der Gewalttätigere ist. Eva konnte Ihr Satz nie ganz ausreden und wurde immer auf die NS Zeit drauf hin gewiesen. Sie beantwortete B.Kerners frage und er immer noch mit den Worten NS NS NS. Mir kommt es so vor, das B.Kerner mit SS mitteln gearbeitet hat :) .
Fakten:
Stellt euch mal vor. Vor der NS Zeit vor dem Krieg gibt es eine Maschine was für unendlich und super günstig und super Umweltfreundlich Strom erzeugen konnte. Jetzt beginnt der Krieg und diese Maschine nutzt Adolf H. für seinen Krieg. Der Krieg ist vorbei. Es sind 80 Jahre vergangen. Jemand entdeckt wieder diese Maschine und will es für die Menschheit einsetzen (im positiven sinne gemeint) wie es auch vor dem Krieg war. Nun kommen aber Personen die gegen das sind.
Die frage ist also warum.
Warum wird so was nicht gefördert?
Und warum werden Leute wie Eva fertig gemacht?

[edit;vroni]
Kommentar ansehen
01.01.2008 21:54 Uhr von BitteBrigitte
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Also ich fand, da war alles gesagt. Wenn sie sitzen geblieben wäre, hätte das ganze noch 3 Stunden gehen können und es wäre inhaltlich nichts weiter passiert.

Und für Frau Herman war das ja nun nicht so unvorteilhaft wie für den Kerner. Will sagen, nur weil er geblieben ist, war er nicht der Gewinner.

Was ich vom der Tusse halte, steht auf einem anderen Blatt. Ich habe ihr jedenfalls keine tausende aufmunternde Mails geschickt - weil ich ihre Ansichten einfach nicht nachvollziehen kann.
Kommentar ansehen
01.01.2008 23:54 Uhr von E-Woman
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Kerner: hatte den Faden verloren - war meiner Meinung nach sehr unvorteilhaft für ihn. Und die anderen Gäste waren einfach nur - naja. War alles nicht okay.
Kommentar ansehen
02.01.2008 00:55 Uhr von deathtroyer
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
kerner der typische medienopportunist: danke pingpong für den link.
kerner hat einfach keine meinung und versucht jetzt krampfhaft das image, das er sich selbst aufgebaut hat, irgendwie zu bereiniggen. dadurch macht er es einfach nur noch schlimmer. als für mich wird er einfach nur jemand bleiben, der nicht die eier hat so ein brisantes thema anzufassen und dafür zu sorgen, dass alle leute in seiner talkrunde gleich berechtigt werden. denn ansonsten hätte er senta berger rausgeschmissen und die schreinemakers direkt hinterher. es ist eine frechheit von jemandem , einen anderen menschen permanent zu unterbrechen und eine fast noch größere sowas als gesprächsleiter zu dulden bzw. sogar noch zu unterstützen.
Kommentar ansehen
02.01.2008 08:07 Uhr von instru14
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kerner was ein Pienzer... hätte ich doch nicht ...
Leute ohne Rückgrat !!!!!
Kommentar ansehen
02.01.2008 09:06 Uhr von RupertBieber
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
*...hätte ich sagen können...*: ja..hm..
es ist schon seltsam...in den letzen Jahren, in den ganzen
Sendungen, die er moderiert hat...Sport, Kochen...Talks..usw
Je mehr ich davon gesehen habe..desto weniger wollte ich ihn
sehen. Irgendwie geht er einem auf die Nerven mit der Zeit.
Er gibt sich selbst das Image des stets gut informierten,
schlagfertigen und rechtschaffenen Gutmenschen.
Mister Saubermann...zu glatt..zu geschliffen...zu vorgefertigt..

Wo sind die Ecken?...wo sind die Kanten..? wo sind die
kleinen Schwächen und Fehlerchen, die einen Menschen erst
als Menschen auszeichnen und liebenswert und sympathisch
machen? Wo? Kerner ist leider eine TV-Retorte, oder wurde
zu dieser geformt.

Ich stelle mir grad vor, wenn ein "Kurt Krömer" diese Sendung
moderiert hätte oder "Helge Schneider"...das wär eine
garantierte Lachnummer geworden...und ich wage zu
behaupten, dass Eva Herman die Einzige gewesen währe,
die da überhaupt noch gesessen hätte...

*g*
Kommentar ansehen
02.01.2008 09:19 Uhr von vst
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
G-Nol: >.... werden Denker wie Eva Herman genau von diesen Personen runter gemacht<

denker wie eva hermann.
danke und ich dachte schon 2008 gäbe es nichts zu lachen.
du hast mich eines besseren belehrt.
Kommentar ansehen
02.01.2008 09:49 Uhr von Kingbee
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kerner: ist doch lediglich ein Stück in´s Fett gehendes, alterndes Blabbermaul, der versucht, auf Jung zu machen.
Im Kopf is bei dem nichts vorhanden, das im Unfalls-Falle beschädigt werden könnte.

Taube Nuss.
Kommentar ansehen
02.01.2008 12:51 Uhr von tempika
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Kerner: Ach ja da mokieren sich ein paar Alktschauspielerinnen mit verlogenen Moralvorstellungen und Herr Kerner ist dem nicht gewachsen. Wenn man , auch als Sendeleiter mit unvorhersehnbaren Ereignissen und Äusserungen nicht umgehen kann, um darauf richtig zu reagieren, dann soll man solche menschen wie Eva Herrman nicht einladen. meine Oma hat 13 Kinder geboren und alle 13 haben von 1944 bis 45 die Köpfe einziehen müssen bei Bombenangriffen der Allierten. Gehungert haben sie auch und ich teile nicht die Meinung von Frau Herman. Vielmehr wollte Adolf Hitler das viele Kinder geboren wurden, aber nicht weil er diese so sehr liebte, sondern sie sollten sein drittes Reich sichern. Also Frau Herman, vielleicht hätten Sie einmal in diese Richtng denken sollen.

R. Becker
Kommentar ansehen
02.01.2008 15:47 Uhr von backuhra
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Kerner tat ihr nur ein Gefallen: Weil Kerner merkte das sie nur dummes Zeug redete. Also wars gut das er sie rausgeschmissen hat, wär nur peinlicher für sie geworden.
Kommentar ansehen
02.01.2008 16:38 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Politikergeschwätz: Der Kerner quasselt mittlerweile genauso einen Dünnschiss wie alle Politiker es tun.
Erstmal Mist bauen und einen Gast einfach rausschmeissen und dann die Frechheit haben sich auch noch dafür zu entschuldigen.
Kerner hätte wenigstens den Mut haben sollen nach Hermans Abgang aus der Sendung es ihr unaufgefordert nachzumachen.
Es hätte niemanden gestört.
Kommentar ansehen
03.01.2008 13:02 Uhr von htspva
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kerner: Nennen wir das Kind doch mal beim Namen. Die sog."BRD" bassiert doch nur aus Lug, Betrug und Abzockerei und die Öffentlich-Rechtlichen unterstützen diese Machenschaften indem sie das Volk weiter verdummen und mit Unwahrheiten informieren. Da Frau Herman doch aber etwas Wahres berichtet hat konnte Herr Kerner doch eigentlich gar nicht anders als sie rauszuschmeissen. Frau Herman hat, im Gegensatz zu unseren werten Politikern, nur die wahre Situation in Deutschland erkannt und dies mal eben öffentlich angesprochen. In anderen Ländern würde sie als Volksheld gefeiert!
Kommentar ansehen
03.01.2008 13:08 Uhr von htspva
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kerner: Nennen wir das Kind doch mal beim Namen. Die sog."BRD" bassiert doch nur aus Lug, Betrug und Abzockerei und die Öffentlich-Rechtlichen unterstützen diese Machenschaften indem sie das Volk weiter verdummen und mit Unwahrheiten informieren. Da Frau Herman doch aber etwas Wahres berichtet hat konnte Herr Kerner doch eigentlich gar nicht anders als sie rauszuschmeissen. Frau Herman hat, im Gegensatz zu unseren werten Politikern, nur die wahre Situation in Deutschland erkannt und dies mal eben öffentlich angesprochen. In anderen Ländern würde sie als Volksheld gefeiert!

Refresh |<-- <-   1-16/16   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?