01.01.08 18:44 Uhr
 405
 

USA: Gescheiterte Ford-Attentäterin aus Haft entlassen

Am 22. September 1975 versuchte Sara Jane Moore mit einem Revolver, Kaliber 38, den damaligen US-Präsidenten Gerald Ford zu ermorden. Im letzten Moment konnte ein Ex-Marine neben ihr ihren Arm in die Höhe reißen, so dass der Schuss den Präsidenten verfehlte.

Die heute 77-Jährige wurde nun nach 32 Jahren hinter Gittern aus einem Gefängnis nahe San Francisco entlassen. Am Tag des versuchten Attentats wurde Moore schon vorher von der Polizei festgenommen und ihr wurde eine Pistole, Kaliber 45, abgenommen; anschließend kam sie aber wieder frei.

In einem Interview sagte Moore, dass sie die Tat bereue und zum Tatzeitpunkt nicht klar gedacht habe, sondern einfach gehandelt habe. Sie habe Scheuklappen getragen und immer nur das gehört, was sie hören wollte.


WebReporter: Waffelhaendler
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Haft, Ford, Entlassung, Attentäter
Quelle: abcnews.go.com
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
BMW: Razzia des Bundeskartellamts
Australien: Rekord-Belohnung für Aufklärung von Frauenmorden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?