01.01.08 21:17 Uhr
 740
 

Kenia: Über 30 Menschen verbrennen bei lebendigem Leib in Gotteshaus

In Eldoret, eine Stadt im Westen Kenias, sind über 30 Menschen bei lebendigem Leib in einem Gotteshaus verbrannt, in dem sie vor den Kämpfen Zuflucht suchten.

Eine aufgebrachte Menschenmenge soll die Kirche angezündet haben. Bei den Opfern handelt es sich überwiegend um Frauen und Kinder. Es wird auch berichtet, dass über 40 Menschen mit schweren Verbrennungen ins Krankenhaus eingeliefert wurden.

Somit steigt die gesamte Opferzahl, seit der Bekanntgabe des Wahlergebnisses und den darauf folgenden Kämpfen in Kenia, auf insgesamt 290.


WebReporter: TheDunkin
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mensch, Kenia, Gotteshaus
Quelle: www.sueddeutsche.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mann wollte Tore der britischen Air Force Station Mildenhall durchbrechen
Zugunglück im US-Bundesstaat Washington - Mehrere Tote und Verletzte
USA: Geplante Steuersenkung für Konzerne könnte Deutschland schaden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Herr der Ringe"-Regisseur mit neuer Fantasy-Saga
Mann wollte Tore der britischen Air Force Station Mildenhall durchbrechen
Zugunglück im US-Bundesstaat Washington - Mehrere Tote und Verletzte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?