01.01.08 15:58 Uhr
 709
 

Silvester: Ausschreitungen in mehreren Städten

In Leipzig ist es in der Silvesternacht zu Ausschreitungen gekommen. Polizisten wurden von ungefähr 350 Randalierern unter anderem mit Feuerwerkskörpern beworfen. Auch Steine und Flaschen wurden als Wurfgeschosse missbraucht.

Jedoch hielt sich der Schaden laut Polizei dank den Vorkehrungen im Vorfeld im Rahmen.

Ähnliche Szenen gab es in Magdeburg, hier wurden eine Straßenbahn beschädigt und Polizisten angegriffen. Eine 52-jährige Straßenbahnfahrerin erlitt leichte Verletzungen.


WebReporter: king07
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Stadt, Silvester, Ausschreitung
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Saarbrücken: Lehrer rufen in Brandbrief um Hilfe
IS-Poster mit blutigem Messer zeigt Wien als nächstes Terrorziel
Düsseldorf: Mann masturbiert bis zum Orgasmus in S-Bahn

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.01.2008 12:37 Uhr von king07
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja, eigentlich nichts besonderes (leider) . Wie jedes Jahr wird an Silvester randaliert, aus welchen Gründen auch immer....
Kommentar ansehen
01.01.2008 17:13 Uhr von chimera1000
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Tja: Frau MERKEL man sieht die meisten Deutschen sind mit der Politik zufrieden,das wird in der Zukunft eskalieren,ist ja kein Wunder,bei der Ungerechtigkeit,ne zwei Klassen Gesellschaft schaffen und dann sich wundern,wenn die, die da ausgebeutet werden durchdrehen.
Kommentar ansehen
01.01.2008 18:26 Uhr von snm
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Alkohol und unsoziales Verhalten: Solche Vorkommnisse haben nichts mit der Politik zu tun. Die Krawalle am Connewitzer Kreuz in Leipzig haben sicher linke Chaoten verursacht. Die Darstellung der Vorkommnisse auf indymedia.org bestätigt mir das nur.

Aber so ist das halt an Tagen, wenn viel Alkohol fließt. Eine kleine Übersicht der Sylvester Vorkomnisse findet man beim beim SWR (http://www.swr.de/...).
Kommentar ansehen
01.01.2008 20:33 Uhr von Superhecht
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Focus: ein "Alternativ geprägtes Stadtviertel": die politisch korrekten Wortklauber des Focus sind die ersten, die sich einen dezenten Hinweis nicht verkneifen können:

http://www.focus.de/...

Aber vielleicht will man ja auch nur stolz darauf hinweisen, dass es diesmal keine "du-weißt-schon-wer" waren.
Kommentar ansehen
02.01.2008 08:50 Uhr von Spaßbürger
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Autor: Gründe? Dummheit gepaart mit Alkohol und schon gehts los...

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

TU München: Uni-Dozent wird fast von Tafel erschlagen
Saarbrücken: Lehrer rufen in Brandbrief um Hilfe
Studie: Eltern bevorzugen ihr erstgeborenes Kind


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?