01.01.08 15:01 Uhr
 4.339
 

Die Türkei kauft zehn Aufklärungsdrohnen von Israel

In den kommenden Wochen werden israelische Rüstungsfirmen der Türkei zehn Aufklärungsdrohnen liefern.

Diese Aufklärungsdrohnen werden zum Teil zur Beobachtung der kurdischen Rebellen eingesetzt.

Der Vertrag wurde vor einigen Jahren abgeschlossen. Die Maschinen kostet die Türkei umgerechnet 134 Millionen Euro.


WebReporter: 5734
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Türkei, Israel, Türke, Aufklärung
Quelle: www.baz.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Burma einigt sich mit Bangladesch: Verfolgte Rohingya-Flüchtlinge können zurück
CDU-Politiker fordert Abbau von Holocaust-Mahnmal-Aktion vor Björn Höckes Haus
Ex-AfD-Chefin Frauke Petry gegen Neuwahlen: Dabei könnte sie Mandat verlieren

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

119 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.01.2008 06:25 Uhr von 5734
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Auf jeden Fall eine Kluge Sache, jetzt kann die Türkei die Terroristen die in das Land eindringen Eleminieren.
Kommentar ansehen
01.01.2008 15:16 Uhr von GermanDream
 
+24 | -30
 
ANZEIGEN
wenigstens: ein Land, die gegen Terroristen kämpft.
Kommentar ansehen
01.01.2008 15:36 Uhr von Asalin
 
+14 | -8
 
ANZEIGEN
Wie das? Wie können diese Drohnen Terroristen von normalen Menschen unterscheiden?

In meinen Augen sehr schwer mit hilfe von Drohnen Grenzübertritte als terrotistischen Akt festzustellen ausser natürlich die knalle jeden ab der das macht.

Naja die Türkei folgt dem Beispiel aller Länder und verschärft seine Überwachung gegen alle Bewohner des Landes, da ja jeder ein potentieller Terrorist sein könnte.
Kommentar ansehen
01.01.2008 15:47 Uhr von Armenian
 
+33 | -37
 
ANZEIGEN
Na dann viel Erfolg: Türkei hat Militärisch so gut wie jede Waffe zu verfügung, doch konnte Sie bis Heute gegen die Guerillos nicht besiegen.

Wie der Türkische General Büyükyanit schon sagte ein Guerilla Krieg ist nicht zu gewinnen.

Sollen die das Geld den Volk geben, die brauchen es dringender als das Militär.
Kommentar ansehen
01.01.2008 15:54 Uhr von cem81
 
+30 | -17
 
ANZEIGEN
@Armenian: oder das geld der PKK geben?
klar das du so schreibst weil du stehst ja zur PKK hast du ja schon zugegeben
Kommentar ansehen
01.01.2008 16:09 Uhr von NetMasterr
 
+28 | -15
 
ANZEIGEN
Die türk. Armee wird die Terroristen schon alle in Grund und Boden stampfen.

Die PKK ist gut als Trainingsopfer. Während andere Länder mit Puppen ihr Militär trainieren, traniert die Türkei dank der PKK mit echten Terroristen. Kostet zwar alles Geld, aber dafür hat die Türkei 3. stärkste Armee der Welt.

Ja die PKK wird man nicht völlig auslöschen können, das ist fakt. Weil mit 7-8 Nachwuchsterroristen in der Terror-Familie vermehren sie sich wie die Ratten in Drecksgebieten.
Kommentar ansehen
01.01.2008 16:21 Uhr von blub
 
+16 | -11
 
ANZEIGEN
Drohnen müssen her: NetMasterr hat völlig Recht. Bisher konnte die Türkei ohne Aufklärungsdrohnen nicht rechtzeitig feststellen ob sich an den Grenzgebieten irgendwelche Terroristen aufhalten, trotz vieler Wachposten. Aber Jahrzehntelanger Krieg gegen die PKK hat die Türkische Armee zu einem der gefürchtetsten und abgehärtetesten Militärs der Welt gemacht. Auch wenns das Osmanische Reich nicht mehr gibt, die Soldaten sind auf der ganzen Welt verteilt und kämpfen mit Herz und Seele für ihr Vaterland.

Leider vermehren sich die Terroristen wie die Ratten in dem Grenzgebiet, aber wenn die Drohnen erst mal da sind wird es für sie noch schwerer Anschläge in der Türkei zu verüben.
Kommentar ansehen
01.01.2008 16:38 Uhr von Asalin
 
+13 | -17
 
ANZEIGEN
Diese Information ist leider nicht aus der spärlichen News oder aus dem spärlichen Kommentar des Newsschreibers hervorgegangen.

Wie Blöd muss man sein eine Grenze zu überschreiten und das noch als Terrorist mit ner Ak im anschlag und am besten noch einem Schildwo drauf steht, "erschiest mich ich bin ein Terrorist".

Deswegen sind ja Terroranschläge so wirksam, weil man die Teroristen ja schon von weiten als solche erkennt. Aber vielleicht liegt es daran das das Wort Terrorist leider bei vielen Ländern missbraucht wird für Gruppierungen die nicht konform sind mit der eigenen Meinung.
Kommentar ansehen
01.01.2008 16:47 Uhr von norris2008
 
+12 | -13
 
ANZEIGEN
@ Armenian: wegen Leuten wie dir, musste Schäuble das Fernmeldegeheimnis killen. ABSCHIEBEN!
Kommentar ansehen
01.01.2008 17:14 Uhr von edi83
 
+6 | -7
 
ANZEIGEN
@asalim: wenn man keine ahnung hat,...

in diesen gebirgen befinden sich sein jahren, vielleicht sogar seit jahrzehnten keine menschen mehr. die terroristen benutzten bis vor kurzen noch das gebierge als rückzugsorte. da diese aber nun vom tr militär bombadiert werden, ist dies auch nicht mehr möglich.

die drohnen dienen der aufklärung über diejenigen, die sich dort rumtreiben. und ja, die terroristen dort laufen mit ner ak rum...

an der regierungspolitik, die die AKP führt, kann man sehen, dass es nicht die kurden sind, die probleme machen. es dreht sich inzig und alleine um die pkk. die freie meinung darf man unterdessen frei äußern. mit außnahmen versteht sich. aber außnahmen bestätigen die regel ;)
Kommentar ansehen
01.01.2008 17:49 Uhr von 5734
 
+7 | -8
 
ANZEIGEN
@Asalim: Wenn man Legal in die Türkei reist dann nicht durch die Berge dass machen nur Terroristen und mit diesen Drohnen kann man eine Ameise aus dem Weltraum aus beobachten, und wenn dann trotzdem Irakische Zivilisten sterben ist es für mich besser als würden bei einem Anschlag Türken sterben, eigentlich ist das der Job von Irak.
Kommentar ansehen
01.01.2008 17:59 Uhr von Asalin
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
@edit83: Wo stand wo die eingesetzt werden Edith?

Was ihr meint sind Anhänger der PKK und das sind dann schon keine Terroristen mehr in den Bergen sondern Guerllias, denn Terroristen sind die Leute unter den Zivilisten die Terror verbreiten.

Mit der AKP und ihrer Regierungsarbeit hat man hier in Deutschland wenig Kontakt, daher verzeih meine Unwissenheit und meine freie Meinung über Terroristen und Guerllias. Das erinnert mich echt ein wenig an Israel und Palästina und kein wunder bei der Geschichte der Kurden das es dort dauern zu Ärger kommt.

Und mal ehrlich denkt ihr die Drohnen werden nur in den Gebirgen die einstmal zu Kurdistan gehörten eingesetzt?
Kommentar ansehen
01.01.2008 18:06 Uhr von GermanDream
 
+14 | -8
 
ANZEIGEN
yilmaz68: dann wäre die Türkei die größte Terroristische Organisation mit mehr als 70 Million Terrormitglieder.
Wie kann man ein Volk (ein Land die auf der Landkarte auch existiert) als Terroristen bezeichnen. Wofür sollten sie denn kämpfen? Sie haben doch alles. Da spricht sich bloß der Neid gegenüber dem Volk und das sind die Terroristen. So siehts nämlich aus.
Kommentar ansehen
01.01.2008 18:06 Uhr von Paganini
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
134 Millionen: Da hat sich ein Fehler in die Nachricht eingeschlichen: 134 Mio. ist der Wert des Gesamtauftrages und nicht der Wert einer einzigen Maschine. Das würde ja auch sonst einen wichtigen Vorteil von Drohnen - den günstigen Preis - ad absurdum führen.
Kommentar ansehen
01.01.2008 18:09 Uhr von Asalin
 
+7 | -8
 
ANZEIGEN
Kollateralschaden: Nicht nur bei Kurden und Irakern sicher auch in deinem Kopf 5734.

Ja klar Bomben wir alles in die Steinzeit, hauptsache wir sind sicher und haben unsere Ruhe.

Wie kannst du jemanden wie die Anhänger der PKK verteufeln, wenn du selber dieses menschenunwürdige Gedankengut zum besten gibst.

Wenn Ziegenpeter und der Almöhie mal wieder im Gebirge auf Jagd geht kommt ein freundlicher Artillerieangriff und bombt sie weg, und klein 5734 sagt nur, "shit happend" dreht sich um und schlummert weiter in seinem friedlichen Zuhaus. Und das mit gutem Recht denn die beiden hätten ja böse Terroisten sein können die sich auf den weg genn Ankara gemacht haben um da eine Einkaufsstrasse in ein Massaker zu verwandeln mit einer Ak als einizge Waffe.
Kommentar ansehen
01.01.2008 18:19 Uhr von 5734
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
@Papagani: Hast recht, hab mich dort verlesen und hier hhabe ich mich verschrieben.
Kommentar ansehen
01.01.2008 18:28 Uhr von 5734
 
+5 | -8
 
ANZEIGEN
Asalin: Und du, bemerkst du überhaupt dass du hier Mörder verteidigst. Ja sicher, es ist das richtige die Pkk auser gefecht zu setzen, diese Terroristen bringen Unschuldige um, Warum sollte jemand in diese Region? wenn er nicht vorhat illegal in die Türkei zu gelangen, und glaub mir ich habe schon 2 Familienmitglieder an die Pkk verloren, und mir ist es lieber dass wenn 100Pkk Terroristen weggebombt werden und darunter 2-3 unschuldige sind statt das ein Pkk Terrorist über die Grenze geht und sehr sehr viele unschuldige tötet.
Kommentar ansehen
01.01.2008 18:47 Uhr von Asalin
 
+3 | -11
 
ANZEIGEN
Verteidigen? Es geht mir hier um unschuldige ob Türken, Iraker, Kurden oder anderer Kulturen, die aber scheinbar bei dir nur unter den Türken zu finden sind.

Ja dann begründe doch deinen Hass und vielleicht hat der Mensch von der PKK das gleiche gedacht als er sich für den Tod seiner Angehörigen rächen wollte und dabei einen Selbstmordanschlag verübte.

Gewalt erzeugt Gegengewalt, das ist numal der lauf der Dinge und ob das vernichten der PKK all die Probleme lösen wird sei dahin gestellt.

Wo hab ich geschrieben Kurdistan?

Mein letzer Satz bezog sich auf Israel hey wart mal das Land gab es auch nicht schon seit 1000 von Jahren und Palästina und ich denke schon das es gewisse parallelen gibt.

Stellt euch vor die Kurden würden sich erheben und einen eigenständigen Staat gründen wollen mit der Fläche der ehemaligen Ausdehung. Hey das bedeutet ja die türken müssten genau wie Palästina ein Stück ihres Landes abgeben, aber nein das würden die Türken nie machen ausser vielleicht die Kurden würden unterstüzt von Gruppierungen die mehr Macht besitzen wie die Türkei mit der 3. stärksten Armee die Welt.

Ohoh das bedeutet Ärger und schauen wir uns mal die Gründe an die zur Formung der PKK geführt haben scheint da ja auch nicht alles koscher gewesen zu sein. Echt die Türkei hat den armen Kurden verwehrt ihre eigene Muttersprache zu lernen und weiterer solcher Schoten. Kein wunder das die Kurden sich überlegt haben auf die Barrikaden zu gehen, denn wer würde gern mit ansehen wie das eigene Volk durch verlust der Sprache und Kultur vor die Hunde geht ausser vielleicht den Deutschen?

Sagen wir es so die Probleme die die Türkei jetzt heimsuchen sind Selbstgebackene.
Kommentar ansehen
01.01.2008 19:06 Uhr von GLOTIS2006
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
news falsch: eine maschine kostet keine 134mio haha das wäre ja lächerlich viel...

die quelle hilft weiter: "Die Vereinbarung hat einen Wert von 190 Millionen Dollar (134 Millionen Euro). "

dass das aber auch keinem auffällt -.-
Kommentar ansehen
01.01.2008 19:17 Uhr von 5734
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
Asalin: Genau ganz Recht, hier geht es um Unschuldige, 40.000 Türken mussten schon sterben wegen der Pkk, jetzt denk erstmal darüber nach, ich habe keinen Hass gegen Kurden ich habe einen Hass gegen die Pkk, vergleichst du etwa die Kurden mit der Pkk? Gewalt erzeugt Gegengewalt da bin ich deiner Meinung aber die Türkei hat versucht mit der Pkk zu verhandeln, wir hätten die Pkk auch 1970 vernichten können, aber haben wir das getan? nein ,,, Und der Sache das die Kurden schon vorher da waren gebe ich dir auch recht, aber stell dir nicht vor dass es damals auch 25.mio Kurden gab, beim ersten Weltkrieg lebten insgesamt 5.mio Kurden, und vor 800 Jahren lebten dort bestimmt nicht mer als 1000 Kurden, und die Kurden waren wie die Indianer nur halt in den Bergen, Bergindianer, wir haben die aufgenommen, sie hätten auch ein Kosmanisches Reich gründen können aber das haben die Kurden nicht getan, sie haben sich uns angeschlossen und viele andere Völker auch, im ersten Weltkrieg wollten die Kurden ein eigenes Staat, hätten die uns gehölfen und nicht den Engländern dann hätten wir uns für einen Kurdistan eingesetzt.

"Echt die Türkei hat den armen Kurden verwehrt ihre eigene Muttersprache zu lernen und weiterer solcher Schoten."

Gäbe es keine Pkk, dann hätten nicht so viele Türken einen Hass auf Kurden, und dann würden die Kurden auch nicht die Türken hassen, was dazu geführt hätte das man friedlicher miteinander lebt.

Und die Tatsache ist, das wir Türken für ein Land gekämpft haben, wir haben die Griechen vertrieben und noch etwas ihr Kurden seit nicht von Anfang an dort gewesen, wir sind Menschen und wachsen wie Bäume nicht aus der Erde.
Kommentar ansehen
01.01.2008 19:22 Uhr von edi83
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
@asalin: warum nennst du mich eigentlich edit? :)


"Was ihr meint sind Anhänger der PKK und das sind dann schon keine Terroristen mehr in den Bergen sondern Guerllias, denn Terroristen sind die Leute unter den Zivilisten die Terror verbreiten."
nennen wir sie guerillias, die mit der pkk zusammen arbeiten, wenn es dir so lieber ist. wenn du willst, können wir sie auch gruppen nennen, die die pkk unterstützen. im enddeffekt bringen sie zivilisten um.

"Und mal ehrlich denkt ihr die Drohnen werden nur in den Gebirgen die einstmal zu Kurdistan gehörten eingesetzt?"
hier erwähnst du kurdistan...

"Es geht mir hier um unschuldige ob Türken, Iraker, Kurden oder anderer Kulturen, die aber scheinbar bei dir nur unter den Türken zu finden sind."
da wir hier von der türkei sprechen, sind es türken, die umgebracht werden. das sich das türkische volk in mehrere völker aufteilt, ist jedem bekannt. neben den kurden gibt es noch zig andere völker in der türkei.

ich gebe dir volkommen recht, dass es viele fehler seitens der türkei gab. das ist auch nicht von der hand abzuweisen. aber die pkk besteht nur aus einem kleinen teil, der nicht mit dem gesamten kurdischen volk gleichgesetzt werden darf.

das problem ist hausgemacht, keine frage. aber leider sind es nur die pkk, die versucht gewalt anzuwenden. die anderen völker wollen das nicht. wollten es nicht und werden auch nicht wollen. warum? schonmal darüber gedanken gemacht?

was ich mich frage ist aber: warum man die verbote in europa nicht unter die lupe nimmt? in dänemark war es den eskimos verboten, die sprache zu sprechen. die frauen wurden zwangskastriert. und das war vor 20 jahren. ihnen wurde land geraubt und sie wurden zwangsdeportiert. aber solche sachen weiß keiner. warum? warum ist es bei der türkei so ein heikles thema? warum haben die UN den kurden waffen geliefert? ein rang hohes mitglied der pkk reist in der welt rum. er war kürzlich erst im bundestag und hat ein plausch abgehalten mit der BRD. bei protestaktionen der pkk in deutschland werden öcalans bilder gezeigt, symbole der pkk getragen. warum wird das akzeptiert? bei der al-kaida sieht die welt aber wieder ganz anders aus. warum? ist terror nicht gleich terror? in den letzten wochen wurden mehrere bombenanschläge vereitelt. und immernoch gibt es menschen, die die angelegenheit der pkk befürworten. warum?

es geht hier um mehr als nur um das land der pkk. schon nach dem ersten weltkrieg wollten die engländer die türkei aufteilen. selbst beim 2. weltkrieg gab es pläne dafür. aber solange die türkei den eingeschlagenen weg geht, sie finanziell unabhängiger wird und die wirtschaft im boomen ist, wird sich die lage beruhigen. den bei den letzten protesten der pkk in deutschland war die teilnehmerzahl so minimal, dass die menschen begriffen haben, dass es hier nicht um land geht, sondern um politik. die pkk wird niemals dieses land bekommen.
Kommentar ansehen
01.01.2008 19:24 Uhr von 5734
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
@Glotis2006: Doch Papagandi hat es schon gesagt und ich habe auch gesagt das ich mich bei der Quelle verlesen habe und hier vertippt habe.
Kommentar ansehen
01.01.2008 19:38 Uhr von Kater Carlo
 
+3 | -6
 
ANZEIGEN
"dafür hat die Türkei 3. stärkste Armee der Welt."

Wie kommt ihr eigentlich da drauf?

Nach Truppenstärke bemessen liegt die Türkei auf Platz 8 und nach dem Militärbudget bemessen sogar nur auf Platz 18.

Die USA geben z.B. knapp 55 mal mehr für ihre Armee aus wie die Türkei. Selbst Deutschland gibt noch 3,5 mal so viel aus.

MfG

Carlo
Kommentar ansehen
01.01.2008 19:45 Uhr von 5734
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Kater Carlo: In der Nato ist die Türkei auf platzt 2 der Truppenstärke hinter der Usa, und die Türkei ist Militärisch das stärkste Islamische Land, auf jeden Fall wäre die Türkei in der EU dann hätte die Türkei die Grösste Truppe der Eu, und Militärbudget ist auf Platzt 18, das ist ziemlich gut, und da die Wirtschaft jedes jahr wächst , wächst somit auch das Militärbudget, aber klar kann man das Budget der Usa nicht mit der Türkei vergleichen.
Kommentar ansehen
01.01.2008 19:54 Uhr von dilber
 
+1 | -8
 
ANZEIGEN
ja ja: die türken fangen wieder an..man man so kommt ihr echt net weiter..kauft meinetwegen alles was man so für nen krieg sonst noch brauch, ihr kommt damit net weiter..íhr bleibt sowieso wieder auf der strecke..na dann los...

Refresh |<-- <-   1-25/119   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Paris: Brandopfer überlebt dank Haut seines Zwillingsbruders
Burma einigt sich mit Bangladesch: Verfolgte Rohingya-Flüchtlinge können zurück
CDU-Politiker fordert Abbau von Holocaust-Mahnmal-Aktion vor Björn Höckes Haus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?