01.01.08 14:29 Uhr
 713
 

Ab 2008: Euro auf Zypern und Malta offizielles Zahlungsmittel

Am ersten Tag des neuen Jahres wird der Euro offizielles Zahlungsmittel auf den Inseln Zypern und Malta. Beide Staaten haben die Auflagen der EU dafür mühelos erfüllt. Sie erhöhen das Bruttosozialprodukt der Euro-Länder jedoch nur um 0,3%.

Die im Juli 2007 festgelegten Wechselkurse der EU-Finanzminister wird heute das erste Mal praktisch angewandt. Dann ist der Umtausch von 0,59 zyprischen Pfund und 0,43 maltesischen Lira zu je 1,00 Euro möglich. Die Anzahl der Euro-Länder erhöht sich somit auf 15.

Allerdings stehen 74 Prozent der Zyprer und 65 Prozent der Maltesen dem Euro skeptisch gegenüber, sie erwarten Preisanstiege.


WebReporter: Waffelhaendler
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Euro, Zypern, Zahlung
Quelle: www.n24.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kopftuch-Model tritt wegen antiisraelischer Tweets von L´Oreal Kampagne zurück
Streamingdienst Netflix verdreifacht Gewinne fast
Medienmogul Rupert Murdoch will Facebook für Newsinhalte bezahlen lassen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.01.2008 17:09 Uhr von Playa4life
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
damit ist auch zum ersten Mal ein türkisches Wort auf einer Euromünze. Auf den Zypernmünzen steht das Wort "Kibris", so heißt Zypern auf türkisch. Auf den zypriotischen Euromünzen steht das Wort "Zypern" 1x auf griechisch und 1x auf türkisch da beide Sprachen die offizielle Landessprache sind.
Kommentar ansehen
01.01.2008 21:53 Uhr von *Flip*
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und ein Malteserkreuz auf den 1 und 2 Euro Münzen Maltas.

Adios
Kommentar ansehen
02.01.2008 03:35 Uhr von Moppsi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es heisst Zyprioten: -

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Umsiedlung aus Nordafrika verzögert sich - Grüne üben Kritik
Fußball: Matthias Sammer bezeichnet Dembélé und Aubameyang als "faule Äpfel"
Maite Kelly verschüttet bei merkwürdigem Barauftritt Bier auf Boden und Gäste


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?