01.01.08 14:26 Uhr
 6.931
 

Bayern: Zwei Brüder wurden tot aufgefunden

In Niederbayern wurden zwei Brüder tot aufgefunden. Ihr Bruder Alarmierte die Polizei, weil man ihm nicht die Tür öffnete und der Briefkasten voll mit Briefen war.

Der 51-Jährige hat seinen Bruder mit einem Hammer erschlagen als dieser am Baden war, danach richtete er sich selbst mit mehreren Messerstichen.

Diese Tat hat vermutlich vor Weihnachten stattgefunden, über ein Motiv ist noch nichts klar.


WebReporter: 5734
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Bayern, Bayer, Bruder
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Saarbrücken: Lehrer rufen in Brandbrief um Hilfe
IS-Poster mit blutigem Messer zeigt Wien als nächstes Terrorziel
Düsseldorf: Mann masturbiert bis zum Orgasmus in S-Bahn

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

34 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.12.2007 19:19 Uhr von 5734
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Eine grausame Tat, was kann einen Menschen dazu bringen seinen eigenen Bruder so Kaltblütig zu ermorden.
Kommentar ansehen
01.01.2008 14:40 Uhr von DaMaster ofDesaster
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
wow: wow ich zoff mich oft mit meinem bruder aber das könnte ich ihm nie antuhen, keinem menschen.
Kommentar ansehen
01.01.2008 14:57 Uhr von wixbubi
 
+4 | -32
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
01.01.2008 15:25 Uhr von kitten_ffm
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
1. Klasse jedenfalls, wenn man sich die Groß-/Kleinschreibung anschaut!

Pisa läßt grüßen..... *seufz*
Kommentar ansehen
01.01.2008 16:06 Uhr von kimlaura
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
oha: das man die nachricht so durchgelassen hat.....naja^^
Kommentar ansehen
01.01.2008 16:26 Uhr von rudelq2007
 
+9 | -7
 
ANZEIGEN
Mich stört die Rechtschreibung (besserwisser,Ihr habt die schlauheit mit Löffel mit gegessen.Macht es besser,als vorsatz zum neuen Jahr.) nicht, sondern es zählt die Geschichte selber.
Da muss ich sagen, gibt es mehr Informationen darüber,wenn ja, müsste man diese mit einbeziehen.
Sonst ist der Fall irgendwie unheimlich
Kommentar ansehen
01.01.2008 16:37 Uhr von vanni727
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@autor: grausam formuliert. der ein oder andere zusätzliche satz hätte nicht geschadet, würde auch der lesbarkeit nicht schaden. liest sich einfach blöd der artikel, qualitativ nicht hochwertig!
Kommentar ansehen
01.01.2008 16:49 Uhr von norris2008
 
+5 | -9
 
ANZEIGEN
Waren bestimmt Ausländer: ach nee, dann gebe es hier schon 100 Postings. Sorry...
Kommentar ansehen
01.01.2008 17:31 Uhr von 5734
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
@ alle die Mich kritiesieren: Ich habe es nicht so eingestellt wurde geändert, Rechtschreib fehler finde ich nicht aber ihr habt schon recht zu wenig information, da stand auch wo die Leiche gefunden wurden aber das wurde entfernt, weil es den Text der Quelle ähnlich war, aber klickt auf die Quelle dann findet ihr mehr.
Kommentar ansehen
01.01.2008 18:04 Uhr von E-Woman
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@5734: dem Checker das zuschieben, das ist etwas sehr weit hergeholt. Und wenn es "zu nah an der Quelle" war, dann hast eher Du das entfernt.

Zur News:

Über 100 Messerstiche, das ist eine Leistung - die Tat ist wohl voller Verzweiflung geschehen.
Kommentar ansehen
01.01.2008 18:11 Uhr von 5734
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@Ewoman: Naja brauchst auch nicht zu glauben, ja ich musste es entfernen weil es zu nah an der Quelle war, aber wenn hier schlaumeier meinen mich zu kritiesieren weil es nicht ausfürlich genug ist dann sollen die hhalt auf den Link der Quelle drücken dafür ist es ja auch da, mann soll bei Shrtnews nicht gleich die ganze Story erzählen nur das wichtigste, und in der News steht das wichtigste, wo die Tot aufgefunden wurden ist eine Nebensache.
Kommentar ansehen
01.01.2008 18:16 Uhr von 5734
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
@Wixubi: Was hätte ich denn schreiben sollen, sie wurden liebevoll Tot aufgefunden und der eine wurde liebevoll kaltblütig erschhlagen.

1.Klasse! Wixubi Raus...!!!
Kommentar ansehen
01.01.2008 18:27 Uhr von E-Woman
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
na komm mal runter: Du hast ein Drittel der Zeichen, die Dir für die 3 Ka´s zur Verfügung stellen genutzt. Und Du musst es nicht entfernen, sondern umschreiben.

"und in der News steht das wichtigste, wo die Tot aufgefunden wurden ist eine Nebensache."

Das ist doch nicht wirklich Dein Ernst? Etwas Kritikfähigkeit wünsche ich Dir. Das hat mir jedenfalls sehr geholfen. Meinst Du, das es böse gemeint ist? Andere Newser sind auch dazu da, Tipps zu geben.
Kommentar ansehen
01.01.2008 18:28 Uhr von jsbach
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@Autor du bist nicht der einzige der schon eine News zurück erhalten hat wg. "zu nahe an der Quelle". Dann lass ich halt meine Phantasie und Synonyme "arbeiten" und dann gehts bestimmt auch durch.

topic
Sich passiert so etwas öfters, aber diese Brutalität.. grausam.
Mir wird schon schlecht bei etwas Blut aber dann Hammer und Messer.. Grauslich.
Kommentar ansehen
01.01.2008 18:39 Uhr von 5734
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Ewoman: Haba ich gegen dich etwas geschrieben, habe ich gesagt das du in Unrecht bist, nein, Kritik ist bei mir herzlich wilkommen, aber nicht solche wie die von Wixbubi der mich anmacht als sei ich nochht in der 3. klasse oder so, einige haben hier geschrieben hier und dort sind ein paar fehler usw. und dies hättest du hinschreiben können, solche Kritik ist Ok, solche Kritik nehme ich zur Herzen und mache es näxte mal halt besser, wo ist jetzt das Problem ich habe das wichtigste in die News reingesetzt in der Quelle steht auch nicht viel mehr, halt kleine details. In meine News steht, wo es passierte, wie es passierte und wann es passierte, oder irre ich mich da etwa?
Kommentar ansehen
01.01.2008 18:43 Uhr von Fumpi
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Scheiss deutsche Sprache Deutsch 6 setzen. Gross/Kleinschreibung ist eine Sache, aber Sätze wie "als er am Baden war" schütteln mich einfach nur. Dachte schon das soll "als er am Boden war" heissen.
Kommentar ansehen
01.01.2008 18:44 Uhr von 5734
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Ewoman: sorry wegen Rehctschreibfehler, ich habe mich etwas vertippt, aber ich sehe du hast ja mehr als 700 News hier reingesetzt, waren deine ersten News so gut wie deine letzten?
Kommentar ansehen
01.01.2008 18:46 Uhr von 5734
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Fumpi: Da steht " als dieser am Baden war " und nicht " als er am Baden war ".
Kommentar ansehen
01.01.2008 19:46 Uhr von Ironiescher
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Naja, ist heut schon schwer, Ich selbst hätte "beim" geschrieben ,das ist halt mal so mit der Deutschen Gramatik, heutzutage können die meisten nur Denglisch oder sowas wie Alematürkovitsch. LOL ansonsten sind die meisten geistig zu sehr gefordert (leider lehrt man den Kidis heuer kein Hochdeutsch mehr, es wird eben auf der Strasse gelernt so wie man spricht so schreibt man auch)
Kommentar ansehen
01.01.2008 20:18 Uhr von Fumpi
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@5734: Ja und? Ändert das was? Ob "dieser" oder "er" nun am Baden war, es ist beides gleich falsch.
Kommentar ansehen
01.01.2008 20:26 Uhr von Obelix120
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Oh Mann! 18 von 19 Komentaren beschäftigen sich nur damit, wie diese News geschrieben wurde. Form, Rechschreibung, Grammatik und weiß der Geier sonst noch alles.
Habt ihr alle Germanistik studiert und seid Lehrer?
Kommentar ansehen
01.01.2008 20:36 Uhr von 5734
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Obelix: Ein Pluspunkt von mir an dich.
Kommentar ansehen
01.01.2008 21:06 Uhr von Fumpi
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Obelix: Nein, studiert habe ich nicht. Auch ohne Studium sollte man ein allgemein gutes Deutsch hinpacken können ;)
Kommentar ansehen
01.01.2008 21:15 Uhr von Edgar 85
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
mich interessiert es warum sich der eine selber erstochen hat und das noch mehrmals, ich meine wen man sich schon umbringt warum ersticht man sich dann selber, dass tut doch weh, spätestens nach dem ersten Stich „aua, ich glaub ich spring doch von der Brücke oder so“, weniger schmerzvoll aber gleicher Effekt.
Kommentar ansehen
01.01.2008 21:47 Uhr von 5734
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@Edgar85: Daran habe ich auch als erstes gedacht, vlt. hatte er vor es wie ein Raubüberfall ausehen zu lassen, da er dachte sein Bruder kommt gleich und ruft die Polizei, und kurze zeit darauf ist er verblutet.

Refresh |<-- <-   1-25/34   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

TU München: Uni-Dozent wird fast von Tafel erschlagen
Saarbrücken: Lehrer rufen in Brandbrief um Hilfe
Studie: Eltern bevorzugen ihr erstgeborenes Kind


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?