31.12.07 14:51 Uhr
 2.003
 

Neuss: Jugendlicher wurde mit Silvesterknaller attackiert - schwer verletzt

In Neuss (Nordrhein-Westfalen) war am vergangenen Wochenende ein 16 Jahre alter Jugendlicher mit drei Bekannten zu Fuß in Neuss unterwegs.

Dabei wurde er von einem Unbekannten mit einem Silvesterknaller attackiert. Dadurch zog sich der 16-Jährige eine schwere Augenverletzung zu.

Der junge Mann wurde in eine Spezialklinik eingeliefert und wird dort medizinisch betreut. Das gab die Polizei am heutigen Silvestertag bekannt.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Jugend, Jugendliche, Silvester, Neuss
Quelle: www.ad-hoc-news.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

London: Polizei evakuiert nach möglichen Schüssen Oxford-Station-U-Bahn-Station
Schweizer Konvertitin vergleicht Burka-Verbot mit Holocaust an Muslimen
Ägypten: Über 150 Tote bei Bombenanschlag auf Moschee

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.12.2007 15:45 Uhr von norris2008
 
+7 | -26
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
31.12.2007 15:48 Uhr von wixbubi
 
+7 | -5
 
ANZEIGEN
doch: natürlich war der Ausländer.

War höchstwahrscheinlich ein Chinese, diese verdammten Pyromanen!!
Kommentar ansehen
31.12.2007 16:27 Uhr von MiaMiau
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
MMmmhh ja n chinesen hatten wir die tage noch nicht, nur griechen und türken...*gähn*

also jetzt mal Spaß beiseite, ich hab nichts gegen diese Böller, so n bisschen Knallen macht mir auch Spaß :P
aber ich selber habe schon oft erlebt, wie ich oder andere mit dem Zeug beworfen worden..oder manche, die diese Dinger solange wie möglich in der Hand halten und sie erst im letzten Moment wegwerfen..das einzige was diese Leute damit beweisen ist ihre Dummheit!! Gerade jüngere unterschätzen die Gefahr von solchen Knallern erheblich. Ich schätze ein kontrollierter Verkauf reicht da nicht als Gegenmaßnahme aus, genau wie bei Alkohol und Zigaretten...man kann nur an die Vernunft dieser Leute apellieren!

In diesem Sinne ein guten und sicheren!! Rutsch ins neue Jahr!!
Kommentar ansehen
31.12.2007 16:50 Uhr von exekutive
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
oh man: der arme junge..

hoffentlich ist seine sehfähigkeit jetzt nicht zu stark beeinträchtigt.. aber wer weiß, was im da gegen den kopf geschmissen bzw. geschossen wurde

leider gottes gibt es unzählige idioten, welche sich zu silvestern einen spaß daraus machen, auf passanten mit feuerwerkskörper zu schießen

ist ja auch super lustig, wenn man jugendliche mit knallern zum erblinden bringt..

echt zum heulen sowas

aus erfahrung kenn ich solche idioten übrigens auch zu genüge.. in hamburg z.b. haben sie von den balkons aus, böller nach unten über die köpfe der fussgänger geworfen, bzw bei uns im dorf mit ihren schreckschusspistolen gegenseitig auf sich und unbeteiligte geschossen

ansonsten bin ich schon auf die news von morgen bzw. übermorgen gesannt.. mal gucken wie viele finger dieses mal von den händen gesprengt werden
Kommentar ansehen
31.12.2007 18:22 Uhr von GermanDream
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
normal, kann passieren, passiert bestimmt auch im jeden Silvester, es wird nur nicht berichtet.
Kommentar ansehen
31.12.2007 19:52 Uhr von Hardwood
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Der Kracher! Das gab es schon öffter. Das schlimme daran ist das die Hemmschwelle solche Angriffe zu initieren immer weiter sinkt. Ich sagte ja schon Böllerführerschein, denn die Durchsetzung des Jugendschutzes kannst vergessen hauptsache die Kassen klingeln, ob der jenige 18 ist interessiert da kaum einen. und da gibts ja noch den Schwarzmarkt.
Kommentar ansehen
31.12.2007 19:55 Uhr von Hardwood
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Richtig: Und zwar nicht zu knapp. Jugendstrafrecht? Das sieht man ja bei den anderen NEWS. Schwere Körperverletzung bis zu versuchtem Mord. Schön wenn da mal das Strafrecht greifen würde.
Kommentar ansehen
01.01.2008 12:31 Uhr von Firex1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wie dumm kann man sein um sowas zu tun das ist doch krank.
Die Scheisskerle haben sich bestimmt dabei auch noch
kaputt gelacht.
Mistkerle,aber echt.
Kommentar ansehen
01.01.2008 17:05 Uhr von cookies
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
dieser Knallerei wird immer uneträglicher! Was früher mal ein netter Brauch war, artet zu einer abartigen Lärm-Tyrannei aus. Vom 28.12. an knallt es überall!
Die Jugendlichen zielen oft genau auf die Füße anderer Passanten.
Ohne in die ethnische Schublade greifen zu wollen kann ich aus eigener Erfahrung sagen, dass die Russen die knallfreudigsten Genossen sind. Wenn du in diesem einen (jugendlichen oder besoffenen ) Russen siehst, nimm schnell die Füße in die Hand, so lange du sie noch hast!

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Todesstoß": Jusos strikt gegen eine Große Koalition
Großbritannien: Mann erblindet wegen intensivem Orgasmus auf einem Auge
Dschungelcamp: Dr. Bob ist besorgt wegen Teilnehmerinnen mit Silikon-Busen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?