31.12.07 10:22 Uhr
 2.372
 

Israel: Brisanter Fund - Tonnenschwere EU-Zucker-Fracht entpuppt sich als Bombenmaterial

Wie erst jetzt bekannt wurde, sind schon vor einigen Wochen im Westjordanland (Israel) 6,5 Tonnen zum Bau von Bomben geeignete Chemikalien sichergestellt worden.

Angeblich wurde die in Säcken abgepackte brisante Fracht als EU-Zucker getarnt. Aufgefunden wurden diese in einem Lastwagen in der Nähe einer Straßensperre.

Bei dem Inhalt handele es sich um Kaliumnitrat, welches sich auch für die Herstellung von Sprengstoffen und Antrieb von Raketen eigne.


WebReporter: Nesselsitzer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: EU, Israel, Bombe, Fund, Tonne, Zucker, Fracht
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Einbrecher stehlen bei Berliner Polizei Orden und Anstecker
USA: Vater erschreckt Tochter mit Clownsmaske und Nachbar schießt auf ihn
Versuchter Angriff auf Kanzlerin: Staatsschutz-Ermittlungen gegen 63-Jährige

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.12.2007 10:29 Uhr von titlover
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
oder: Kaliumnitrat wird zur Haltbarmachung von Lebensmitteln verwendet, sowie als Dünger
Kommentar ansehen
31.12.2007 10:46 Uhr von vostei
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Kalisalz oder Kalisalpeter: dürften als Ausdruck bekannter sein, schaut aus wie niedrig raffinierter Zucker oder Rohrzucker - wenn es getarnt eingeführt werden sollte dürfte der Einsatzzweck allerdings auf der Hand liegen: Als Basis für Schwarzpulver, diverse andere zündfähige Mischungen, Brandbeschleuniger oder Rauchbomben.

Neben Dünger oder in der Lebensmittelindustrie wird es industriell auch für eine bestimmte Art Wärmebehandlung (Härten) von Metall benötigt...
Kommentar ansehen
31.12.2007 12:43 Uhr von MpunktWpunkt
 
+2 | -22
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
31.12.2007 13:04 Uhr von Manueman
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@MpunktWpunkt: sehr geistreiche aussage
Kommentar ansehen
31.12.2007 13:06 Uhr von Justinius
 
+9 | -6
 
ANZEIGEN
Da werden mit allen Mitteln: Gründe gesucht, um den Genozid, den Mauerbau und die Straßensperren aufrecht erhalten zu können. Wir würden ja so gerne Frieden schließen, doch seht! Wie böse doch die anderen! Sie wollen doch nur Bomben bauen!
Kommentar ansehen
31.12.2007 13:27 Uhr von StoWo
 
+4 | -7
 
ANZEIGEN
Achtung: Ironie: Mist, erwischt. Nun schnell einen auf ertappt machen und eine Schlagzeile raushauen.
Wäre doch schön doof, wenn die westliche Welt heraus bekommen würde, dass Israel verdeckte Chemiekalien- Lieferungen erhält, fern ab von Kontrollbehörden der Nachbarstaaten... *Zynismus- und Ironie aus*

Aber wozu braucht eine Atommacht wie Israel noch solche Tricks um an Chemiekalien zu gelangen? Einmal kurz auf die Tränendrüse gedrückt und das Zeug rollt aus aller Welt kostenlos an...?!

man, man ;)
Kommentar ansehen
31.12.2007 14:03 Uhr von Spaßbürger
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
@StoWo: Israel braucht da nicht mal auf die Tränendrüse drücken, denn die haben das Zeug auch so.
Die Lieferung hat nicht Israel erhalten und der Zielort war auch nicht Israel. Die Israelis haben das nur aufgedeckt. Steht eigentlich unmissverständlich in der News drin.

Unglaublich, einmal schnell Israel lesen und gleich loswettern.
Kommentar ansehen
31.12.2007 14:08 Uhr von speculator
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
völlig unabhängig von nationaler Herkunft und religiösem Hintergrund: werden nicht tagtäglich an allen Grenzen "zum Einsatz als Selbstmordattentäter geeignete" Menschen angetroffen???
- Da sollte man politisch dringend was tun... ;-)
Kommentar ansehen
31.12.2007 15:43 Uhr von vollkraft2000
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@Justinus: ich finde es nicht richtig wie abfällig du über den Genozid schreibst!
Kommentar ansehen
31.12.2007 19:49 Uhr von deathtroyer
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
naja ein bisschen mysteriös ist das ganze schon: 1. wieso schneiden die bei einer grenzkontrolle einen sack auf und finden raus, dass das kein zucker ist.
2. wer ist so blöd und bringt das zeug als ganze ladung bis nach israel und versucht es dann von dort noch über die grenze zu bringen ???
3. welcher normale mensch bzw. grenzsoldat kennt denn bitte den unterschied zw. kaliumnitrat und zucker ??? (etwas feuchter zucker verklumpt und sieht dann genauso aus)

wirkt alles ein wenig konstruiert...
oder die terroristen werden einfach immer dümmer...
oder da wollte einer ein sehr großes feld düngen...

nur so nebenbei die sprengwirkung ist im vergleich zu den anderen sprengstoffen, die sie, die terroristen, benutzen, eher gering. also noch ein wenig unglaubwürdiger.
Kommentar ansehen
31.12.2007 23:33 Uhr von norris2008
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
lol: Alle Juden abschieben und kein Schadensersatz mehr zahlen! Hilfe, Terroristen!!!

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die Mitwirkung der AFD in den parlamentarischen Gremien soll sabotiert werden.
Tegernsee: Ermittlungen wegen Urkundenfälschung gegen AfD-"Prinz"
Herr Altmaier (CDU - Kanzleramtschef) empfiehlt statt AFD besser nicht zu wählen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?