31.12.07 09:43 Uhr
 7.736
 

Verprügelter Rentner: "Sie haben losgeschimpft: Deutsches Arschloch, Sau..."

In einem Interview gegenüber der Bild äußerte sich der vor einer Woche verprügelte 76-jährige Pensionär Bruno N. detailliert zu dem Ablauf der Hass-Attacke vom Münchner U-Bahnhof. Demnach seien rassistische Beschimpfungen den Angriffen vorausgegangen.

Täter und Opfer, so der 76-jährige, seien sich in der U-Bahn gegenüber gesessen. Dabei habe zunächst einer der beiden Schläger dem Rentner mit hasserfüllten Blick Zigarettenrauch ins Gesicht geblasen. Als dieser auf das Zigarettenverbot hingewiesen habe, sei er mit üblen Hass-Parolen beschimpft worden.

Später seien die Täter ihrem Opfer gefolgt, um es bewusstlos zu schlagen. Der Pensionär betont: "Das waren nicht der Alkohol, die Zigaretten und die Drogen. Das war Hass auf mich, München, auf das Leben." Der Rentner erlitt einen dreifachen Schädel- und einen Jochbeinbruch.


WebReporter: Nesselsitzer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Deutsch, Rentner, Arsch, Arschloch
Quelle: www.bild.t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Familiendrama - 14-jähriger Sohn ersticht Vater
Rostock: 30 Menschen prügeln sich mit Ketten- und Baseballschlägern
Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

90 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.12.2007 09:48 Uhr von E-Woman
 
+73 | -5
 
ANZEIGEN
Wer: jetzt noch meint, diese Leute mit Samthandschuhen anfassen zu müssen, und ihnen ihre Herkunft und ihre Kindheit nachzusehen, bitte sehr. Für micg gibt es da 0 Toleranz.
Unsere Gesetze sehen eine harte Bestrafung vor. Man muss sie nur anwenden und die Täter nicht einfach laufen lassen.
Kommentar ansehen
31.12.2007 09:49 Uhr von redblooded
 
+63 | -3
 
ANZEIGEN
Höchststrafe: und Fertig
Kommentar ansehen
31.12.2007 09:54 Uhr von jerrieofmayflower
 
+68 | -6
 
ANZEIGEN
jetzt komme mir nur keiner mit verminderten Bildungschancen Soweit ich weiß, besteht in Deutschland Schulpflicht, kann jeder(!) jede(!) Schule besuchen und muss noch nicht einmal dafür bezahlen. Vorraussetzung ist natürlich, dass man der deutschen Sprache mächtig ist. Deshalb begrüße ich es, deutsche Sprachkurse zum Pflichprogramm für integrationswillige Ausländer zu machen. Lehnt er das ab, bitteschön. Ausser Deutschland gibt es noch über 200 weitere Länder!
Kommentar ansehen
31.12.2007 10:13 Uhr von wixbubi
 
+21 | -52
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
31.12.2007 10:26 Uhr von neutros
 
+54 | -15
 
ANZEIGEN
Was ist bloß: los in Deutschland? Sieht den keiner der Politiker bis auf Roland Koch, daß es hier gezielte Anschläge auf deutsche gibt. Die Täter sprechen es doch schon bei Ihren Atacken aus "scheiß deutscher". Was wäre los würde dies einen Muslime passieren? Krieg? Hier muß man entschieden vogehen und diese Leute ausweisen, selbst wenn man Gesetze ändern müsste. Diäten werden auch sofort verabschiedet! Jetzt wird zwar wieder geschrien Nazi usw. (fälschlicherweise) aber es besteht doch keine andere Wahl, dann sollen diese Leute nicht hier Leben wenn wir so scheiße sind.
Kommentar ansehen
31.12.2007 10:27 Uhr von blub
 
+10 | -63
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
31.12.2007 10:43 Uhr von Deichgraf17
 
+8 | -32
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
31.12.2007 10:47 Uhr von MC_Dizzy
 
+24 | -7
 
ANZEIGEN
ganz einfach: den türken abschieben den griechen für versuchten mord einknasten und zwar mit höchststrafe für sowas und fertig
Kommentar ansehen
31.12.2007 11:05 Uhr von Darknen235
 
+29 | -1
 
ANZEIGEN
Fassungslos: Das kann ich echt nicht verstehen...ich würde, wenn ich in einem fremden Land lebe niemals gegen das Land hetzen. Das erfordert einfach der Anstand und der Respekt. Ist schon komisch...Deutschland ist scheiße...aber unser deutsches Geld und unseren Sozialstaat wollen sie trotzdem. Befürworte zwar Sozialhilfe auch für Ausländer, aber denen gehört die Sozialhilfe gestrichen...
Kommentar ansehen
31.12.2007 11:14 Uhr von Darknen235
 
+8 | -7
 
ANZEIGEN
@JapanExtreme: Heimtücke erfordert eine Ausnutzung der Arg- und daraus resultierenden Wehrlosigkeit. Dadurch das es in der U-Bahn schon Stress gab war der Rentner nicht mehr Arglos. Allerdings könnte das Merkmal "niedrige Beweggründe" erfüllt worden sein. Sorry für die Klugscheißerei ;) Aber ansonsten geb ich dir recht. Bootcamps müssen her...
Kommentar ansehen
31.12.2007 11:14 Uhr von NewsChill
 
+30 | -4
 
ANZEIGEN
Man stelle sich folgendes vor:

Drei Jugendliche pöbeln so einen netten, lieben Türken-Opi (ihr kennt die alle: ruhiges Wesen, Strick-Kappe auf, gut im Futter, Bart, Mantel an) an. Der Opi wollte einfach nur mit der Bahn nach Hause von der Schicht aus dem Werk, wo er schon brav seit vielen Dekaden arrbeitet und kurz vor der Rente steht. Seinen beiden Söhnen hat er mit harter Arbeit und Fleiss sogar ein Studium finanziert. Bafög gab es nicht, dafür verdienten er und seine Frau mit dem kleinen Kiosk etwas zu viel.

Jetzt ist es aber so, dass die 3 sich benehmen wie Rotz: Füsse hoch, Messer Raus und Scheibe verkratzt. Opi Türk sieht das und ermahnt die Bengel "Jungs, habt ihr keinen Respekt? Schämt euch, dass ihr euch so verhaltet!"

Als Antwort darauf gibt es nur ein "Du verfickter Dreckstürke, halt Deine Fresse... geh ab in Ghetto, Alter!" gefolgt von einer flinken Handbewegung, mit der die Kopfbedeckung vom lieben Schicht-Opi fortgerissen wird. Die Sitution esklaliert, die drei verprügeln den älteren Herrn.

----

OH MY GOD --- ich hätte die Hosen gestrichen voll, denn ich müsste KRIEG befürchten. 3er BMWs mit offenem Schiebedach und Fahnen mit Halbmond würden durch die Strassen marodieren und eine Spur der Verwüstung hinterlassen. Allein die aktuelle Reaktion auf einen Film (!!! HALLO ?!?!?) der ARD (ich glaube ein Tatort) zeigt mir, dass ich richtig läge.
Kommentar ansehen
31.12.2007 11:19 Uhr von jerrieofmayflower
 
+26 | -5
 
ANZEIGEN
Muss mich dem Kommentar von JapanExtrem anschliessen. Vielen ´Gutmenschen´ scheint die Objektivität abhanden gekommen zu sein. Wenn einer mit Glatze, Parka und Springerstiefeln solch ein brutales Verbrechen begeht, schreit die ganze Linke auf, fordert härteres Vorgehen und Höchststrafen. Ist der Täter aber Migrant, so verweist man auf Herkunft, ethnische Hintergründe, Bildung etc. um das Brutalo-Verbrechen zu rechtfertigen oder gar zu verharmlosen. Sollten vor dem Gesetz nicht alle gleich sein???
Also, legt mal eure ideologische Brille ab und denkt mal darüber nach, dass das Opfer auch mal jemand aus Eurem näheren Umfeld sein könnte...
Trotz allem - auch den Linken - Guten Rutsch!
Kommentar ansehen
31.12.2007 11:22 Uhr von NewsChill
 
+12 | -8
 
ANZEIGEN
Bootcamps ja.. ich davon gehört und schon mal eine Reportage aus den USA gesehen.

Meiner Meinung wäre so ein Bootcamp das BESTE für ALLE Beteiligten.

Kasernieren, Willen brechen und neu formen. Alles andere ist Pippi-Kram. Und ich wette nach einigen Jahren sind die ex-Bootcampler sogar noch dankbar!

Leider wir Luschi von der Leyen sowas zu verhindern wissen...
Kommentar ansehen
31.12.2007 11:24 Uhr von ingo1610
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
Unglaublich: solche Halbstarken sollte man erstmal 10 Jahre in den Knast schicken und danach irgendwo auf einer unbewohnten Insel absetzen. Solche Menschen (handelt es sich noch um richtige?) kann man auch nicht auf ein anderes Land los lassen.

Wenn man selbst als Ausländer irgendwo lebt, kann ich es nicht nachvollziehen das man dann so einen Fremdenhass entwickeln kann.
Kommentar ansehen
31.12.2007 11:27 Uhr von DrBlockhead
 
+6 | -11
 
ANZEIGEN
hmm ein interview geführt von der bild. ich glaub davon kein wort.
das gerichtsverfahren wird aufschluss darüber geben und evtl finden sich ja doch noch ein paar gute deutsche zeugen ;)

Der Pensionär betont: "Das waren nicht der Alkohol, die Zigaretten und die Drogen. Das war Hass auf mich, München, auf das Leben."

...der satz sagt doch alles....
Kommentar ansehen
31.12.2007 11:29 Uhr von mallcom
 
+20 | -2
 
ANZEIGEN
was wäre, wenn Irgendwie macht mich das Ganze nachdenklich, was wäre wenn,
...es ein jüdischer Rentner gewesen wäre, der von zwei Deutschen zusammengeschlagen wurde?
...es ein türkischer Rentner gewesen wäre, der von zwei Deutschen zusammengeschlagen wurde?
...zwei Deutsche so etwas in der Türkei, Polen, Russland, etc. getan hätten?
...der Rentner sich gewehrt hätte und hätte einen der Angreifer ebenfalls schwer verletzt?
...dieser Fall von unserer Justiz mal wieder heruntergespielt wird? Ist das dann ein Freibrief für Nachahmer?

Viele hypothetische Fragen, die ich mir hier stelle. Vielleicht kann mir ja jemand beim nachdenken helfen.

Nach meinem Rechtsempfinden ist diese Tat ein klarer Mordversuch und so sollte sie auch vergeurteilt werden.

Ausweisen? Ja, aber erst nachdem die Haftstrafe hier in Deutschland abgesessen wurde.
Erziehungscamp? Ja, aber bitte im Herkunftsland der Täter, denn hier muss der Steuerzahler dafür aufkommen.

PS: Ich bin kein Rechter, kein Ausländerfeind, nicht antisemitisch, oder sonstiges und verabscheue die Greueltaten der Deutschen im 2. Weltkrieg zutiefst (aber auch die der russischen Besatzer, von denen kaum jemand spricht!!!)! Ich bin einfach nur traurig, dass wir uns scheinbar alles bieten lassen müssen, nur weil irgendwelche Vorfahren von uns (ich kenne niemanden) damals (ich war noch nicht auf der Welt) Schande über Deutschland brachten (ich hab in der Schule davon gehört).

So, genug Ironie und Sarkasmus für dieses Jahr.
Ich wünsche ALLEN Menschen in unserem Land einen guten Rutsch und ein frohes und vor allem gewaltfreies neues Jahr 2008.
Kommentar ansehen
31.12.2007 11:29 Uhr von murcielago
 
+15 | -4
 
ANZEIGEN
das beste ist ja noch dass deutschland solchen leuten die deutsch staatsbürgerschaft gibt als wären es warme semmel.
Kommentar ansehen
31.12.2007 11:57 Uhr von ferry73
 
+3 | -13
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
31.12.2007 12:00 Uhr von Misbe
 
+18 | -1
 
ANZEIGEN
Definitiv RAUS mit dem: Hatte mich gestern schon bezüglich der Meldung zu Wort gemeldet das der arme arme Serkan doch nicht abgeschoben werden möchte!
Kann mich nur wiederholen.
Ich bin keine Deutsche laut Geburtsort. Meine Eltern waren die letzten Nachzügler von Gastarbeitern.
Mittlerweile habe ich den deutschen Pass und mich angepasst. Mein Bruder, der hier geboren worden ist, war auch nicht gleich Deutscher, der musste den Pass auch beantragen lassen.
Dadurch das meine Eltern täglich bis zu 16 Std. gearbeitet hatten, waren wir Schlüsselkinder, aber ich renne auch nicht gelangweilt durch die Welt und verprügele meine Mitmenschen, egal welcher Herkunft, weil meine lieben Eltern nicht für mich da waren und mich nicht lieb hatten.
Wir kommen aus Bosnien und haben uns angepasst.
Warum können das die meisten moslemischen Mitbürger nicht?
Die bleiben lieber unter sich und die älteren sprechen kaum Deutsch obwohl sie hier arbeiten!
Ich habe keine Lust das Serkan hier ins Gefängnis kommt und dann noch von meinem sauer verdientem Geld leben soll.
Raus mit dem und keine großen Diskussionen mehr.
Hallo!!!! meine Eltern mussten mir nicht beibringen Respekt vor älteren zu haben.
In was für einer Welt leben wir denn, wo Leute extremer bestraft werden die illegalerweise ein Lied gedownloaded haben und solche Mörder nur einen Fingerstreich bekommen.
Wenn der ausgewiesen wird, kann er doch bestimmt in seiner Heimat irgendwann neu anfangen, die Sprache kann er doch zumindest und er ist noch jung.
Die Tatsache das sein Kind hier bei Pflegeeltern auswächst ist auch kein Grund ihn hierzulassen.
Ich als Ausländer gehe mit Freunden durch die Stadt und wenn ich verbal mich einmische werde ich als Scheiß Deutsche beschimpft und man ruft mir hinterher das Deutschland ihnen gehören würde, bei solchen Parolen könnte ich kotzen und ich bin noch nicht mal Deutsche nur laut Pass.

Im allgemeinen stimme ich JapanExtrem in allem zu.
Ich denke das die meisten mit mir einer Meinung sind.
Kommentar ansehen
31.12.2007 12:06 Uhr von neutros
 
+9 | -4
 
ANZEIGEN
@007boy: Was soll ich zu deinem Kommentar sagen? War ja klar das der Begriff Nazi kommen musste, Warum? Weil ich mich hier für einen wehrlosen Rentner einsetze? Leider sind die Mehrzahl der straffälligen Ausländer Muslime, dafür kann ich doch nichts, das ist eben so. Und das musst du eben auch akzeptieren! Bei deinem Beitrag merkt man auch übrigens gleich wieder diese aggressivität um die es hier auch geht!
Kommentar ansehen
31.12.2007 12:20 Uhr von habdank
 
+10 | -6
 
ANZEIGEN
@ JapanExtrem: Gebe Dir vollkommen recht!! Habe auch das Gefühl, dass hier einige Leute keine harte Strafe fordern, weil es Ausländer waren und damit Deutschland nicht als rassistisch angesehen wird. Was ich mit den beiden machen würde behalte ich besser für mich...!!!
Kommentar ansehen
31.12.2007 12:22 Uhr von Protonenpumpenhemmer
 
+6 | -13
 
ANZEIGEN
Macht das Blutblatt daraus ne Daily-Soap? Jeden Tag ein neuer "Bericht" - mit weniger großen Buchstaben und mehr Zeilen im Artikel könnte man das schneller abhandeln.
Aber man will ja Ressentiments schüren, den Durchschnitts-Arier erreichen und die (sonst sinkende) Auflage stabilisieren.
Die Reaktionen auf SN zeigen, dass es funktioniert: Das Volk will nicht informiert, sondern unterhalten werden.
Kommentar ansehen
31.12.2007 12:29 Uhr von Blacky Panther
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
Unsere Gesetze sind ein Witz: Über unsere Gesetze kann man doch nur lachen. Die müssten viel härter bestraft werden und in Zuichthäusern zu Zangsarbeit rangezogen werden.
Die lachen doch über unseren Knast. Irgendwann gibt es dann bei guter Führung fernseh, ect...,
Nein, so ein Weicheigesetz wird nie verhindern das die aufhören und unsere idiotischen Integrationsversuche, nämlich den Leuten zu erlauben ihre eigene Kultur aufzubauen, eigene Viertel, ist kläglich gescheitert. Was die machen ist das was sie in ihrem Land auchmachen.
Intergation heisst Anpassung und nicht eigene Kultur.
Kommentar ansehen
31.12.2007 12:35 Uhr von jackyX2007
 
+10 | -5
 
ANZEIGEN
Deutschland: Wenn es nach mir gehen würde ich sie mit der höchsten Strafe die es in deutschland gibt bestrafen

Soll Heißen Lebenslänglich mit besonderer schwere der schuld und sicherheitsverwahrung punkt aus ende vorbei.

Aber nur den Griechen.

Den ..... TÜRKEN würde ich sofort abschieben.

[edit, spooky vibes]
Kommentar ansehen
31.12.2007 12:41 Uhr von Haribo88
 
+2 | -8
 
ANZEIGEN
@jacky und andere: ich hab da mal ne frage:wieso wird d so differenziert? der grieche ins gefängnis, aber der türke sofort raus!
verstehe ich nicht.
klar ist es recht seltsam, dass diverse ausländer auf "scheiß deutschland" schimpfen. da sagt man dann "hey, du hast es dir doch ausgesucht, kannst ja gehen, wenn es dir nicht gefällt"
aber mal ehrlich: wieviele deutsche motzen denn (wie zum beispiel ihr über de gesetze) ebenfalls über deutschland? das liegt wahrscheinlich einfach in der natur des menschen und diesen eben erwähnten satz "soll er doch gehen, wenns ihm nich gefällt", den kann man sich meiner meinung nach getrost sparen, wurde nämlich schon oft gesagt und ist allmählich ausgekaut

Refresh |<-- <-   1-25/90   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Familiendrama - 14-jähriger Sohn ersticht Vater
Hochrechnung Bundestagswahl: Union gewinnt, AfD 13,2 Prozent
Bei Browsergame "Bundesfighter II Turbo" kämpfen Spitzenpolitiker gegeneinander


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?