30.12.07 18:58 Uhr
 1.245
 

"Queen Victoria" wird von Noroviren heimgesucht - 78 Personen bisher erkrankt

Das Kreuzfahrtschiff "Queen Victoria" befindet sich derzeit mit etwa 3.000 Urlaubern auf einer Karibik-Fahrt. 78 Personen haben sich bereits mit Noroviren (Magen-Darm-Virus) infiziert. Die Reederei Cunard gab bekannt, dass 60 bereits geheilt sind und 18 noch behandelt werden.

Es gibt derzeit keinen Beweis, dass die Noroviren auf dem Luxuskreuzfahrtschiff waren. "Solche Viren werden oft von Passagieren mit an Bord gebracht", so die Reederei.

Anfang Dezember hatte die Herzogin von Cornwall und Ehefrau von Prinz Charles, Camilla Parker Bowles, das Schiff getauft. Die Champagner-Flasche ging dabei allerdings nicht zu Bruch. Dies gilt in Seemannskreisen als schlechtes Zeichen.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Person, Queen
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Polen: Baby hat bei Geburt drei Promille im Blut
Stiftung Warentest: Die meisten Verhütungs-Apps bei Test durchgefallen
USA: Frau wollte sich Po vergrößern lassen und muss nun im Rollstuhl leben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.12.2007 22:45 Uhr von Claudiane
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Camilla Parker Bowles: hat das Schiff getauft ?. Na und ??
Die Champagner-Flasche nicht zerschellt? Kann passieren !!!

Alles trotzdem sehr merkwürdig...
Kommentar ansehen
30.12.2007 22:54 Uhr von happycarry2
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
ich schätze mal: das wird schwer es in den Griff zu bekommen, soweit ich informiert bin kann man sich die Noro-Viren unendlich mal einfangen weil der Körper nicht resistend dagegen wird. Von dem her wird da wohl der Schneeballefekt eintreten und die Leute stecken sich immer wieder gegenseitig an. Auf so nem Schiff kann man sich schwerlich aus dem Weg gehn, grins
Kommentar ansehen
31.12.2007 08:53 Uhr von blub
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Arme Reisende: Nichts ist treffender als der Spruch "Wer zu spät kommt bestraft das Leben". Das als Sprühwurst-Verursacher bekannte Virus schlägt sofort zu, so dass viele nicht mal Gelegenheit haben eine Toilette aufzusuchen. Bei den geringsten Zeichen von Übelkeit sollte man in der Nähe einer Toilette bleiben und ein Krümelhusten-Behälter bereitstellen.
Blöd nur wenn auf einem Schiff alle Toiletten schon besetzt sind :-).

Der Noro-Virus ist schon seit Jahren bekannt, wie jedes Jahr wird aus der Mücke ein Elefant gemacht. Auf Land kann man sich dem entziehen, aber bei einer Massenansammlung auf der Queen sieht es schlecht aus.

Mein Tipp: Öfter mal die Hände waschen und mit einem Handdesinfektionsmittel desinfizieren, vor allem nach dem Klobesuch. Auf dem Schiff am besten im Zimmer verbarrikadieren.
Kommentar ansehen
31.12.2007 11:41 Uhr von hboeger
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@Kinger: aber hallo, so eine Spinnerei habe ich noch nicht gehört.
Das ist ja kaum zum aushalten.
Kinger ist ein Spinner.
Kommentar ansehen
31.12.2007 22:08 Uhr von Hier kommt die M...
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lol: der Fluch der Camilla^^
Naja, so ein geschlossenes System wie auf so einem Kreuzfahrtschiff ist natürlich ideal für die Ausbreitung der Viren..

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Polen: Baby hat bei Geburt drei Promille im Blut
Vor 25 Jahren wurde Antifa-Aktivist Silvio Meier von einem Neonazi ermordet
Hamburg: Polizist schießt in Einsatz auf Einbrecher


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?