30.12.07 15:50 Uhr
 12.639
 

Gelsenkirchen: Mann als "Scheiß Deutscher" beschimpft und mit Messer verletzt

Am vergangenen Freitagabend ereignete sich am Gelsenkirchener Hauptbahnhof ein weiterer Angriff von vermutlich ausländischen Jugendlichen gegen einen 38-jährigen Mann. Die Täter fühlten sich von dem Opfer provoziert, weil dieses angeblich die Freundin des Hauptverdächtigen zu lange betrachtet haben soll.

Deswegen beschimpften sie den Mann mit "Scheiß Deutscher" und verletzten ihn mit Tritten und einem Messer. Dabei erlitt das Opfer Kopfverletzungen und einen Schnitt an der Hand. Außerdem beraubten die Täter den Mann.

Die Fraktion der CDU in NRW fordert deswegen, dass heranwachsende Straftäter nur noch in Einzelfällen nach dem Jugendstrafrecht verurteilt werden sollen. Bis jetzt wurden ca. 70 Prozent der 18- bis 21-jährigen Täter noch als Jugendliche abgeurteilt und nicht nach dem Erwachsenenstrafrecht.


WebReporter: Hier kommt die M...
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Deutsch, Mann, Messe, Messer, Gelsenkirchen
Quelle: www.aachener-zeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Einfamilienhaus wird durch Explosion völlig zerstört
JVA Tegel: Insassen prügeln Kinderschänder in Gefängnis brutal nieder
Japan: Frau gießt vier ihrer Babys in mit Beton gefüllte Eimer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

132 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.12.2007 15:16 Uhr von Hier kommt die M...
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Hm..das Münchner Beispiel scheint Schule zu machen? Man sollte ja eigentlich denken, dass es eher abschreckend wirkt, aber so wie es aussieht, scheint es nicht so zu sein. Vielleicht hilft da wirklich nur, den Einsatz und die Konsequenzen des Jugendstrafrechts mal zu überdenken, da die "Erziehungsmaßnahmen", die es ja anstrebt, keine abschreckende Wirkung haben? Ergänzend dazu:
http://www.presseportal.de/...
Kommentar ansehen
30.12.2007 15:55 Uhr von Superhecht
 
+51 | -6
 
ANZEIGEN
Tabubruch: Die Sensibilität für solcherlei Vorfälle scheint gestiegen zu sein und der selbstverordnete PC-Maulkorb der Medien scheint diesen immer mehr Weh zu tun.

Es darf in diesem Land keine zwei Gerechtigkeiten geben.
Kommentar ansehen
30.12.2007 15:57 Uhr von oerdiz
 
+46 | -6
 
ANZEIGEN
Partei fordert Es obliegt dem Parlament, dafür zu sorgen, dass entsprechende Gesetzesänderungen dazu führen können, das das Jugendgerichtsgesetz (sh. § 105 JGG) entsprechende Änderungen erfährt.

Gefordert wird viel, in die Tat umgesetzt nur wenig.

Kriminelle Ausländer sind seit vielen Jahren ein Problem, vor allem weil Ausländer in Deutschland nicht der Durchschnittsschicht Ihres Heimatlandes entsprechen sondern mehr der Unterschicht.

Hat sich nach Mehmet irgendwas geändert, was gefordert wurde?

Warum bringt man es nicht fertig, die Gesetze so zu ändern, das Jugendstrafrecht nur in Ausnahmefällen angewandt wird? Bis heute ist es nämlich umgekehrt.
Kommentar ansehen
30.12.2007 15:57 Uhr von MitHanDir
 
+61 | -7
 
ANZEIGEN
@Hier kommt die M Falsch sowas passiert ständig in Deutschland nur schaut man jetzt genauer hin und berichtet auch darüber was früher einfach unter dem Teppich gekehrt wurde! Ich hoffe das bleibt auch so das rassistische Verbrechen gegen Deutsche endlich auch öffentlich angeprangert werden.
Kommentar ansehen
30.12.2007 16:00 Uhr von E-Woman
 
+34 | -7
 
ANZEIGEN
nur weiter so: damit erreichen sie irgendwann, das die Forderungen nach Härte gegenüber solchen Straftätern wirklich durchgesetzt werden.

Alleine die Beschimpfung "Scheiß Deutscher" zeigt die geistige Reife und Gesinnung.

Das Thema wird doch nicht in kurzer Zeit vom Tisch sein.
Kommentar ansehen
30.12.2007 16:00 Uhr von ShorTine
 
+23 | -5
 
ANZEIGEN
Raubüberfall: http://de.wikipedia.org/...

"
Raub
Raub ist nach deutschem Strafrecht die Wegnahme (Besitzübergang) einer fremden beweglichen Sache mittels Gewalt gegen eine Person oder unter Androhung einer gegenwärtigen Gefahr für Leib und Leben mit der Absicht, die Sache sich oder einem Dritten rechtswidrig zuzueignen.
[...]
Schwerer Raub
Qualifiziert wird der Raub, wenn der Täter eine Waffe oder ein anderes gefährliches Werkzeug bei sich führt oder wenn er es einsetzt (§ 250 StGB). [...]
Der Strafrahmen beim qualifizierten Raub beträgt fünf bis fünfzehn Jahre.
"

Das sollte für eine sofortige Ausweisung eigentlich reichen.
Say?nara Saddam!
Kommentar ansehen
30.12.2007 16:00 Uhr von JuBiker
 
+25 | -6
 
ANZEIGEN
was kuckst DU ? Rauch Dir erst mal eine Türky !

Dann stech zu ! Passiert ehy nix... Shwolle

*IchhabeAngstaltzuwerdenundschwach und danngehichnichtmehrrausausdemhaus*
Kommentar ansehen
30.12.2007 16:12 Uhr von oerdiz
 
+19 | -4
 
ANZEIGEN
Link: http://www.destatis.de/...


Da schaut mal rein, da wird einem Übel.
Kommentar ansehen
30.12.2007 16:17 Uhr von Protonenpumpenhemmer
 
+22 | -68
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
30.12.2007 16:19 Uhr von moloche
 
+26 | -4
 
ANZEIGEN
tja: bedankt euch bei solchen Politikern wie Joschka Fischer
http://www.welt.de/...

Zitat:
Deutschland muß von außen eingehegt, und innen durch Zustrom heterogenisiert, quasi "verdünnt" werden.

Ein Politiker der das eigene Volk als Gefahr ansieht.
Kommentar ansehen
30.12.2007 16:23 Uhr von Schelm
 
+39 | -6
 
ANZEIGEN
nesselsitzer stimmt ja schon, aber langsam haben die deutschen die Schnauze voll.
Ich mache einen 1€-Job (schulhöfe fegen ect.) Unser Stützpunkt ist in einem Asylantenheim. Dort werden wir von den Bewohnern auf übelste beschimpft und mit Abfall beschmissen. Die schmeissen den Müll einfach aus dem Fenster und rufen dabei "Ey, ihr scheiss 1€ Jobber, macht unseren Müll weg". Die beschimpfen uns mit "Scheiss Deutsche", "Wir töten euch bald", "Isch fick deinen Mudder" ect. einer hat mal mit einer Pistole auf uns gezielt. Die Familien die dort wohnen fahren alle neuere 5er BMWs, 500er Mercedes u.s.w. Mütter stehen daneben, wenn ihre 6-10 Jahre alten kinder mit Butterflymesser rumspielen. Die sagen nix!!!

Ich frage mich, wo leben wir überhaupt???????

Was dürfen wir dagegen machen? Nix! Polizei sagt: "tja, dann müsst ihr euch nicht in dieser Gegend aufhalten"
Es war mal einer vom Ordnungsamt da. Den haben wir gefragt was man gegen diese unverschämtheiten machen kann!? (Müll, beschimpfungen ect.) Antwort: "Die kommen aus Ländern wo sie es nicht anders gewohnt sind, die dürfen das"!!!!!! "Ausserdem werdet ihr ja dafür bezahlt, das ihr den Müll von denen weg macht"!!!!!
Die härte ist...
...wenn wir uns wehren sollten, bekommen wir den job gekündigt und Hartz4 würde gekürzt werden.

ABER langsam haben wir auf dem Stützpunkt die schnauze gestrichen voll und ich befürchte, das es nicht mehr lange dauern wird bis es dort so richtig knallt!!!!!!!!!!!
Kommentar ansehen
30.12.2007 16:24 Uhr von E-Woman
 
+17 | -2
 
ANZEIGEN
@moloche: wenn den Politikern das eigene Volk nicht mehr passt, suchen sie sich halt ein neues.
Kommentar ansehen
30.12.2007 16:28 Uhr von ShorTine
 
+21 | -3
 
ANZEIGEN
oerdiz: http://www.destatis.de/...

Bei den erwachsenen ausländischen Straftätern scheint das im normalen Rahmen zu sein, der in anderen Ländern ganz ähnlich sein dürfte.

Dafür gibt es bei jugendlichen Straftätern einige sehr beunruhigende Ausreißer:

- 71% der Raube,
- 28% der Kindesmissbräuche und
- eine GEHEIM GEHALTENE Prozentzahl der Vergewaltigungen

wird demnach in der Altersgruppe bis 25 Jahre von Nicht-Deutschen Tätern begangen. Ob bei diesen Zahlen die Eingebürgerten überhaupt schon berücksichtigt wurden, weiß ich nicht.

Die Politik muss endlich etwas unternehmen.
Kommentar ansehen
30.12.2007 16:28 Uhr von DerFeger
 
+20 | -1
 
ANZEIGEN
Wären diese Ausagen von einem Deutschen gekommen, würde Ihn die ganze Härte der Justiz treffen, der Himmel würde nicht hoch genug hängen. Aber vermutlich kommt wieder ein Richter und behandelt die Täter mit Samthandschuhen, wie schon mehrfach zuvor, von wegen schwere Jugend und Integrationsprobleme. In diesem Alter muss man erkennen können - ohne wenn und aber- was Recht und Unrecht ist. Und wen man hinterrücks einen Mann angreift ist das Unrecht, Niederträchtig und Feige. Sollten die Täter wieder ungeschoren davonkommen, wäre dies für die deutsche Justiz ein weiteres Armutszeugnis und für die Rechten weiteres Wasser auf die braune Mühle.
Kommentar ansehen
30.12.2007 16:35 Uhr von thesheep
 
+14 | -1
 
ANZEIGEN
wenn ich sowas schon les, aber wehe, man hilft dem mann und schiebt dem gsindl eine an, dann ist man gleich der nazi der nation...

schei* PC, ... schützt nur noch täter, aber bringt sonst nichts mehr :(
Kommentar ansehen
30.12.2007 16:40 Uhr von bobby1984
 
+21 | -3
 
ANZEIGEN
man: muss ja schon angst haben eins auf die fresse zu bekommen wenn man ausländer nur mal anguckt, schlimm sowas!
Kommentar ansehen
30.12.2007 16:40 Uhr von der_aufklaerer
 
+10 | -9
 
ANZEIGEN
sinnlos, wenn es so weiter geht, wird Deutschland nicht mehr Herr der Lage und es gibt dann Zustände wie in den USA. Wenn ich sowas höre/lese "wir töten euch" und "uns gehört Deutschland" fragt man sich wie dumm kann ein mensch sein ?
Man sollte endlich das WaffG lockern das, wie in den USA jeder zur Selbstverteidigung eine Waffe besitzen darf, und sei es nur Schreckschuss, aber selbst da brauch man nen Waffenschein.
Kommentar ansehen
30.12.2007 16:41 Uhr von thesheep
 
+2 | -17
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
30.12.2007 16:42 Uhr von Vandemar
 
+10 | -6
 
ANZEIGEN
@Shortine & Thread: @Shortine

"...wird demnach in der Altersgruppe bis 25 Jahre von Nicht-Deutschen Tätern begangen."

Sorry, aber das liest du verkehrt.
Die Zahlen geben den Anteil nichtdeutscher Täter, die jünger als 25 Jahre sind am Gesamtaufkommen nichtdeutscher Täter wieder.

Am Beispiel "71% der Raube": es gab im Berichtszeitraum 3.058 verurteilte Räuber, die nicht über die deutsche Staatsangehörigkeit verfügten. Davon waren 2.180 (=71,3%) jünger als 25 Jahre.

@Thread: weil jemand die Freundin oder Frau eines anderen ansieht, egal wie lange, rechtfertigt das noch lange nicht, darauf mit Gewalt zu reagieren. Gegen die Schläger muss, wie gegen alle anderen Gewalttäter auch, mit der vollen Härte des Gesetzes vorgegangen werden.
Kommentar ansehen
30.12.2007 16:43 Uhr von ShorTine
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
hmmmm: Die Tabelle ist etwas verwirrend. Ich glaube, ich habe sie falsch gelesen. Tut mir leid.

Raub und Erpressung, (räuberischer Angriff auf Kraftfahrer)
3 058
31,3
2 180
71,3 <= das scheint der Anteil der Unter-25-Jährigen an den 31,3% zu sein
Kommentar ansehen
30.12.2007 16:45 Uhr von der_aufklaerer
 
+9 | -4
 
ANZEIGEN
@ thesheep: ja, einen kleinen Waffenschein, der einen Berechtigt diese Waffe in der Öffentlichkeit zu führen
Kommentar ansehen
30.12.2007 16:57 Uhr von aawalex01
 
+16 | -3
 
ANZEIGEN
Wieder mal ein Beispiel Wieder mal ein Beispiel das Kriminelle Ausländer in Deutschland nichts zu Suchen haben.Das Ausländerrecht muß noch weiter verschärft werden.Ich gebe da der CDU recht,viele Jugendliche sollten nach dem Erwachsenenstrafrecht verurteilt werden.Je nachdem wie schwer die Straftat ist.

Frag mich natürlich auch warum sie immer sagen Scheiß Deutscher.Dann soll sie nachhause gehen wenn es ihnen in den Land gefällt.
Kommentar ansehen
30.12.2007 16:59 Uhr von antinichtraucher
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
das is jawohl eindeutig: eine rassistische aktion aber dvon liest man der news gar nichts!!
wenn den ausländern die deutsvchen nicht gefallen sollen se doch wieder gehen in diesem fall ist es zwar wahrscheinlich noch nicht mögleich weil wegen minderjährig aber sie werden ja auch nicht gehen wenn sie alt genug sind!!!
Kommentar ansehen
30.12.2007 17:01 Uhr von FallDown99
 
+10 | -5
 
ANZEIGEN
der_aufklaerer: wobei das kein richtiger ist, nur ein kleiner amtlicher Zettel wo drauf steht was man denn für "Waffen" hat, kostet 50 ois, reine Abzocke.

Topic
Dass wir Kartoffeln bei fast allen Kulturbereicherer unbeliebt sind, und diese uns maßgeblich mit Gewaltdelikten bereichern, ist schon mindestens seit den neunzigern so. Was ist denn passiert, sind die Immigranten in die guten Stadteile geschwappt, oder liegt dass nur am gepushe der Medien ?
Kommentar ansehen
30.12.2007 17:07 Uhr von start-world
 
+18 | -2
 
ANZEIGEN
mal so gesehen: Wäre es andersrum gewesen würden alle wieder schreien : Die bösen Nazis usw. und schön zu Neujahr auf die Strasse gehen und Lichterketten machen und gegen rechts demonstrieren ! Aber so passiert nichts! Es war ja nur ein Deutscher, kein Ausländer!

Refresh |<-- <-   1-25/132   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Reporter verzweifelt: Riesen-Panne bei Livestream von Stadionsprengung
Jalalpur Bhattian: Huhn von 14-Jährigen zu Tode penetriert
Berlin: Einfamilienhaus wird durch Explosion völlig zerstört


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?