30.12.07 15:03 Uhr
 543
 

Tipps gegen den Silvesterkater: Viel trinken und Rollmops zum Frühstück

Jahr für Jahr erwischt es viele Feiernde mit dem Kater nach den Silvesterfeiern. Um diese Beschwerden zu lindern oder gar nicht erst so stark auftreten zu lassen, gibt es einige Tipps von der Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände.

Bereits vor dem Alkoholgenuss soll viel gegessen werden, am besten fetthaltige Speisen. Diese haben eine längere Verweildauer im Magen, deshalb wird der Alkohol nicht so schnell ins Blut aufgenommen.

Zum Frühstück soll Rollmops helfen, der die verlorenen Salze wieder ausgleichen soll. Auch der altbekannte Tipp "viel trinken" kann dabei helfen, den Kater besser zu überstehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: flofree
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Tipp, Silvester, Frühstück
Quelle: www.netzeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Weltweit größte Gesundheitsstudie: Falsche Ernährung verkürzt das Leben
Gesundheitsstudie: Lebenserwartung erhöht sich
Fürth: Pferd darf zu sterbender Frau ins Krankenhaus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.12.2007 15:09 Uhr von flofree
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Ich gehe dieses Jahr um elf ins Bett! :)
Kommentar ansehen
30.12.2007 15:11 Uhr von DerFeger
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
wer hat das nicht gewusst: also meine großeltern haben das schon erzählt und deren und deren
denk mal ist nix neues
besser ist natürlich was wirklich hilft in Maßen trinken

na denn Prost
Kommentar ansehen
30.12.2007 15:15 Uhr von Schelm
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
hmmm: die Überschrift hat mich etwas verwirrt...
..."viel trinken" heisst es da;-) Na denn, prost!!!

Ich werde keinen Kater haben, weil ich nix trinke. (zumindestens keinen Alk)
Kommentar ansehen
30.12.2007 15:44 Uhr von titlover
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
pffft: einen Kater vertreibt man nicht, den erleidet man wie ein Mann.

In diesem Sinne: Prost
Kommentar ansehen
30.12.2007 19:04 Uhr von happycarry2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
alternativ: kann man auch in der mobilen Altenpflege arbeiten ....beim Bereitschaftsdienst bleibt erst gar keine Zeit zum Alkohol konsum...der Rollmops am morgen bleibt mir also erspart *f
Kommentar ansehen
31.12.2007 15:51 Uhr von Donkanallie
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mein tipp: Wer ständig besoffen ist bekommt auch keinen Kater! ;)
Kommentar ansehen
31.12.2007 16:42 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
gibt es einige Tipps: Jaja, als ob man heute zum ersten mal Alkohol trinkt.
Der beste Tip ist immernoch Wodka oder Sake zu sich zu nehmen. Also Getränke ohne künstliche Zusatzstoffe. Denn diese bringen nämlich den schweren Kater.
Wer dennoch anderer Meinung ist und trinkt was da ist der sollte zwischendurch Salzreiche Kost zu sich nehmen. Alkohol entzieht dem Körper Lebenswichtige Salze.
Und am nächsten morgen einen ausgiebigen Spaziergang an der frischen Luft machen. Vorher Vitaminreich essen.
Vor dem Alkoholgenuss niemals essen, schon gar nicht Fettreich. Dann ist man der erste der kotzen geht.
Kommentar ansehen
31.12.2007 17:12 Uhr von Baststar
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
den tipp: hätt ich schon anfang des jahres gebraucht ! ;-)
Am besten hilft ein Konterbier mit dem man dann wieder schön im Fahrwasser landet... (wenn man zeit hat und am 2.1. nicht arbeiten muss *g*)

Durchstehen wie ein Mann ist auf jedenfall gut, bloß keine Medikamente oder so... ausser das angesprochene Medizinbier...

Also Mädels, das Bier immer schön auf Betriebstemperatur halten
Kommentar ansehen
01.01.2008 19:56 Uhr von chimera1000
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich werd den nicht los: Mein Kater ist schwarz weiss gefleckt und Miaut.Und der mag gerne Rollmops.

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Konflikt um Katalonien geht weiter
Obamacare: Nächste Schlappe für Trump
Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?