30.12.07 12:29 Uhr
 893
 

Ungesunde Silvester-Kracher: Ohren für immer kaputt

Gerhard Hesse, Chefarzt der Tinnitus-Klinik in Bad Arolsen, warnt vor dem extremen Schalldruck von Feuerwerksböllern. "Ein normaler Knaller hat 130, 140 Dezibel. Das entspricht einem Düsenjäger in 100 Metern Entfernung", so Hesse. Spezielle Exemplare sind noch weit lauter.

Rund 20.000 bis 30.000 Böller-geschädigte Patienten lassen sich jährlich aufgrund einer Hörschwäche oder Tinnitus behandeln. In Mitleidenschaft werden bei der Knallerei vor allem die vorderen Haarzellen gezogen. Dadurch verlieren die Betroffenen unwiederbringlich die Fähigkeit, hohe Töne zu hören.

Gefährlich sind laut Hesse vor allem Kracher, die in unmittelbarer Nähe explodieren. Er mahnt daher, vorbeugend Ohrstöpsel zu tragen. Dadurch lasse sich die Lautstärke um bis zu 30 Dezibel reduzieren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Nesselsitzer
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Silvester, Krach
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Weltweit größte Gesundheitsstudie: Falsche Ernährung verkürzt das Leben
Gesundheitsstudie: Lebenserwartung erhöht sich
Fürth: Pferd darf zu sterbender Frau ins Krankenhaus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.12.2007 13:23 Uhr von Jimyp
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
Naja also ein Standard Böller muss schon sehr nahe am Ohr explodieren, damit er Schaden anrichten kann. In 2 Metern Entfernung kommt doch sonst nur ein puffen an! Bis Mitte der 90er gabs in Deutschland noch gute Böller, jetzt ists doch nur noch Kinderspielzeug!
Kommentar ansehen
30.12.2007 14:10 Uhr von fissy
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
ohrstöpsel und sonnebrille: damit man es nicht zu laut hat und die augen vom grellen licht geschützt werden. außerdem ist alkohol an silvester auch böse.
Kommentar ansehen
30.12.2007 23:47 Uhr von Extr3m3r
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
Ich bin ja gespannt, was die Böller taugen, die ich in einer Scheune gefunden habe. Da ist ein schöner Holzpinn am Ende, damitman sie besser werfen kann..brauche nicht einmal mich um Feuerzeug oder so kümmern , da keine Zundschüren vorhanden sind. Einfach werfen und bumm..zu Silvester bewerfen wir unsere Nachbarn aus Spaß ab und zu mit Böllern..diesmal werden unsere Knaller ziemlich nahe kommen..ach ich freue mich schon..alles Gute und make Peace not War...

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fehler bei Angela-Merkel-Kampagne eingeräumt: "Wir sind gescheitert"
Bayern: Polizei rückte wegen betrunkenem Waschbären aus
VW-Chef bezeichnet die AfD als "rechtsextrem" und Wahlerfolg als "schockierend"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?