30.12.07 10:24 Uhr
 243
 

Netscape Browser : AOL stellt Support ab Februar 2008 ein

Für den Netscape-Browser aus dem Hause AOL wird ab dem Februar des nächsten Jahres kein Support mehr angeboten. Dies wurde im offiziellen Blog bekanntgegeben.

Netscape war als Browser Anfang der Neunzigerjahre eine harte Konkurrenz für den Internet-Explorer von Microsoft. Der US-Konzern AOL kaufte das Projekt dann 1999 auf.

AOL kommerzialisierte das Produkt jedoch stark, woraufhin sich eine kleine Gruppe von Entwicklern abspaltete und den Browser Firefox entwickelte. Dieser Browser ist heute die größte Konkurrenz für das Microsoft-Produkt.


WebReporter: borgir
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Browser, Februar, Support
Quelle: www.pcgames.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Android-Geräte verraten Google Standort, auch wenn Funktion abgeschaltet wurde
Massenmord in US-Kirche: Apple soll iPhone von Amokläufer entsperren
Amazon zahlt die Rechnung für Partyluder Alexa

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.12.2007 10:59 Uhr von Raptor667
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
worüber sich AOL wohl heute noch vor Ärger in den allerwertesten beissen wird.
AOL-Software wird mir nie mehr auf den Rechner kommen...hatte in der Vergangenheit nur Porbleme damit.
Firefox bleibt für mich die NR.1....
Kommentar ansehen
30.12.2007 11:35 Uhr von titlover
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
ach ja: das es AOL und netscape noch gibt... ganz vergessen ;)
Diesen Fehler hab ich zu Beginn meiner Internet-präsenz gemacht, jetzt bin ich (halbwegs) schlauer.

Opera >> all :)

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?