29.12.07 17:50 Uhr
 1.488
 

Bombenentschärfung in Hannover: 14.000 Personen werden evakuiert

In Hannover (Niedersachsen) wurde bei der Überprüfung von Luftaufnahmen eine Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg entdeckt. Man geht davon aus, dass es sich um eine Zehn-Zentner-Bombe handelt.

Vor der Entschärfung der Bombe muss die Gegend, in der sehr viele Leute leben, evakuiert werden. Bereits am heutigen Samstag wurde das Siloah Krankenhaus geräumt. 89 Personen wurden in eine andere Klinik gebracht. Insgesamt waren 32 Fahrzeuge und 230 Retter im Einsatz.

Am morgigen Sonntag müssen 14.000 Anwohner ihre Wohnung für 24 Stunden verlassen.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Bombe, Hannover, 14, Person
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Friedrich Felzmann: Doppelmörder und Reichsbürger?
Vor 25 Jahren wurde Antifa-Aktivist Silvio Meier von einem Neonazi ermordet
Hamburg: Polizist schießt in Einsatz auf Einbrecher

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.12.2007 19:42 Uhr von snm
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Großes Feuerwerk: Dann hoffen wir mal das die Feuerwerker ihre Arbeit gut machen. Sonst gibt es in Linden ein Feuerwerk, dass man sich nicht unbedingt wünscht.

Warum steht hinter Hannover noch das Bundesland in Klammern? Es wird doch jeder hier die schönste Stadt der Norddeutschen Tiefebene kennen und Wissen in welchem Bundesland die liegt :-(
Kommentar ansehen
29.12.2007 19:51 Uhr von ThomasHambrecht
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bomben entschärfen ist auch so ein Job, bei dem ich mich jedesmal frage wer dies freiwillig macht - und wie diese Leute sich in so einem Moment fühlen ...
(meine Hochachtung vor diesen Leuten)
Kommentar ansehen
29.12.2007 20:28 Uhr von coelian
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wie geht sowas? Wie kann bitte ein 4500kg-5000kg schwere Bombe nicht explodieren? Bei Jabos wurden ja maximal 1000lbs druntergehängt, also muss sie ja von einem Bomber abgeworfen worden sein. Und die fliegen nicht einfach mal so für ne einzelne Bombe nach Hannover und wieder zurück. Auf was ich raus will:
Es muss in der Nähe doch damals einige schwere Explosionen gegeben haben, aber warum hat weder die Hitze noch die Druckwelle gereicht, um die Bombe zu zünden? Oder liegt die restliche Ladung auch noch rum?
Kommentar ansehen
29.12.2007 21:12 Uhr von Wizo01
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
coelian: 1 zentner = 50kg :P

wieso es blindgänger gibt kannst dir z.B. bei wikipedia oder anderst wo durchlesen, das würde hier den rahmen sprengen ;)
Kommentar ansehen
30.12.2007 01:28 Uhr von fir3
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Evakuieren: 24 Stunden ist etwas lang. Warscheinlich müssen die Leute heute tagsüber die Stadt verlassen.

Viel Glück dem Räumdienst.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Friedrich Felzmann: Doppelmörder und Reichsbürger?
Studie: Wer wählte die AfD
Lebemann und Filmproduzent Felix Vossen (43) zockt 40 Millionen ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?