29.12.07 16:09 Uhr
 16.195
 

U-Bahn-Schläger Serkan A. will nicht abgeschoben werden

Serkan A. sitzt wegen des brutalen Überfalls in der Münchner U-Bahn im Gefängnis. Nun hat der 20-Jährige Angst, dass er in die Türkei abgeschoben wird. Deutschland sei seine Heimat. Er sei hier geboren worden. Dies sagte er seinem Anwalt, Oliver Schmidt.

Bisher hatte Serkan A. in Beate Hümmer in München eine milde Richterin. Diese verurteilte ihn 2005 wegen seines ersten Überfalls gar nicht und ließ ihn frei. Hümmer stand jedoch auch schon wegen eines milden Urteils gegen den landesbekannten Verbrecher Mehmet in der Kritik.

Obwohl Mehmet zum damaligen Zeitpunkt bereits 63 Straftaten begangen hatte, erhielt er von Hümmer eine Bewährungsstrafe.


WebReporter: borgir
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Bahn, U-Bahn, Schläger, U-Bahn-Schläger
Quelle: www.bild.t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle
Russland: Entlassener Mörder enthauptet Kind und präsentiert den Kopf in Straßen
Goslar: Vergewaltigung wurde angeblich von Behörden verheimlicht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

174 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.12.2007 16:14 Uhr von Matix
 
+108 | -10
 
ANZEIGEN
Abschieben: Das hätte er sich vorher überlegen müssen, aber das Gehirn war wohl nicht fähig dazu.
Auserdem hat er schon genug mist gebaut und es wird sich in zukunft an seiner gewaltätigkeit nichts ändern!
Kommentar ansehen
29.12.2007 16:23 Uhr von IYDKMIGTHTKY
 
+82 | -10
 
ANZEIGEN
ja wieso auch: ist ja so schön in deutschland. Harz4 für nix tun (soll jetzt nicht gegen arbeitslose gehen, sondern gegen die Leute die hierherkommen und einfach für nix geldkassieren) in ihrem Heimantland [edit;anikap]

Strafgesetz wird nie ausgeschöpft, es gibt immer mildernde Umstände usw...

wieso sollt er hier auch nicht wegwollen.

ABER das ist irrelevant.

DER TYP gehört abgeschoben ohne wenn und aber und seine Meinung interessiert NEMANDEM!

ADJOS
Kommentar ansehen
29.12.2007 16:24 Uhr von februarkind
 
+52 | -7
 
ANZEIGEN
Wollte der Renter: zusammengeschlagen werden? Aber zu so viel Empathie ist er wohl nicht fähig........
Kommentar ansehen
29.12.2007 16:31 Uhr von Hardwood
 
+66 | -5
 
ANZEIGEN
Regeln? Wer sich nicht dran hällt fliegt raus. Das sollte in diesem Fall auch so sein! ABER DOCH NCIHT IN DEUTSCHLAND.
Der geht in Knast auf kosten des Steuerzahlers bekommt ne Ausbildung und Arbeit und nen Dach übern Kopf. KLASSE
Kommentar ansehen
29.12.2007 16:38 Uhr von supermeier
 
+15 | -6
 
ANZEIGEN
Wenn er: zu einer Haftstrafe verurteilt wird, wird ein Teil seiner Bürgerrechte außer Kraft gesetzt, das sollte man unbedingt ausnutzen.

Aber wohl eher,
"News"
Geständiger Täter vor Gericht:"Ich will nicht verurteilt werden."
Richter:"Okay, Freispruch."
Kommentar ansehen
29.12.2007 16:45 Uhr von Leif491
 
+15 | -5
 
ANZEIGEN
Weg: Weg für immer! Und nicht wie bei Mehmet noch eine Verhandlung und noch eine usw... Verurteilen und ab dafür.Leider wird das wieder nicht gehen , weil er ja "Deutscher" ist ! Wie immer...
Kommentar ansehen
29.12.2007 16:49 Uhr von Janina 2000
 
+24 | -6
 
ANZEIGEN
Ich bin gegen eine schnelle Abschiebung ! Dieser Verbrechert muss erst eine lange Zeit im Gefängnis bleiben. Mindestens 5 Jahre ! Natürlich nicht als Freigänger. Und ohne vorzeitige Entlassung nach 1/2 oder 2/3 der Zeit. Erst nach Ende der Haftzeit sollte er dann sofort abgeschoben werden. Ohne das er sein Kinderzimmer nochmal zu sehen bekommt.
Kommentar ansehen
29.12.2007 16:49 Uhr von -Soul-
 
+14 | -58
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
29.12.2007 16:51 Uhr von *Flip*
 
+36 | -9
 
ANZEIGEN
Normalerweise müsste der Rentner die: Richterin wegen "Mithilfe" ebenfalls belangen. Durch so eine WischiWaschi Rechtssprechung der Richterin macht sie sich indirekt der erneuten Straffälligkeit des Angeklagten mitschuldig.

Wenn Frau Zypries hier meint , das die Jugendstrafen ausreichen, dann hat sie sicherlich recht, nur was nützt das, wenn bestimmte Richter immer noch in der antiautoritären Erziehungsmethodik der 68 verwurzelt sind und meinen einen jugendlichen Gewaltverbrecher mit einmal über den Kopf streicheln und ins Gewissen reden hier alles getan sei.

Wo ich eine Paralelle sehe:

Nach den vereitelten Kofferbombenanschlägen auf den Kölner Bahnhof versucht ebenfalls einer der in Deutschland gefassten Täter in Deutschland noch schnell den Status des Asyl zu erreichen, um nicht seine Haftstrafe im Libanon absitzen zu müssen.

Da bekommt man wirklich einen mächtigen Hals.

Als Anwalt würde ich mich schämen sowas überhaupt vor Gericht zu verteren.

Adios


H
Kommentar ansehen
29.12.2007 16:54 Uhr von KB-Online
 
+27 | -5
 
ANZEIGEN
Wer sich hier wohlfühlt sollte sich auch an Gesetze halten und nicht hilflose Rentner fast totschlagen. Also abschieben...
Kommentar ansehen
29.12.2007 16:57 Uhr von *Flip*
 
+21 | -10
 
ANZEIGEN
@Soul - In Deutschland entscheidet nicht der Geburtsort über die Staatsangehörigkeit [edit;anikap]

Das bedeutet, wenn beide Eltern noch die türkische Staatsangehörigkeit haben und selbst ihr Kind im Plenarsaal des deutschen Parlament im deutschen Reichstag zu Welt bringen würden, das Kind keine deutsche Staatsangehörigkeit bekommen würde. Da beide Eltern die türk. Staatsangeörigkeit haben, das ändert sich erst, wenn ein Elternteil die Deutsche Staatsangehörigkeit besitzt.

Adios
Kommentar ansehen
29.12.2007 16:58 Uhr von Janina 2000
 
+11 | -5
 
ANZEIGEN
Schaut mal was es in Namibia für Urteile gibt: "Für versuchten Totschlag kommt er auch hier lang genug hinter Gittern."

Das glaubst du doch wohl selber nicht. In welchem Land lebst du eigentlich ? In Namibia ?

http://www.az.com.na/...
Kommentar ansehen
29.12.2007 16:59 Uhr von arielmaamo
 
+26 | -3
 
ANZEIGEN
solche Richter: wie Beate Hümmer sind untragbar und verhöhnen die Opfer.

In der Originalquelle: "Offenbar hofft Serkan A. auf die Milde der deutschen Justiz. "
Solange Kriminelle auf Milde hoffen können, ist etwas falsch in unserem Land.
Dies ermutigt Straftäter doch nur weiter kriminell zu leben bzw. zu handeln.
Wer straffällig wird, sollte auch wissen, dass dies unangenehme Konsequenzen für ihn hat.
Kommentar ansehen
29.12.2007 17:02 Uhr von schwarzerSchlumpf
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
Ahja: Wille er nicht na also sowas... der Renter wollte nicht zusammengeschlagen werden aber das zählt nicht...

Aber immer das gleiche brutal und dumm wie ein Brot (ja ich weiss man soll keine Brote beleidigen) und nacher bei Mutti am Rockzipfel flennen... Soll der kleine mal Manns genug sein und die konsequenzen seiner Tat tragen.. der Renter muss ja auch mit den Konsequenzen leben der arme kann nicht sagen aber ich will nicht ....

Pf.. kleiner Spinner ich wette da wird in absehbarer Zeit ein aufschrei kommen aber der arme Jugendliche keiner hat ihn lieb gehabt wir dürfen nicht so hart mit ihm sein...
Kommentar ansehen
29.12.2007 17:06 Uhr von -Soul-
 
+12 | -34
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
29.12.2007 17:06 Uhr von Vandemar
 
+13 | -7
 
ANZEIGEN
@Flip: Nach §4 des Staatsangehörigkeitsgesetzes ist "das Blut" völlig egal, wenn andere Voraussetzungen erüllt sind:

"Durch die Geburt im Inland erwirbt ein Kind ausländischer Eltern die deutsche Staatsangehörigkeit, wenn ein Elternteil

1.seit acht Jahren rechtmäßig seinen gewöhnlichen Aufenthalt im Inland hat und

2.ein unbefristetes Aufenthaltsrecht oder als Staatsangehöriger der Schweiz oder dessen Familienangehöriger eine Aufenthaltserlaubnis auf Grund des
Abkommens vom 21. Juni 1999 zwischen der Europäischen Gemeinschaft und ihren Mitgliedstaaten einerseits und der Schweizerischen Eidgenossenschaft andererseits über die Freizügigkeit (BGBl. 2001 II S. 810) besitzt."


http://www.gesetze-im-internet.de/...
Kommentar ansehen
29.12.2007 17:09 Uhr von Vandemar
 
+9 | -9
 
ANZEIGEN
@Thread: Der Täter hätte sich das vorher überlegen sollen. Deutschland ist schließlich keine Spielshow mit dem Namen "Wünsch dir was!".

Vor einer Abschiebung, so diese denn rechtlich möglich ist, sollte jedoch das Verbüßen einer Haftstrafe stehen. Vielleicht lernt Serkan A. aus dieser ja etwas positives.
Kommentar ansehen
29.12.2007 17:12 Uhr von -Soul-
 
+9 | -22
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
29.12.2007 17:17 Uhr von chazy chaz
 
+12 | -25
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
29.12.2007 17:21 Uhr von -Soul-
 
+6 | -25
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
29.12.2007 17:27 Uhr von denksport
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
wenn man den in der Türkei: auch für dieses Verbrechen verurteilt, dann wäre eine Abschiebung und Verurteilung in der Türkei ok. Irgendwie habe ich in das Rechtssystem der Türkei mehr Vertrauen als in unsere Deutsche Exekutive Staatsgewalt >:)

Aber wieso hat der eigentlich Angst? Hat der keinen deutschen Ausweis oder so?
Kommentar ansehen
29.12.2007 17:28 Uhr von BUSH-stinkt
 
+11 | -9
 
ANZEIGEN
weg: es klingt vieleicht rassistisch, aber ich bin dafür das er ausgewiesen werden soll. egal ob er einensohn hat oder nicht.
Kommentar ansehen
29.12.2007 17:29 Uhr von rudi2
 
+10 | -23
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
29.12.2007 17:30 Uhr von chazy chaz
 
+7 | -25
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
29.12.2007 17:30 Uhr von StoWo
 
+17 | -4
 
ANZEIGEN
Richterin: Die Richterin sollte einmal näher geprüft werden. Es scheint da ja ein Muster vorzuliegen, dass ausländische Straftäter zu milde beurteilt werden.

Zum anderen wäre alles andere als eine Abschiebung eines mehrfachen Straftäters ein Armutszeugnis für Deutschland und dessen Justiz.
Zugleich ein Freibrief für künftige Verbrecher aller Nationalitäten. Wer Deutschland als seine Heimat bezeichnet, sollte nicht "Scheiss Deutscher" schreien, während ich einem wehrlosen Renter in die Fresse trete!

Chance vertan, auf nimmer Wiedersehn!

Leider nur ein Wunschgedanken...

Refresh |<-- <-   1-25/174   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Konflikt um Katalonien geht weiter
Obamacare: Nächste Schlappe für Trump
Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?