29.12.07 14:12 Uhr
 16.906
 

Asteroiden-Aufschlag auf dem Mars wird immer wahrscheinlicher (Update)

Der Mars wird mit steigender Wahrscheinlichkeit im Januar von einer Katastrophe mit nicht vorhersagbaren Folgen getroffen. Der 50 Meter große Asteroid "2007 WD5" könnte ohne zu zerbrechen auf den Mars treffen und einen Krater von einem Kilometer Durchmesser hinterlassen.

Die Größe des Asteroiden entspricht der des Himmelskörpers, der 1908 über Sibirien explodierte. Damals wurde eine Fläche von 2.200 Quadratkilometern Wald zerstört. Ein Aufschlag des Asteroiden auf den Mars wird nun mit einer Wahrscheinlichkeit von 1:25 erwartet.

Das Ereignis soll am 30. Januar stattfinden. Die Staubwolke des Aufpralls könnte sogar von der Erde aus zu sehen sein. Dies ist jedoch abhängig vom Ort des Aufschlags.


WebReporter: borgir
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Update, Mars, Asteroid, Aufschlag
Quelle: www.blick.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: AfD-Wähler sind keine Abgehängten, sondern einfach radikal rechts
London: Fettberg in Kanalisation soll in Biodiesel umgewandelt werden
Kunststoffe mithilfe von Enzym aus Algen synthetisierbar

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

33 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.12.2007 14:27 Uhr von vostei
 
+19 | -3
 
ANZEIGEN
wieso Katastrophe? ein Glücksfall das beobachten zu können...

(Der Mars hat schon mehr ausgehalten und die Erde auch)
Kommentar ansehen
29.12.2007 14:34 Uhr von Superhecht
 
+10 | -7
 
ANZEIGEN
vostei: Katastrophe - vielleicht wegen der teuren und empfindlichen Kleinfahrzeuge auf der Oberfläche.
Kommentar ansehen
29.12.2007 14:47 Uhr von vostei
 
+10 | -3
 
ANZEIGEN
wenn er trifft: dann weit nördlich der oppertunity

finde im mom leider keine marskarte im net, wo man das cape st. mary ranzoomen kann...
Kommentar ansehen
29.12.2007 14:57 Uhr von Jigger
 
+10 | -4
 
ANZEIGEN
@nolds: you made my day:)
Kommentar ansehen
29.12.2007 17:07 Uhr von Puschel1969
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@ NOIdS: lach.... dein kommentar gefällt mir. :-))
Kommentar ansehen
29.12.2007 17:31 Uhr von BUSH-stinkt
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
mhmm coole sache^^
Kommentar ansehen
29.12.2007 19:07 Uhr von tertius
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Enorme Chancensteigerung: von 1,3% auf 4%
Mit 96% Wahrscheinlichkeit ist leider nicht mit einem Asteoridenaufschlag auf dem Mars zu rechnen.

Schade.
Kommentar ansehen
29.12.2007 20:51 Uhr von supermeier
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn, dann besser auf dem Mars, als auf der Erde.
Kommentar ansehen
29.12.2007 21:57 Uhr von der_aufklaerer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
spart Geld: na wenigstens is da schon nen Loch gebuddelt, wo man Sonden hin schicken kann die dann den genauen Untergrund nach Mikroben untersuchen :)
Kommentar ansehen
30.12.2007 00:31 Uhr von Kane233
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Aha, ich hoffe nur, dass den armen kleinen Marsrobotern nichts passiert... und wenn, hmm mal ehrlich, kann es uns nicht egal sein, dass am 30.01 ein, im Verhältnis kleiner Stein mit sehr viel Tempo auf einen sehr großen Stein prallt?!
Finde, dass die Menschheit größere Probleme wie DIESES hat.

Wünsche trotzdem allen ein frohes neues Jahr, dem Mars wird schon nichts passieren!
Kommentar ansehen
30.12.2007 02:29 Uhr von denny1252
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Na dann Kann doch sein, dass sich im Meteoriden Leben befindet und der Mars besiedelt wird...

Dann wachsen kleine grüne Männchen, die dann weiterentwickelter sind, als wir, und beobachten von dort, was die Menschen so machen.. Dann fliegen sie zu uns und fressen uns..

Aber sie würden nicht überleben, weil sie in Amerika landen und nicht genug Wissen (Nahrung) bekommen..^^

Happy End!^^
Kommentar ansehen
30.12.2007 03:30 Uhr von stulle80
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Zum einen ist es ja beruhigend, das sie Asteroiden ausmachen, welche auf anderen Planeten aufschlagen, aber zum anderen beunruhigend wie gering die Vorwarnzeit ist. Ein Objekt welches auf Kollisionskurs mit der Erde ist, sollte, nein muß früher erkannt werden. Wie dem auch sei, in diesem Fall mit dem Mars, wünsche ich mir einen Aufprall, da er wichtige wissenschaftliche Erkenntnisse liefern würde.

mfG
Kommentar ansehen
30.12.2007 04:34 Uhr von Azureon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Stulle80: Was glaubst du wie weit der Mars von der Erde entfernt ist? Und nun überleg mal, dass wir von hier aus den Asteroiden entdeckt haben.

Nun stell dir vor der Asteroid wäre auf Kurs zur Erde, wäre auf dieser Entfernung entdeckt worden. Was denkst du wie lange der Asteroid brauchen wird um bei uns zu sein? Das wird ein wenig mehr sein als ein paar Tage. Ein einheitliches System welches immer gleich gut funktioniert, ist sowieso schon schwierig, weil es abhängig von den Körpern ist, die im All rumschwirren. Größe und Geschwindigkeit sind schon 2 Dinge die das ganz stark beeinflussen.
Kommentar ansehen
30.12.2007 12:17 Uhr von Unding
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@nolds: ja ja recht hast du :)
Kommentar ansehen
30.12.2007 14:11 Uhr von Alagos
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ stulle80: Wir können froh sein, wenn wir solche Dinge einen TAG vorher entdecken. Wenn ein Asteroid aus der falschen Richtung kommt kann es sein, dass wir den erst Minuten vor dem Einschlag entdecken, sogar wenn das Ding ein paar Kilometer groß ist(ich glaube es ist wahrscheinlicher, dass wir es NICHT entdecken, aber dafür kenn ich mich nicht genau genug aus)
Kommentar ansehen
30.12.2007 14:17 Uhr von bloodshot-bavaria
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
AW: die NASA gibt es mit 1:75 an: da hast recht..... ich glaube auch nur Wissenschaftliche berichte.... aber bambi is ne tolle geschichte *lach*
Kommentar ansehen
30.12.2007 18:25 Uhr von Das allsehende Auge
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Gehts nicht genauer - Newsschreiber? Also auf welchem Mars? Es gibt doch so viele davon. Ich hoffe es trifft kein Mars von denen die in meiner Nähe sind. :-( Aber man könnte doch ein Mars mal in eine unbewohnte Gegend bringen und gut beschildern, vielleicht wird es davon angezogen und es kommt keiner zu Schaden.

Wünsche gutes knallen.
Kommentar ansehen
30.12.2007 23:40 Uhr von Extr3m3r
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
..ein Mist aber auch. Somit sind meine Pazellen völlig wertlos in naher Zukunft.
Kommentar ansehen
30.12.2007 23:55 Uhr von Stasipferdchen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Konnte man nicht wirklich Grundtücke auf dem Mars kaufen? Ähnlich wie auf dem Mond? Lücke war da meines Wissens, dass keine Regierung der Wlt die Himmelskörper "annektieren" darf, daraufhin hat eine amerikanische Firma das ganze erledigt und Besitzansprüche angemeldet. Nun kann man Urkunden kaufen, die die eigenen 2qm Mond bzw. Mars bestätigen.
Kommentar ansehen
31.12.2007 10:12 Uhr von STN
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Zeit zu knapp: Der Asteroid hat ein Speed von 40 km/s drauf, da währe das Teil in knapp 6 Monaten hier. Da wir aber absolut nichts haben um uns zu "verteidigen", ist die Zeit viel zu kurz. Denn in 6 Monaten, eine Raumsonde basteln, die mit einen min. 6 Tonnen schweren Nuke beladen, die in die Ariane 5 packen und dann noch ein Objekt treffen das schneller ist, als alles vom Menschen je gebaute ist unmöglich.
BTW: Im August ist an der Erde ein 5km Brocken vorbei geflogen in knapp 100000 km Abstand und wir haben es 5 Tage später erst mitbekommen.
Kommentar ansehen
31.12.2007 10:33 Uhr von vostei
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@STN: ALH2804-C ist nur zwei Kilometer groß und seine Annäherung zur Erde 08/2006 erfolgte wie voraus berechnet - entdeckt wurde er bereits 12/2004 und Meldungen er würde der Erde zu nahe kommen waren ein Aprilscherz des Jahre 2005...

und für einen 50 Meter Brocken brauchst du keine 6 Tonnen schwere Nuke - eher eine mit dieser Sprengkraft... ;)
Kommentar ansehen
31.12.2007 13:32 Uhr von Deniz1008
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@ NOIdS Bild würde schreiben: ausländische Asteroiden bedrohen die Sicherheit deutscher Interessengebiete im Sonnensystem!

deutscher Innenminister empfiehlt: die äußeren grenzen unseres Sonnensystems dicht machen. illegale Asteroiden zum Abschuß freigegeben.

Kultusminister: "Per Anhalter durch die Galaxis" als Pflichtfach an Kindergarten und Grundschulen

:)
Kommentar ansehen
31.12.2007 16:23 Uhr von BlackDevil06
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
denn warten wir doch einfach mal ab was da passiert!
Kommentar ansehen
31.12.2007 17:30 Uhr von ollolo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
.....bdah besser da als hier.....
Kommentar ansehen
31.12.2007 17:57 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hoffe: das wir aufnahmen oeffentlich zu sehen sind......glaube kaum das wir sonst etwas sehen werden von diesem ereignis

Refresh |<-- <-   1-25/33   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Atomkonflikt: USA und Europa mit weiteren Sanktionen gegen Nordkorea
Polen: Wildtier schürt "Hass auf Deutschland"
airberlin: Prämienmeilen können wieder eingelöst werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?