29.12.07 13:47 Uhr
 10.376
 

Nie mehr Schlangestehen - Apple will Lösung patentieren lassen

Hat das Schlangestehen bei Einkäufen schon bald ein Ende? Zumindest will der Elektronik-Konzern Apple dafür sorgen. Pate stehen für das Verfahren soll das iPhone.

Demnach hat Apple vor, dass per iPhone im jeweiligen Geschäft Interesse für ein Produkt bekundet wird. Daraufhin soll der zukünftige Kunde eine Meldung erhalten, wann er die Ware abholen und bezahlen kann. Auch eine Verknüpfung mit einer Bezahlfunktion per iPhone wäre denkbar.

Der Konzern scheint von der Idee und der Umsetzungsmöglichkeit überzeugt zu sein. Daher soll auf das Verfahren ein Patent angemeldet werden. Der dazugehörige Antrag ist derzeit online abrufbar.


WebReporter: Kashyyk online
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Apple, Lösung, Schlange
Quelle: golem.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

London: Fettberg in Kanalisation soll in Biodiesel umgewandelt werden
Kunststoffe mithilfe von Enzym aus Algen synthetisierbar
Künstliche Intelligenz in der Lage, Alzheimer neun Jahre im Voraus zu berechnen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

19 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.12.2007 13:00 Uhr von Kashyyk online
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Man muss Apple eines lassen. Es ist interessant wie man mit Ideen und Kreativität die Abhängigkeit der Masse von den Apple-Produkten herstellt oder steigern will.
Wer sich für den Patentantrag interessiert, den gibt es hier: http://appft1.uspto.gov/...
Kommentar ansehen
29.12.2007 14:18 Uhr von fiver0904
 
+8 | -5
 
ANZEIGEN
Ich kann mir darunter jetzt zwar kaum etwas vorstellen, aber sicherlich ginge das noch bequemer.
Ausserdem passt mir die Anbindung an das iPhone nicht, das Teil ist mir nämlich A.) zu teuer und B.) mit T-Mobile nehme ich kein Telefon!
Kommentar ansehen
29.12.2007 14:21 Uhr von Schroppyo
 
+11 | -4
 
ANZEIGEN
iPhone: Ich kann mir darunter auch nicht viel vorstellen, aber mal abwarten, vielleicht haben wir Glück und das Teil wird A) billiger und ist B) bei anderen Anbietern erhältlich!
Kommentar ansehen
29.12.2007 14:23 Uhr von ThomasHambrecht
 
+11 | -6
 
ANZEIGEN
Ich stehe in keiner Schlange wenn ich im Internet meine Ware (PCs, Bürobedarf, Verbrauchsmaterial) bestelle.
Hier !!! ist die Zukunft.

... Firma Arlt (Computer) machts vor: Wer im Internet vorbestellt, kann die Ware in der Filiale abholen und darf "an der Schlange vorbei" direkt zur Kasse. Und erhält sogar noch eine Ermässigung.
Kommentar ansehen
29.12.2007 14:46 Uhr von oehne
 
+10 | -5
 
ANZEIGEN
völliger quatsch: wie ich finde.
außerdem: was machen die ganzen weiblichen wesen? die rennen doch für ihr leben gerne den ganzen tag durch kaufhäuser und schauen sachen an.
Kommentar ansehen
29.12.2007 17:25 Uhr von Enny
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
scheint überzeugt zu sein: Es ist doch nur apple. Also wiedermal nix zu Ende gedacht.
Ob ich nun auf die Meldung per I-Phone warte oder an der Kasse macht nämlich keinen Unterschied.
Und so beliebt wie apple das gerne hätte ist dieses I-Phone bei weitem nicht.
Kommentar ansehen
29.12.2007 17:50 Uhr von Silon
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
klingt: ziemlich umständlich. ich glaube nicht dass apple es schafft das bis zum jahr 2020 umzusetzen
Kommentar ansehen
29.12.2007 18:58 Uhr von C. Lehr
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
Völliger Blödsinn Klar.. nachricht schreiben... Antwort abwarten.... gegebenenfalls nochmal ne Nachricht schreiben um die Anfrage zu spezifizieren... nochmal Antwort abwarten... dann den termin abwarten... Dann noch zum Geschäft latschen... oh wow und da dann keine Schlange.... Die Idee is doch ne Ente...

Wie schon ein Vorredner sagte, rfid wird irgendwann mal die Schlangen an den Kassen abschaffen... einfach mit dem Einkaufswagen durch en scanner schieben, bezahlen... tschüss...

Und wer da kein Bock drauf hat bestellt im Internet und wartet bis der Postbote klingelt... da muss man seinen Arsch gar nicht mehr bewegen...

Man wird zwar zum gläsernen EInkäufer und jeder Schritt ist nachvollziehbar, das wäre aber bei der iPhone Methode genau so.. insofern liegt da schon mal kein Vorteil...
Kommentar ansehen
30.12.2007 02:03 Uhr von Deathmachine
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
leider nein, apple dass wird sich mit sicherheit nicht durchsetzen, aus einem grund:
die supermärkte wollen doch, dass die leute durchs geschäfft irren und später an der kasse stehen, schließlich findet man dann hier und dort noch kleinigkeiten, die man ja kaufen könnte, und mit qüängelnden kindern an der süßigkeitenkasse stehen überlebt man auch nur, wenn man nachgibt ;)
Kommentar ansehen
30.12.2007 02:43 Uhr von George Taylor
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Name? Und das ganze heißt dann iSnake?
Kommentar ansehen
30.12.2007 10:11 Uhr von sylvi
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Gegen: Wartezeiten ander Kasse würden doch wohl zuerst mal mehr besetzte Kassen helfen, oder nicht?

kopfschüttelnde Grüße,
sylvi
Kommentar ansehen
30.12.2007 11:26 Uhr von TekTonik
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich wäre mehr für den iPACK. Einen auch für das praktische nicht ganz unbrauchbaren Stusi der sich mit dem Einpacken der Einkäufe in Tüten und Taschen was dazu verdient. Meinetwegen auch einen rüstigen Rentner. Das würde die Wartezeit an der Kasse entlasten und wäre mal ein toller Service.
Mal abgesehen hat ein Vorkommentator schon recht. Die Supermärkte wollen die Leute im Laden haben (warum sonst die kreuz und quer geschalteten Rolltreppen in Kaufhäusern) und der Kunde will ja auch das er da rumläuft. Ich will doch sehen was ich da kaufe. Besonders bei Frischeartikeln. Und zum Online bestellen brauche ich keinen Apple und bekomme das noch geliefert und muss mir das nicht abholen.
Ich glaube da hat die Sache mit den Funk-Chips auf den Produkten reellere Chancen zum Masseneinsatz.

Hoffen wir das Apple nicht noch weiter abdreht. Vielleicht mit dem iSMOKE, das iPHONE zum in der Pfeife rauchen ...
Kommentar ansehen
30.12.2007 14:37 Uhr von DirkKa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schwachsinn hoch 10 sorry, aber das ist für mich eine Idee für den Mülleimer (hmmm, ok, wäre vielleicht auch was für Apple, den iTrashcan, der den Müll automatisch sortiert ^^).

Aber ganz ehrlich, meine Einkäufe übers Handy vorbestellen ? Wie doof ist das denn ?

Ok, kein Schlangestehen mehr wäre eine feine Sache, aber wenn ich einkaufen gehe dann stöbere ich noch ein bisschen herum und bekomme vielleicht noch die eine oder andere Idee, womit ich meine Frau kulinarisch überraschen könnte.
Nur übers Handy bestellen... ohne mich.

Auch wenn ich schon viel übers Internet bestelle, aber einen Einakaufsbummel lasse ich mir nicht nehmen.... trotz schlangestehen.
Kommentar ansehen
30.12.2007 23:18 Uhr von Hier kommt die M...
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
pffft: da stell ich mich lieber in der Schlange an, statt mir deswegen ein völlig überteuertes Spielzeug wie ein iPhone anschaffe..^^
Kommentar ansehen
30.12.2007 23:48 Uhr von Extr3m3r
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Blos nicht für Bau- und Heimwerkermärkte anwenden. Das lass ich mir doch nicht von so einem Apfelpott nehmen.
Kommentar ansehen
30.12.2007 23:56 Uhr von Stasipferdchen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Soso was man nicht alles patentieren lassen kann. Aber neu kommt mir die IDee nicht vor.
Kommentar ansehen
01.01.2008 06:35 Uhr von silent_warior
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Genau ... tolle Idee ! Und dann brauchen wir nur noch dieses sündhaft teure Spielzeug um einkaufen zu gehen?

Das ist ja praktisch!

Wer garantiert mir eigentlich dass ich dann auf dem Parkplatz einen Platz bekomme oder dass nicht noch ein paar andere Personen anstehen um ihre Einkaufstüte abzuholen?
Kommentar ansehen
01.01.2008 10:30 Uhr von megatrend
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wenn: wenn das iPhone für einen Appel und ein Ei zu haben ist...
Kommentar ansehen
01.01.2008 12:11 Uhr von MauriceVIP
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Altes Prinzip: Es gab/gibt doch immer schon Geschäfte in denen man Nummern von einer Rolle abreißen konnte. Über der Bedienungstheke wurde die Nummer angezeigt, die als nächstes dran war. Das Ganze verkürzt aber nicht die Wartezeit, sondern nur das Schlangestehen. Probleme gibts immer, wenn jemanden die Wartezeit zu lang war und bei Aufruf der Nummer schon gegangen ist. In der Wartezeit auf diesen Kunden wurde dann zunächst keiner bedient, Folge: Wartezeit in Summe noch länger.

Refresh |<-- <-   1-19/19   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Christian Müller (Pogida): Dingfest gemacht
VG München: Wahlplakate der NPD müssen hängen bleiben
DFB: Sperre für Augsburgs Kapitän nach beleidigender Geste


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?