28.12.07 19:00 Uhr
 167
 

Deutscher Aktienindex schließt am letzten Handelstag des Jahres 2007 im Plus

An der Frankfurter Börse fand am heutigen Freitag der letzte Handelstag des Jahres 2007 statt. Der Deutsche Aktienindex konnte 0,36 Prozent auf 8067.32 Zähler hinzugewinnen. Beim MDAX sah es noch besser aus, hier ging es um 0,80 Prozent auf 9.864,62 Punkte nach oben.

Der Wert von adidas lag an der DAX-Spitze, hier ging es um über 2,6 Prozent nach oben. Weitere Tagesgewinner waren die Papiere von MAN (plus 2,0 Prozent), FMC (plus 1,5 Prozent), Deutsche Börse, Bayer sowie Continental (plus über 1,0 Prozent).

Schwächster Wert im DAX war Infineon mit einem Minus von etwa 1,1 Prozent, zu den weiteren Verlierern zählten die Anteilsscheine von Deutsche Postbank, Hypo Real Estate und Deutsche Telekom, die allesamt je 0,6 Prozent verloren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Deutsch, Jahr, Aktie, Handel, Aktienindex
Quelle: boerse1.web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Brexit: Moody´s stuft Bonität Großbritanniens herab
Bahn verschenkt kostenlose Fahrkarten
Bundesanleihe: Negativer Zinsrekord

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.12.2007 18:59 Uhr von rheih
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Zum Handelsbeginn sah es gar nicht gut für den Deutschen Aktienindex aus. Die schlechten Daten von den US-Börsen, der hohe Ölpreis und die Ermordung der pakistanischen Oppositionsführerin (Bhutto) drückten die Kurse. Doch dann ging es aufwärts. Da die US-Börsen stark nach unten tendieren, sieht es zum Start ins Neue Jahr für die deutschen Börsen eher weniger gut aus....
Kommentar ansehen
29.12.2007 23:49 Uhr von lawrenson
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ein wirklich gutes: Jahr war das da an der Börse. Schade, dass ich nicht dabei war. Mein Trost: Wer nicht dabei ist bei den Gewinnern, ist auch dann nicht dabei, bei den Verlierern :-))

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Obamacare: Nächste Schlappe für Trump
Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle
Brexit: Moody´s stuft Bonität Großbritanniens herab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?