28.12.07 18:25 Uhr
 1.580
 

Neujahrspringen: Sportler müssen zu Fuß auf die Schanze

Rund 320 Stufen müssen die Skispringer am Neujahrstag erklimmen, wenn es heißt, die neue Sprunganlage in Garmisch-Partenkirchen für die Vierschanzentournee einzuweihen. Zwar sei eine Tüv-Genehmigung eingegangen, die Aufzuganlage jedoch noch nicht betriebsbereit.

Nach Vorstellung der Konstrukteure soll die neue Garmischer Schanze Sprünge bis zu 150 Meter ermöglichen, gut 20 Meter mehr als beim alten Schanzenrekord von Adam Malysz (Polen).

Mit rund 14,5 Millionen Euro wurden die ursprünglich veranschlagten Baukosten um rund 4,5 Millionen übertroffen. Dieser Umstand sowie der Ausstieg von AWD als Sponsor und Namensgeber der neuen Sprungschanze führte zu einigen Unstimmigkeiten in jüngster Zeit.


WebReporter: Nesselsitzer
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Sport, Fuß, Sportler
Quelle: www.rp-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Ottmar Hitzfeld schließt Rückkehr zu Borussia Dortmund als Trainer aus
Vergewaltigung: Brasiliens Fußballstar Robinho zu neun Jahren Haft verurteilt
Fußball: WM-Teilnehmer Peru droht Ausschluss - Rückt dann Italien nach?

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.12.2007 18:33 Uhr von jackyX2007
 
+1 | -8
 
ANZEIGEN
also das finde ich absolut schlechte konstrunktion ich hätte den springern einen aufzug reingebaut.

Die haben es ja ohnehin schon anstrengend genug finde ich
tst 6-- für den architekten der schanze
Kommentar ansehen
28.12.2007 20:47 Uhr von HammyGirl
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Die neue: Skisprungschanze soll 150 Meter weite Sprünge ermöglichen? Wow, das hört sich ja schon mal nett an. Freu mich schon drauf, wenn Morgi den neuen Schanzenrekord aufstellen wird.
Kommentar ansehen
29.12.2007 10:18 Uhr von marshaus
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
duerfte: fuer die durchtrainierten springer doch wohl kein problem sein, bin gespannt wie sich die deutschen springer dieses jahr schlagen werden
Kommentar ansehen
29.12.2007 12:49 Uhr von foxymail
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
recht so: die sollen sich ja schließlich bewegen.

aber so sicher bin ich mir da nicht, daß die ganzen Magersüchtigen - und da gibts leider einige beim Skisprung- die 320 Stufen so locker flockig hinkriegen.

wobei ich diesen sport irgendwie affig finde, hat der springer glück und erwischt eine gute thermik fliegt er halt weiter als ein anderer. viel leisten müssen die springer nicht außer halbswegs heil wieder unten ankommen.
Kommentar ansehen
01.01.2008 23:49 Uhr von Hier kommt die M...
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Deutsche Gründlichkeit *g* Aber warum hat der TÜV eine Gehmigung erteilt, wenn das Ding noch nicht mal betriebsbereit ist? Wird der Betrieb nicht geprüft??

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Art von Cyanobakterien kann 90 Prozent Krebszellen im Körper töten
Kunstkohle aus Geflügelkot
"Todesstoß": Jusos strikt gegen eine Große Koalition


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?