28.12.07 16:58 Uhr
 1.869
 

WHO bestätigt die Übertragung von H5N1 auf Mensch-zu-Mensch in Pakistan

Im vergangenen November starb in Pakistan ein Mann an der Vogelgrippe (H5N1). Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) gab jetzt bekannt, dass der Mann sich bei seinem Bruder infiziert hat.

Damit wurde erstmal in Pakistan eine Übertragung von H5N1 auf Mensch-zu-Mensch durch die WHO bestätigt. Zuvor waren solche Fälle aus Indonesien und Thailand bekannt geworden.

Die WHO geht allerdings davon aus, dass es derzeit kein erhöhtes Risiko für eine Ausbreitung von H5N1 gibt. Allerdings hat man die Vorsichtsmaßnahmen erhöht. Nach wie vor besteht die Gefahr, dass das Virus sich verändern könnte und so einfacher von Mensch zu Mensch übertragen werden könnte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Mensch, Pakistan, Übertragung, WHO, H5N1
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Weltweit größte Gesundheitsstudie: Falsche Ernährung verkürzt das Leben
Gesundheitsstudie: Lebenserwartung erhöht sich
Fürth: Pferd darf zu sterbender Frau ins Krankenhaus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.12.2007 17:34 Uhr von oosil3ntoo
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
Super Glückwunsch!... Dann kanns ja endlich losgehn... hmpf...
Kommentar ansehen
28.12.2007 20:54 Uhr von HTGIII
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
juhu: Massenkeulung jetzt auch bei infizierten Gemeinden .. oder??
Kommentar ansehen
28.12.2007 21:12 Uhr von Knecke
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
Massentierhaltung ist halt doch nicht DIE Lösung!

Zum glück bin ich Vegitarier :P
Kommentar ansehen
29.12.2007 01:17 Uhr von J_Frusciante
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
toll: endlich wieder vogelgrippehysterie - hats schon lang nich mehr gegeben...
Kommentar ansehen
29.12.2007 10:15 Uhr von 42°C ^Kopfwärme
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
sofort ins flugzeusetzen: wenn man diese erkrankung hat muss man sofort eine weltreise in 7tagen mit dem flugzeug machen.
Kommentar ansehen
29.12.2007 12:13 Uhr von Borgir
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
mein gott: 1. das war doch absehbar.
2. das war ein fall, also keine panik
3. eine pandemie wird es nicht geben
4. KEINE PANIK
Kommentar ansehen
29.12.2007 14:25 Uhr von latinoheat
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@knecke: deine essgewohnheiten in allen ehren, nur das dir das nichts nützt bei einer (mensch-zu-mensch) pandemie :D
ich schätzt mal, das lag an der nahen genetischen verwandschaft der beiden. hoffen wir, dass sich keine mutation bildet, die auf die menschheit oder nur gruppen überspringen kann.
Kommentar ansehen
29.12.2007 16:31 Uhr von cheetah181
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Knecke: Auch Hennen zur Eierproduktion können in Massentierhaltung gehalten werden, von daher würde es dir auch nichts nützen Vegetarier zu sein (und nicht Vegitarier)! :P
Kommentar ansehen
29.12.2007 17:21 Uhr von tertius
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
WHO -Lobby der Pharmamafia: Die Tornados des Aufklärungsgeschwaders 51 "Immelmann" die jetzt in Afghanistan eingesetzt sind, könnte man ja mal beim Nachbarn vorbei schicken und die Infektionsherde bekämpfen lassen oder als alte Aufklärerhasen kriegen die bestimmt heraus was dran ist an dem Schmarrn. Nach der Ermordung der Benazir Bhutto gibt es nicht mal eine Obduktion aber die Pakistanis haben Zeit sich um so einen Müll wie H5N1 zu kümmern.
Wer es glaubt wird selig, wer nicht kommt auch in den Himmel.
Kommentar ansehen
30.12.2007 19:04 Uhr von cheetah181
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@tertius: Die WHO hat weder etwas mit der pakistanischen Regierung, noch mit den Obduktionsärzten von Benazir Bhutto zu tun. Die 2 Sachen polemisch in Verbingund zu bringen ist also nur begrenzt erfolgreich.

Außerdem macht die WHO eben nicht unbegründet Panik, wie du es ihr anscheinend vorwirfst...siehe News.

Du musst also mit der Aufklärung der nächsten Verschwörung warten, bis die "Pharmamafia" zum Großkauf von Virostatika auffordert, "da wir sonst alle sterben würden"...
Kommentar ansehen
31.12.2007 22:21 Uhr von Hier kommt die M...
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Cheetah: Benazir Bhutto wurde nicht obduziert, es hab nur eine äußere Leichenschau *g*
Zum Theam..ich dachte, um von Mensch zu Mensch übertragbar zu sein, müsste das H5N1 erst mutieren? Wenn es das aber ist, kann keiner sagen, ob eine Gefahr einer Pandemie besteht, da keiner das Potenzial der Variante kennt...oder gibts doch keine Mutation? Dann ist die direkte Übertragung mehr als fraglich^^
Kommentar ansehen
02.01.2008 22:15 Uhr von cheetah181
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Hier kommt die M...: Danke für die Aufklärung! Aber das hat ja trotzdem nichts mit diesem Thema zu tun wie hier jemand meinte...

Zu der Übertragung von Mensch zu Mensch:
"In einer Studie, die Mitte März 2006 in der Fachzeitschrift Nature veröffentlicht wurde [2], argumentierten Forscher, dass sich A/H5N1 im Gegensatz zu den humanen Influenzaviren an Rezeptoren binde, welche sich bei Mensch und Tier vor allem in den Lungenbläschen befinden, aber kaum in den oberen Atemwegen. Dies sei der Grund, dass bisher eine Mensch-zu-Mensch-Übertragung sehr selten auftritt, da eine so genannte Tröpfcheninfektion überwiegend Substanzen aus Hals und Rachen über die Atemluft verbreitet."

Von Wikipedia...anscheinend warten sie nur auf eine Mutation, die eine höhere Übertragungschance ermöglicht, daher auch die Entwarnung der WHO.
Kommentar ansehen
07.01.2008 22:04 Uhr von VolKeu
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Oh nein -: und jetzt?
Wie wird es weiter gehen?

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

B.o.B. glaubt immer noch die Erde sei flach - und will es beweisen
flumpool kündigen neue Single an
Microsoft-Gründer Bill Gates jetzt mit Android-Smartphone unterwegs


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?