28.12.07 14:55 Uhr
 1.157
 

Kind des U-Bahnschlägers von München verhindert möglicherweise Abschiebung

Der U-Bahnschläger von München könnte aufgrund seiner Familienverhältnisse seiner drohenden Abschiebung entkommen. Der im Grundgesetz gesicherte Familienschutz verhindert wahrscheinlich die von Bayerns Ministerpräsident Günther Beckstein geforderte Ausweisung.

Der mutmaßliche Täter Serkan A. soll mit einer Deutschen ein Kind haben, das aber in einem Heim lebt. Die Mutter soll zwar das Kind vernachlässigt haben, doch der Vater habe nach Aussagen seines Anwalts regelmäßigen Kontakt.

Der Vater des Schlägers hat aufgrund von Gewalt gegen die eigene Familie bereits das Land verlassen müssen.


WebReporter: Der Erleuchter
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Kind, München, Schlag, U-Bahn, Abschiebung
Quelle: www.bild.t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Entlassener Mörder enthauptet Kind und präsentiert den Kopf in Straßen
Goslar: Vergewaltigung wurde angeblich von Behörden verheimlicht
Diverse Supermärkte müssen Eier zurückrufen - Verdacht auf Salmonellen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

26 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.12.2007 15:12 Uhr von Taugenix
 
+23 | -7
 
ANZEIGEN
trotz allem ein one-way-ticket nach Ankara, sofort!
Kommentar ansehen
28.12.2007 15:25 Uhr von Hier kommt die M...
 
+15 | -2
 
ANZEIGEN
lol: Das Kind ist grade mal 3 Monate alt..da hat es noch keine große emotionale Bindung an einen Vater, der es ab und zu mal im Heim besucht. Und außerdem ist es vermutlich auch ohne den in Zukunft besser dran.

Sorry, kein Hinderungsgrund für eine Ausweisung nach erfolgter Verurteilung. Wenn er nämlich seine Strafe absitzt, egal ob hier oder in der Türkei, kann er sein Kind auch nicht besuchen.
Kommentar ansehen
28.12.2007 15:33 Uhr von korem72
 
+12 | -2
 
ANZEIGEN
jetzt muss wieder ein Kind herhalten denn ich bin fest der Überzeugung, dass der Vater nach Beendigung seines Straffalles, selbst wenn der noch so gering ausfallen sollte, wird er sich ´hinterher genauso wenig um das Kind kümmern wie vorher. Im Moment ist es ihm nur sehr wichtig "Kontakt" zu dem Kind zu haben- wer weiß ob das so stimmt!- um einer gerechten harten Strafe aus dem Weg zu gehen. Da das Kind eh schon im Heim ist, also wohl auch zur Adoption frei gegeben ist, wäre es am allerbesten schnell eine Familie für das arme Würmchen zu finden... in der Hoffnung auf ECHTE Liebe und Wärme!
Kommentar ansehen
28.12.2007 16:16 Uhr von IYDKMIGTHTKY
 
+9 | -6
 
ANZEIGEN
das kind: von dem wird es überall besser haben als bei ihm! ich kann mir schon vorstelle. 20 jahre später, das kind begeht eine straftat und als ausrede, es habe eine schlechte kindheit gehabt, wie der vater und der großvater. und WIR deutschen beenden diese kette hiemit, das kind kommt in ein heim, hier. wir bieten dem kind eine zukunft. der vater hat seine verspielt und darf in seinem heimatland steine sammeln!
Kommentar ansehen
28.12.2007 17:23 Uhr von intuitiv7
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Dann sollten die Gesetzte Schnell geändert werden - sowas brauchen wir hier nicht!!!
Kommentar ansehen
28.12.2007 17:51 Uhr von Deniz1008
 
+4 | -7
 
ANZEIGEN
@ für alle Besserwissenden pro Abschiebler: http://www.landtag-bw.de/...

http://www.oltreconfine.de/...

es gibt keinen grund den griechen nicht abzuschiebn, oder?
Kommentar ansehen
28.12.2007 17:52 Uhr von IYDKMIGTHTKY
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
die tat: in der u-bahn ist grund genug!
Kommentar ansehen
28.12.2007 18:22 Uhr von chitah
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
Es ist nur noch traurig in diesem Land.
Wenn ich als Vater einen Test machen will um zu sehen ob ich Vater bin dann brauche ich das Einverständnis der Mutter. Ich bin also Mensch 2. Klasse. Wenn ich das Sorgerecht und Aufenthaltsbestimmungsrecht für mein Kind will dann brauche ich das Einverständnis der Mutter, oder ein Gerichtsurteil. Das bekomme ich nur wenn gegen die Mutter schwerwiegende Gründe sprechen. Ich bin also Mensch 2. Klasse.

Wenn mein Kind im Heim lebt, wenn ich ein ewig langes Vorstrafenregister habe, wenn ich versuche einen alten Mann umzubringen... dann bin ich als Vater wichtig und per Grundgesetz geschützt??????

Wo leben wir hier?
Kommentar ansehen
28.12.2007 18:51 Uhr von dks
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
@ BilliWillis: @ BilliWillis bist du total verwirrt? warum soll Deutschland schuld an seinem Verhalten sein?? wenn es an Deutschland liegt warum ist dann nich jeder der hier lebt so drauf -.-
Junge geh in ein Kinderforum aber verschone uns mit deinem geistigen Durchfall!
Achja zu Info: Man Begründet seine Thesen auch, und schreibt nicht einfach irgendein Schwachsinn ohne ihn zu Begründen.
Man solche Leute regen einen echt auf, genau
wie (@)mutlu-turk, geh doch in ein BattleForum wenn du pöbeln willst...
(Das macht ihr "Deutschen" doch auch mal gerne) Man ersetze das wort "DeutscheN" durch "Türken" und lässt es aus dem Munde eines deutschen kommen.... na was ist dann? Richtig: Man ist ein Nazi! Mutlu-Turk du bist der beste!
Kommentar ansehen
28.12.2007 19:04 Uhr von Carry-
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
todesstrafe: und zwar für beide. dann kann man sich auch das abschieben sparen. und diesem kriminellen gesindel sollte man sowieso keine kinder anvertrauen.
Kommentar ansehen
28.12.2007 19:05 Uhr von mutlu-turk
 
+3 | -6
 
ANZEIGEN
dks: DANKE DANKE aber ich bin dieeeee beste. Bussiiii.Ich glaube du bist mehr verwirrt, als BilliWillis der ist doch ganz nett finde ich
Kommentar ansehen
28.12.2007 19:29 Uhr von Deniz1008
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@ alle bitte lesen auch EU-Bürger/innen müssen ausgewiesen wenn es nach euch ginge...

http://www.oltreconfine.de/...
Kommentar ansehen
28.12.2007 20:41 Uhr von chazy chaz
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
oh mann: ich bin kein Feind von allen Abschiebungen aber...
der bleibt hier und in meiner Nachbarstadt wurde eine (wenn ich mich richtig erinnere) 4 Köpfige Familie, Vater, Mutter, 2 Kinder,
in den Kosovo abgeschoben, weil der Vater falsche Angaben auf Anträgen gemacht hat - die Kinder konnten nichtmal Albanisch!
Kommentar ansehen
28.12.2007 20:44 Uhr von chazy chaz
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
ein Feind meinte ich kwT: nix Text
Kommentar ansehen
28.12.2007 20:50 Uhr von Azureon
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
ohne Worte Solche Leute finden auch immer wieder einen Weg....
Kommentar ansehen
28.12.2007 21:58 Uhr von Deniz1008
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ Azureon kanns du deine aussage konkretisieren....
Kommentar ansehen
28.12.2007 23:04 Uhr von Jimyp
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Und wo ist jetzt das Problem? Nach diesem Vorfall weiß man ja jetzt nun, wie dieser Typ tickt und deshalb sollte der Kontakt zum Kind unterbrochen werden, damit es nicht unter seinen kriminellen Einfluss gerät!
Kommentar ansehen
28.12.2007 23:26 Uhr von jsbach
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Was werden den: künftige Straftäter noch alles in ihrer Trickkiste haben?
Gut, wir leben in einem Rechtsstaat, aber den mit allen Mitteln zu beugen und auszuhöhlen, den können diese Menschen besser als wir.
Kommentar ansehen
28.12.2007 23:37 Uhr von BenPoetschke
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Ein sehr gewissenhafter: fürsorglicher Vater, zieht angeblich besoffen (Türke besoffen) durch die Stadt, schlägt Rentner halb tot und beruft sich schon vor der Verhandlung auf ein drei Monate altes Baby, dem sicher besser gedient ist wenn es so einen Vater nicht wieder zu Gesicht bekommt. Wie oft er seine drei Monate alten Nachwuxchs besucht hat und ob er überhaupt eine Besuchserlaubnis hatte mit der Vergangenheit, lässt sich sicherlich ziemlich genau nachprüfen...
Kommentar ansehen
29.12.2007 00:06 Uhr von goofydel
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
In welchem Land lebe ich hier Ich stelle mal eben fest. Ein Verbrecher ( welcher Herkunft auch imer ) gibt einen Scheiss auf die Gesetzgebung in Deutschland und kann nicht aus dem Land gejagt werden, weil eine Deutsche sein Kind bekommen hat?

Dann freu ich mich jetzt schon auf das neue Jahr,

Jede Menge Kids die als Argument für das Bleiberecht gelten.

Mein Vorschlag wäre : Überstellt den Kerl an die Türkische Justiz, die haben einen langen Atem was die Rechtsprechung angeht . So ist er erstmal weg von der Strasse.
Kommentar ansehen
29.12.2007 00:15 Uhr von goofydel
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@BilliWillis: Ich verstehe Dich also richtig,

seine Eltern sind Verlierer, seine Brüder und Schwestern sind Versager, er hat ein reines Gewissen und die Polizei hat ihn noch nie gesehen...

wenn ich da was falsch interpretiert habe tut es mir leid...

Tommy
Kommentar ansehen
29.12.2007 13:13 Uhr von Spaßbürger
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Ganz fein! Wenn man ein Kind adoptieren will, das muß man eine Blütenreine Weste haben, darf sein ganzes Leben ausbreiten und wenn irgendetwas nicht Haargenau stimmt, dann darf man kein Kind adoptieren.

Aber so einen überflüssigen Drecksack schützt ein Kind das im Heim ist?
Oh, er besucht es im Heim? Wie Rührig! Rausholen kann ers wohl nicht, aber besuchen, oh, was ein Supervater!

Würde mich mal interessieren was für ein Miststück das Weib ist. Ist ja echt ecklig sich mit so einem Wertlosen Brutalo zu Paaren.

Schmeisst den Typ raus! Und den anderen gleich mal hinterher!
Kommentar ansehen
29.12.2007 15:51 Uhr von 5734
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Spaßbürger: Schon mal daran gedacht dass das Kind ins Heim gesteckt wurde weil der Vater nicht genug Geld hatte, wir wissen doch nicht warum er es getan hat, aber er ist bestimmt kein Reicher Junge und aus Spass hat er dies auch bestimmt nicht getan.
Kommentar ansehen
29.12.2007 16:02 Uhr von 5734
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
auf dem Video: sieht man wie die Jugendlichen den Koffer klauen, also ist es kein versuchter Mord, Diebstahl mit Körperverletzung.
Kommentar ansehen
02.01.2008 10:20 Uhr von topreporter
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Beruhigt Euch! ;): Leute, Leute, ich kann ja den Unmut verstehen, aber vergesst nicht: Das ist lediglich die Aussage des Anwalts des Beschuldigten. Der kann erstmal viel sagen. Dazu ist die Quelle noch die Bild, d.h. die ist sicherlich nicht dafür bekannt, emotionslosen Journalismus betreiben zu wollen. Die picken sich schon die Aufreger raus.
Es heißt: Abwarten und schaun, wie das Gericht entscheidet. Solange der Richter die Meinung der meisten hier vertritt, wird auch das Kind kein Hinderungsgrund sein.

Refresh |<-- <-   1-25/26   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Brexit: Moody`s stuft Bonität Großbritanniens herab
Nordrhein-Westfalen: Schwarzfahren bald keine Straftat mehr?
China: Sanktionen gegen Nordkorea


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?