28.12.07 14:51 Uhr
 187
 

NABU zeichnet Joachim Hunold (Air Berlin) mit "Dinosaurier des Jahres 2007" aus

Der Naturschutzbund Deutschland (NABU) hat jetzt bekannt gegeben, dass Joachim Hunold, Vorstandschef der Air Berlin, den "Dinosaurier des Jahres 2007" erhält.

Olaf Tschimpke, Vorsitzender des NABU, erklärte, dass Hunold die "Trophäe für seine Ignoranz gegenüber notwendigen Klimaschutzmaßnahmen mehr als verdient" habe.

Der Preis wiegt rund drei Kilogramm, ist aus Zinn und stellt einen Dinosaurier dar. Der NABU verleiht den "Dinosaurier" bereits seit 14 Jahren. Er geht an Menschen, die aus Sicht der Umweltschutzorganisation alte Umweltschutzmaßnahmen gut heißen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Berlin, Jahr, Dinosaurier, Air Berlin
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Air Berlin: Vier Kaufangebote liegen vor
Niki Lauda bietet zusammen mit Cook und Condor 100 Millionen Euro für airberlin
Air Berlin streicht Flüge: An die 250 Mitarbeiter melden sich krank

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.12.2007 15:25 Uhr von the_dark_shadow
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Zinn Dinosaurier finde ich toll!
ich hoffe, auf der Unterseite sind genau die Inhaltsstoffe angegeben, und wieviel Energie zu seiner Herstellung verbraucht wurde, also wieviel CO² dabei produziert wurde, und welche anderen Umweltgifte.

schliesslich produziert ja die Fliegerei doch glatt 0,75% des weltweiten CO² Ausstosses, und die AB mit ihren recht neuen Flugzeugen ganz besonders.

Ich fahre ja immer mit der Strassenbahn in den Urlaub, die produziert nämlich garkein CO². Bei der Fahrt schimpfe ich natürlich auf: Kernkraftwerke, Kohlekraftwerke, usw ...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Air Berlin: Vier Kaufangebote liegen vor
Niki Lauda bietet zusammen mit Cook und Condor 100 Millionen Euro für airberlin
Air Berlin streicht Flüge: An die 250 Mitarbeiter melden sich krank


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?