27.12.07 21:11 Uhr
 3.965
 

Demnächst abstoßende Ekel-Bilder auf Zigarettenschachteln?

Geht es nach dem Deutschen Krebsforschungszentrum (DKFZ), sollten Zigarettenschachteln demnächst mit abstoßenden Ekelbildern geziert werden. Dies sei nötig, um auch die besonders resistenten Raucherschichten sozialer Randgruppen zu sensibilisieren.

Nach Forschungsergebnissen müsse mehr als die Hälfte einer Packung mit abstoßendem Bildmaterial bedruckt sein, um Menschen den Spaß am Rauchen zu vergällen. Besonders geeignet seien Fotos von erkrankten Organen. Zudem solle eine Telefonnummer für Beratungszwecke obligatorisch sein.

In einigen Ländern, darunter Belgien, wurde diese Art der Packungsgestaltung bereits eingeführt. Seit 2004 gibt es seitens der EU grünes Licht für diese Art der Abschreckung. Das im neuen Jahr eintretende Rauchverbot in öffentlichen Gebäuden und Gaststätten reicht dem DKFZ nicht.


WebReporter: Nesselsitzer
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Bild, Zigarette, Ekel
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Frau wollte sich Po vergrößern lassen und muss nun im Rollstuhl leben
Studie: Hundebesitzer haben seltener einen Herzinfarkt
Studie: Sachsen schlafen am schlechtesten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

62 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.12.2007 21:22 Uhr von RoPiK-MoNtaNaA
 
+5 | -17
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
27.12.2007 21:33 Uhr von laternchen
 
+18 | -5
 
ANZEIGEN
Na klar, als ob sich da jemand abschrecken lässt. Dann will ich in Zukunft auch auf Heckscheiben Bilder von Verkehrsopfern sehen. Nur konsequent.
Kommentar ansehen
27.12.2007 21:38 Uhr von Sven_
 
+31 | -6
 
ANZEIGEN
aujaaaa: neue sammelbildchen!!!

[iro off]

Sind wir doch mal ehrlich: Wen stört es? Höre ich auf Auto zu fahren, seitdem ich Niki Lauda gesehen hab?
Kommentar ansehen
27.12.2007 21:51 Uhr von schwarzerSchlumpf
 
+14 | -10
 
ANZEIGEN
oh man: Dann sollen sie es verbieten fertig .. dann wird der staat doof schauen denn dann is nix mehr mit steuern aus der ecke ...

gott kann man nicht wenigstens mit seiner gesundheit machen was man will ...
Kommentar ansehen
27.12.2007 21:58 Uhr von Globl0
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
was soll das bringen? Als ob sich dann Raucher bei der Beratung anrufen und mit rauchen aufhören -.-
Kommentar ansehen
27.12.2007 22:01 Uhr von DrBlockhead
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
das gewohnheitstier mensch gewöhnt sich schnell an grauenhafte bilder. daher stellt das wohl in keinster weise eine lösung für das problem da. außerdem denke ich das jeder mensch selber entscheiden soll was er mit seinem leben anfangen will.

kinder und jugendliche sollte man in der schule noch mehr aufklären und evtl auch ausflüge in krankenhäuser machen wo zigaretten "opfer" behandelt werden.

ich frage mich wann kondom schachteln mit baby bilder auftauchen ;)
Kommentar ansehen
27.12.2007 22:58 Uhr von KlötenInNöten
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Neuauflage der garbage pail kids? :D
Kommentar ansehen
27.12.2007 23:00 Uhr von Webmamsel
 
+15 | -14
 
ANZEIGEN
es wird eigentlich zeit dass sich die raucher, die schon einen lungenschaden davon getragen haben, mal auf der strasse blicken lassen.
schön die sauerstoffflasche im cady hinter sich her ziehen, abgemagerte klapperdürre gespenster, die haut leicht bläulich und die lippen und fingernägel blau, beim atmen rasselt es und der sauerstoff zischt. ein normales gespräch ist ihnen nicht möglich, schnappen nach ein paar worten nach luft und müssen immer wieder stehen bleiben, nicht weil das gänseblümchen so hübsch anzuschauen ist, sondern weil sie die luft zum weitergen nicht haben.

was der alkoholkonsum unter umständen für folgen hat, sehen wir schon von kindesbeinen an auf den strassen und in den parks, nur die entsetzlichen folgen und krankheiten, die das rauchen verursacht, sieht keiner und weiß auch kaum jemand *außer lungenkrebs*.
warum ist das so?
weil diese armen menschen am gesellschaftlichen leben kaum noch teilnehmen können und was ein mensch nicht sieht, ist auch nicht im bewußtsein, wie denn auch.

solange das nicht im bewußtsein der raucher ankommt, wird sich da kaum etwas ändern und, wie schon gesagt, was man nicht sieht, weiß man nicht.

der grund, warum die betroffenen kaum noch in die öffentlichkeit gehen ist erstens, sie schämen sich, haben kein bock auf das gegaffe und die fragen und zweitens, fehlt ihnen die kraft ein paar schritte zu gehen, weil die lunge fast komplett im eimer ist.

und diese bilder, hüstel, sind einfach nur bilder und wohlmöglich noch cool und kult.

ich bin dafür, dieses entzetzliche produkt tabak zu verbieten, denn kein mensch braucht nikotinsucht. nikotinsucht ist die sinnloseste abhängigkeit auf erden und fast die tödlichste droge.

raucher sind bedauerndwert, denn sie verteitigen ihre droge sogar mit körperlicher gewalt, verteitigen sie mit den argumenten von "genuß", "entspannung", "gegen langeweile" usw., ganz traurige geschichte und merken nicht, dass sie nur die hampelmännchen der tabakindustrie sind.

das ist eigentlich zum heulen :(
Kommentar ansehen
28.12.2007 00:05 Uhr von mobock
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
Etwa das Gruppenfoto von das Merkel, Ulla Schmidt und Uschi von der Leyen?
Kommentar ansehen
28.12.2007 00:20 Uhr von gmcfxp
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Typisch: Das ist mal wieder Typisch für unser Land und die EU
sich an Amerika anzulehnen.


Nicht alles was von dort kommt muiss auch gut sein.
Schachteln liegen auch mal auf der Strasse rum.
Und was ist wenn es kleinere Kinder mal aufheben ?
Die sind doch schockiert fürs leben.

Und ich dachte immer Horrorfilme und solche Bilder sind erst ab 16 oder 18 ?
Kommentar ansehen
28.12.2007 00:46 Uhr von Götterspötter
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
..... lustig :) nur nach SAW .... 1 -2- 3 und ähnlichen

was soll da noch "schocken" :)

*****
vieleicht sollten dann bei H+M - am Eingang auch mal ein paar Fotos von "arbeitenden indischen Kindern ´" und "Hungerkranken-Models" angebracht werden ..... was alleine "falsches Modebewusstsein" anderen Menschen antut !!!

oder "Pelzgeschäfte" müssen einen selbstlaufenden Movie ins "Schaufenster" stellen - wie denn die Gewinnung der Rohstoffe so ablauft ......

Ich weis !

diese Beispiele sind wieder zu weit vom "Anti-Raucher-Krieg" weg ......

aber kein Mensch handelt heute SO - das zukünftige Generationen noch "gesund" alt werden können ..... da hilft auch nicht einen "Sündenbock" zu suchen !!!!
Kommentar ansehen
28.12.2007 01:02 Uhr von premois
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Bilder: Grad mal nach den belgischen Schachteln gesucht:
http://www.stern.de/...
Kommentar ansehen
28.12.2007 01:05 Uhr von outis
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Man nehme: Ein Goatse mit Zigaretten als Haende oder 2G1C mit Asche. ;o

Persoenlich wuerde ich denen noch ein paar veraenderte Bilder der Pain Series von Encyclopedia Dramatica empfehlen. Als Inhalt sollte auf Zigarettenschachteln nur noch Krankheiten stehen, die sie verursachen, z.B. Lungenkrebs. Das darf dann aber nicht auf meinem Bierchen stehen, ansonsten ueberdenke ich ja noch meinen Konsum.
Kommentar ansehen
28.12.2007 01:29 Uhr von Mephisto92
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@DaniWeg: wenn ich die Steuern nur gegen die Kosten der Krankenkasse aufrechne stimmt das. Aber wenn ich dazunehme was man dafür im gegenzug in der Rentenkasse Spart sieht die Sache schon wieder anders aus.

Ich bin selber Raucher bin allerdings auch der Meinung das mehr aufklärung betrieben werden muss. Und nicht diese Lippenbekenntnisse die man schulkindern in der 3. und 4. klasse abnimmt.
Kommentar ansehen
28.12.2007 03:14 Uhr von Eisi
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Frechheit: << Dies sei nötig, um auch die besonders resistenten Raucherschichten sozialer Randgruppen zu sensibilisieren. >>
Also dieser Satz grenzt ja fast schon an Unverschämtheit...

Ich bin also eine soziale Randgruppe, weil mich die Sprüche, die ich seit Jahren kenne, nicht mehr berühren?

Na zum Glück hab ich aufgehört zu rauchen. Darf ich wieder der Gesellschaft angehören?
Kommentar ansehen
28.12.2007 06:46 Uhr von LoneZealot
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
wen störts? Kümmert keinen Raucher, besser ne Schachtel für €20 verkaufen, fertig.
Kommentar ansehen
28.12.2007 08:22 Uhr von TeleMaster
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Naja wenn die (Politiker) schon den Jugendschutz so gigantisch übertrieben überarbeitet haben, so dass bald jedes zweite PC-Spiel auf irgendeinem Index landen wird; dass man im digitalem Fernsehen ständig die dumme JungendschutzPIN eintippen muss; dass man bei Pornoseiten sich zig Mal als 18jähriger ausweisen muss... nur um unsere Jugend zu schützen... vor bösen Monstern und nacken Menschen...

...dann frage ich mich gerade, ob solche Horrorbilder nicht auch gegen den Jugendschutz verstoßen. Denn nur weil jemand unter 18 nun keine Zigaretten mehr kaufen darf, heißt das ja nicht, dass er im Laden diese Bilder nicht sehen wird... und wenn man nun an die ganzen kleinen Kinder denkt, die die Schachteln bei ihren Eltern sehen... oje oje...

Wäre doch mal eine Idee, den Deutschem Staat (im Grunde meine ich damit unsere paranoidische Politik) noch etwas mehr Dummheit aufzuschwatzen und ihm einzureden, dass Zigaretten nur noch unterm Ladentisch verkauft werden dürfen (Stichwort: Index)... Als nächstes dann die Prohibition (Alkohol) und China (oder Nordkorea) ist für uns bald ein Paradies...

Nunja... Scherz beiseite (oder ist es gar keiner?)... Ich behaupte jetzt einfach mal, es wird ähnlich sein, wie es heute bei den "ach so coolen Sprüchen" ist... die Leute sammeln die Bilder und keinem stört es, ob man auf der Schachtel nun eine kaputte Lunge sieht; vielleicht sogar eher im Gegenteil...

Viele Raucher sind schon so durch die übertriebene Anti-Raucher-Mentalität abgehärtet, müssen vieles erdulden... da kommt es auf ein Bildchen auf einer Zigarettenschachtel auch nicht mehr an :)
Kommentar ansehen
28.12.2007 09:23 Uhr von Holla.die.Waldfee
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@telemaster: word up! die wissen anscheinend nicht was solche bilder bei manchen schwachen menschen auslösen...
Kommentar ansehen
28.12.2007 09:46 Uhr von Cherlindrea
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Ich denke jeder weiss was er sich antut, wenn er raucht.
Soll das wirklich abschrecken?!?
Vor allem wird Vater Staat sich bedanken, wenn noch weniger Menschen rauchen.. Dann wird doch nur wieder eine andere Steuer erhöht, damit die damit entstandenen Lücken gefüllt werden können.
Kommentar ansehen
28.12.2007 09:57 Uhr von moires
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Nutzen? Die Worte hör´ ich wohl, allein mir fehlt der Glaube....
Also mal ehrlich, glauben die Herrschaften allen Ernstes, daß solche Schreckensszenarien eine bedeutend große Zahl von Rauchern erreicht? Da erfolgt die gleiche Verdrängung wie mit den bisherigen Aufschriften. Ein Raucher kann nur aufhören ztu rauchen, wenn er es selbst aus freien Stücken tut, jeglicher Versuch von außen wird fast automatisch ins Umgekehrte gedreht.
Und: Der Bundesfinanzminister wird nicht damit einverstanden sein, daß eine seiner besten und sichersten Quellen versiegen sollen.
Kommentar ansehen
28.12.2007 10:04 Uhr von moires
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Freiheit? @schwarzer Schlumpf
Wenn Du die Kosten Deiner Raucherkrankheit, die bei Dir hoffentlich noch nicht vorliegt, aus eigener Tasche bezahlst, ist Deine Frage berechtigt. Aber es ist nun mal so, daß die immensen Kosten auch der gesamten Gesellschaft auferlegt werden und das ist auch der Grund der Maßnahmen. Der Staat interessiert sich nicht für Dein persönliches Wohlergehen, das kann man auch in anderen Bereichen feststellen, aber er will die Kosten des Rauchens in den Griff bekommen und die sind nun mal immens, Tendenz steigend.
Kommentar ansehen
28.12.2007 10:35 Uhr von Cherlindrea
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Vor allem, wenn wir jetzt die Grundsatzdiskussion beginnen, dass die Raucher der Krankenkasse zu viel kosten, kann man auch andere Gruppen "angreifen".
Was ist mit zu viel Alkoholgenuss und Übergewichtigen?
Aber im Moment ist es so, dass "nur" auf die Raucher losgegangen wird, wahrscheinlich ist damit mehr Geld zu verdienen ;)
Kommentar ansehen
28.12.2007 10:51 Uhr von S0u1
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
seit doch mal ehrlich: Welcher Raucher ist sich den konsequenzen denn nicht bewusst.
Habe auch "relativ" viel geraucht (so 1,5schachteln/Tag).
Als ich dann beim Husten immer kleine schwarze Punkte in die Hand gehustet habe, dachte ich mir dann dass die Zeit gekommen ist aufzuhören ^^.

Jeder muss das für sich selbst entscheiden.
Dass einzig gute ist das Rauchverbot in den Kneipen, und öffentlichen Gebäuden. Nur sollte man den Rauchern auch einen "Raucherraum" zur verfügung stellen ... wenn man andauern rausgehen muss wird man nur krank.
Kommentar ansehen
28.12.2007 11:43 Uhr von Borgir
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
eine schwarze: lunge oder sowas wird einen raucher nicht abschrecken...wie viele raucher liegen mit lungen-ca im krankenhaus, bekommen kaum luft gehen aber noch rauchen.....
Kommentar ansehen
28.12.2007 12:04 Uhr von BUSH-stinkt
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
ekelbilder: ich hoffe die setzen die regelung durch. ich bin schon ganz gespannt auf die "ekelbilder" :-)

Refresh |<-- <-   1-25/62   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Gerade mal 50 Interessierte zur ersten Versammlung der "Blauen Wende"
Berliner Integrationsbeauftragter will keine weißen Sheriffs
Angela Merkel gibt bekannt, im Falle von Neuwahlen wieder anzutreten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?