27.12.07 16:04 Uhr
 1.339
 

Geburtskirche in Bethlehem Schauplatz für Schlägerei unter Priestern

Das Gotteshaus, welches über der Höhle in der Jesus zur Welt gekommen sein soll errichtet ist, wurde am heutigen Donnerstag Schauplatz einer Schlägerei unter Priestern. Sogar die palästinensischen Polizei musste mit Schutzschilden und Schlagstöcken gegen die Randalierer vorgehen.

Ungefähr 30 Gläubige der armenischen Kirche und 50 Griechisch-Orthodoxe, unter denen sich auch einige Geistliche beider Glaubensrichtungen befanden, griffen sich gegenseitig mit improvisierten Waffen an. Vier Personen wurden bei den Auseinandersetzungen verletzt.

Auslöser des Streites war ein Verstoß gegen die Regeln während der Aufräumarbeiten zur Weihnachtsfeier, die armenische Kirche und Griechisch-Orthodoxe in der ersten Januarwoche begehen. Dabei verirrte sich versehentlich ein Orthodoxer in die Bereiche, welche für armenischen Gläubigen vorgesehen waren.


WebReporter: BenPoetschke
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Geburt, Schau, Schlägerei, Schläger, Priester
Quelle: www.baz.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsches U-Boot-Wrack aus dem 1. Weltkrieg vor Belgischer Küste entdeckt
"Harry-Potter"-Erstausgabe für 81.250 US-Dollar ersteigert
Zwei neue Banksy-Wandbilder in London aufgetaucht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.12.2007 16:16 Uhr von Schelm
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Au man sind die bekloppt!!!!!!

Mehr fällt mir dazu nicht ein.
Kommentar ansehen
27.12.2007 16:40 Uhr von Alt-Lutheraner
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
Nicht die Religion erweist sich als Heuchelei, sondern diejenigen erweisen sich als Heuchler, die vortäuschen, Christen zu sein! Unter wahren Christen sind derlei Szenen undenkbar, wohl aber unter kleinkarierten und kleingeistigen Fanatikern, die nichts von Jesu Lehre begriffen und nichts von seinem Geist erfahren haben... Traurig ist mal wieder, dass diese Leute das Christentum insgesamt diskreditieren und Wasser auf die Mühlen derer gießen, die nur auf solche Nachrichten warten, um sich in ihren Vorurteilen sonnen zu können...
Kommentar ansehen
27.12.2007 20:38 Uhr von Götterspötter
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Und ich habe mich noch gewundert :)? woher dieses markerschütternde Gelächter aus den Wolken seit 2 Tagen gekommen war ? .....

.. Dat war Gott und Jesus die sich am Himmelszelt über die dämmlichen Christen gekuckelt haben :) .... weil die es wieder mal nicht auf die Reihe bekommen haben :)

zyn off
Kommentar ansehen
27.12.2007 21:51 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
..Wange hinhalten und Auge: um Auge, da sollte man sich schon mal mit der Auslegung der Bibel beschäftigen. Ich habe und werde auch meine Zugehörogkeit zu einer christlichen Vereinigung nie verleugnen und gebe daher auch die Höchstpunltzahl an @Alt-Lutheraner weil die meiner Auffassung nach am nächsten kommt.
Sind wir alle nicht Menschen? Ich toleriere ja die Auffassungen von Agnostikern und Atheisten, dann bitte auch so viel Toleranz den Gläubigen gegenüber. Und Hitzköpfe gibt es überall.
Kommentar ansehen
27.12.2007 22:58 Uhr von metin2006
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Jaja: Erst wegen dem Zölibat den Hintern hinhalten und danach die Wange. Das nenne ich Liebe.
Kommentar ansehen
27.12.2007 22:59 Uhr von Götterspötter
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Hi Jsbach Ich glaube da siehst du etwas falsch ...
Ich denke das heutzutage "gerade" Atheisten oder auch Aknostiker bestimmt die Menschen sind die niemals "intolerant" gegenüber anderen Meinungen sind.

Nur das "Wesen" eines Menschen der nicht an einen Gott oder Götter glaubt ... ... bzw. auch nicht an eine Schöpferkraft ... etc.

ist es ---------"alle Dinge" zu hinterfragen und wenn Ihm darauf keine beweisbare Antwort gegeben wird, diese "Meinung" auch zu kritisieren. !

Damit stösst ein Atheist/Agnostiker IMMER in ein Wespennest bei religiösen Menschen - aber dafür kann "er" eigentlich gar nichts - weil ja "Gott" - der alles erschaffen hat und die Bibel als "Buch-Gottes" - für Ihn gar nicht existiert !!!

Für einen religiösen Menschen ist aber ein "Hinterfragen von Gott und das anzweifeln seiner Gebote" immer ein "Angriff", bzw. wird als intolerantes Verhalten bewertet ...

Toleranz !! MUSS hier IMMER vom religiösen Menschen erfolgen !!!! Weil diese an "etwas" Glauben - was faktisch für einen "Ungläubigen" nicht vorhanden ist !

Dem Gläubigen Menschen hilft hier nur eins - seinen Glauben VOR-LEBEN. Und beweisen, das dieser Glaube "gut ist" Das ist es was Religion ausmacht. Religion funktioniert immer nur durch "Willenstärke", Märtyrertum" und den unangreifbaren Glauben an sich selbst und seinen Gott !!!

Dummerweise - bestärken solche Vorfälle wie dieser hier - oder auch der "Kampf der Religionen untereinander" - besonders wenn dieser auch noch handgreiflich / blutig und/oder tödlich ist, einen Atheisten darin, dass ......

.... Glaube nichts bring, ausser Mord und Totschlag
..... gläubige Menschen aggressiv und intolerant sind
.... Religion böse und schlecht für Menschen und das Miteinander ist !
..... und Gott niemals existieren kann, weil kein Schöpfergott oder "Allmächtiger" sich SO-ETWAS von seinem "Volk" bieten lassen würde und es für Ihn logischerweise keine Religionen mehr geben dürfte, da Gott diese schon längst bestraft hätte !

Das ist leider so - und so wie die "öffentliche religiöse Welt" sich gegenseitig und dem Rest der Welt seit Jahren presentiert wird es bald keine Religion mehr geben - die auf "Liebe und Barmherzigkeit" basiert - Hilfe für den Schwächern bietet und "Das Unrecht und Das Böse" auf diesem Planeten bekämpft !!

Auch der neue Papst, der die europäische Religion representiert, hat seit Monaten vorgelebt, daß es "GOTT nicht geben kann!". Gerade seine "aussenpolitischen" Fehltritte - die "falschen Worte und Regelvorgaben an die Gläubigen " - Die Diskriminierungen gegenüber Minterheiten, die in seinem Machtbereich leben" ----- machen das Christentum zu einer "Lachnummer". Als Oberhaubt einer Weltkirche - darf man keine "Politik" machen und unterstützen, die gegen "Gottes Gebote verstossen" !!!!!!!!!!!!

*****

so - das waren jetzt leider viele "harte" Worte und du wirst denken Ich bin Atheist oder Agnostiker ... :)

Dem ist aber nicht so - ich sehe mich zwar auch nicht als wirklichen "Christ" auch wenn ich getauft bin :) ........

leider aber werden mich solche Vorfälle wie dieser - der "Christen" in Betlehem - niemals dazu überzeugen können dem Christentum beizutretten - selbst wenn Jesus persönlich auf die Welt zurückkommen wurde und mir in "den Hinter tritt" :)

Wünsch dir was - und nichts für Ungut ;)
Kommentar ansehen
27.12.2007 23:58 Uhr von Gierin
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Abgewandeltes Bibelzitat: Finde ich fünfzig gläubige Menschen, die keine Heuchler sind auf der Welt, so will ich um ihretwillen alle Gläubigen achten.
Kommentar ansehen
28.12.2007 00:02 Uhr von Animefreak
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wie würde: Obelix jetzt sagen: "Die spinnen, die Priester!" ;)
Kommentar ansehen
28.12.2007 09:26 Uhr von RupertBieber
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
das sind News die ich mag. *freu*
...Schlägerei unter Priestern...
...*unfreiwillige Selbstentlarfung* nennt man sowas...
schade, dass es da kein YouTube Filmchen drüber gibt...
käme bei mir in die gleiche Reihe wie Dick und Doof oder Mr.Bean...einfach was zum aufmuntern für trübsinnige Momente...

lol
Kommentar ansehen
28.12.2007 16:41 Uhr von ferry73
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
das wahre gesicht jeder religion: ich hätte die schön prügeln lassen bis keiner übrig bleibt.
Kommentar ansehen
29.12.2007 16:33 Uhr von *Flip*
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Seit wann haben armenische und griech. orthodoxe das Zölibat ? Soweit mir bekannt ist es dort nur für die Bischöfe verpflichtend.

Adios
Kommentar ansehen
29.12.2007 23:05 Uhr von Hier kommt die M...
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
zum Glück haben sich ja wenigstens die Dritten im Bunde da rausgehalten, die Katholiken *g*
Oder lags doch daran, dass die ihr Weihnachtsfest schon gefeiert hatten? :)
Kommentar ansehen
31.12.2007 21:31 Uhr von ron11
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hoffe das nun alle gesehen haben das priester auch nur menschen sind und wissen wie man faeuste nutzt.

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Atomkonflikt: USA und Europa mit weiteren Sanktionen gegen Nordkorea
Polen: Wildtier schürt "Hass auf Deutschland"
airberlin: Prämienmeilen können wieder eingelöst werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?