27.12.07 10:31 Uhr
 2.985
 

Drogensucht-Fachfrau Marty Brenner: "Britney scheint verrückt zu sein"

Drogensucht-Fachfrau Marty Brenner ist der Überzeugung, dass Sängerin Britney Spears auf dem Weg der Selbstzerstörung wäre. Wenn Britney mit ihrer derzeitigen Lebensweise nicht aufhören würde, könne es sein, dass sie Weihnachten 2008 nicht mehr unter den Lebenden ist.

"Britney scheint verrückt zu sein. Sie hat keine Verbindung mehr zum Leben. Sie ist dabei, es zu verlieren, und sie wird es endgültig verlieren, wenn sie nicht bald Hilfe bekommt", sagte die Sucht-Expertin in einem Interview mit der "Sun".

Seit längerer Zeit hört man über Britney nur noch Negatives in den Medien, zum Beispiel ihre Drogen- sowie Alkoholprobleme, aber auch von ihren öffentlichen "Unten-Ohne"-Auftritten und anderen nicht gerade positiven Medienereignissen. Auch verlor sie den Sorgerechtstreit bezüglich ihrer Kinder.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Aguirre, Zorn Gottes
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Droge, Britney Spears, Sucht
Quelle: www.stock-world.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Israel verschiebt Wahlen wegen Britney Spears-Konzert
"Britney Ever After": Biopic über Skandale und Erfolge von Britney Spears
Gefälschte Todesnachricht über Britney Spears

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.12.2007 10:57 Uhr von Holla.die.Waldfee
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
und? :D
aber interesannte geschichte ;-)
Kommentar ansehen
27.12.2007 11:10 Uhr von Andana
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Ist es eigentlich nicht allegemein ein ´Weg der Selbstzerstörung´ wenn man harte Drogen nimmt? Wo ist das denn jetzte außergewöhnlich? dass britney sich selber zerstört war mir auch vorher klar.
Kommentar ansehen
27.12.2007 11:13 Uhr von fabiu_90
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
"Seit längerer Zeit hört man über Britney nur noch Negatives in den Medien." ...nee stimmt ja überhaupt nicht, es kommt auch noch positives.

Was ist mit der Meldung vor ein paar Tagen über Britneys Paparazzo-Affäre ^^

Und könnte mal einer ein Buch über die Dame schreiben, dass endlich alles zusammengefasst ist und nicht jedesmal ihr kompletter Werdegang seit ihrem Karriereabsturz erzählt werden muss. Von Britney hört man seit einem Jahr eh immer nur dasselbe.
Kommentar ansehen
27.12.2007 12:17 Uhr von PruegelJoschka
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@Andana: Nö.

Es soll Menschen geben, die harte Drogen (egal ob Alkohol, Kokain etc.) nehmen und nicht daran zugrunde gehen.

Es trinken ja genug Leute Cocktails am Wochenende, schmeissen Pillen auf Partys oder Ficken auf Koks.

Der Schlüssel zum schönen Leben (mit Drogen) ist eben die Disziplin den Alltag so gut zu gestalten, daß man sich nicht in die irreale Welt der Drogen führchtet.

Pech für Britney, daß sie eben das nicht kann.

Das kann Amy Winehouse zwar auch nicht, aber sie ist wenigstens eine exzentrische Künstlerin. Britney ist einfach nur untalentierter weisser Trash, der für kurze Zeit eine schöne Wixvorlage abgab ...

Geld hilft eben nicht gegen Einsamkeit.
Kommentar ansehen
27.12.2007 13:36 Uhr von Freakster
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Bitte Britney schreib ein Buch: Titel: "Vom Bordstein zur Skyline und zurück"

Das Buch wird der Hammer!
Kommentar ansehen
27.12.2007 15:43 Uhr von Playa4life
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
"Britney scheint verrückt zu sein": 1. nicht "scheint"; Britney IST verrückt
2. hat die Drogensucht-Fachfrau das erst jetzt bemerkt??? O_o omg!!
3. muss man keine Drogenfachfrau sein, um zu merken das Britney einen an der Waffel hat. Die kleine Schwester von der Britney ist kaum anders, ist mit 16 schon schwanger von irgend so nem Typen (Name: unbekannt).
Kommentar ansehen
27.12.2007 16:12 Uhr von Enny
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
die ist ja ganz helle: Whow, diese sogenannte "Drogensucht Fachfrau" kommt mit ihrer Einschätzung fast ein Jahr zu spät.
Denn es scheint nicht so das B.S. verrückt ist, es ist nahezu amtlich das die verrückt ist.
Spears ist im freien Fall nach unten. Und es dauert nicht mehr lange bis sie aufschlägt.
Kommentar ansehen
27.12.2007 19:21 Uhr von Hellboy2704
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wussten schon alle: na super dafür brauch ich kein drogen sucht experte sein das weiss ja wohl jeder ,wenn britney so weiter macht das dies ihr ende ist. diese expertin springt nur auf dem zug auf wo schon viele sind ich hoffe sie fällt nicht runter, die will doch auch nur in die presse vielleicht schreibt sie ja bald ein buch
Kommentar ansehen
27.12.2007 20:22 Uhr von Nyze
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
oh mei: hat sie es erst recht gemerkt, man die verdient den einen nobelpreis für den beschissensten satz ich zitiere "Britney scheint verrückt zu sein"

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Israel verschiebt Wahlen wegen Britney Spears-Konzert
"Britney Ever After": Biopic über Skandale und Erfolge von Britney Spears
Gefälschte Todesnachricht über Britney Spears


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?