26.12.07 11:49 Uhr
 203
 

Nach Zusammenstoß mit Pkw fiel Weihnachtsmann am Heiligen Abend von der Kutsche

In Harsewinkel in Nordrhein-Westfalen stieß eine 25 Jahre alte Frau mit ihrem Fahrzeug gegen ein Pferdegespann, welches sie übersehen hatte.

Ein 40 Jahre alter Weihnachtsmann, der auf der Kutsche saß, wurde dabei von dem Gespann herunter geschleudert. Dabei verletzte sich der Mann geringfügig. Die Pferde gingen mit der Kutsche und den darauf befindlichen vier Kindern durch.

Nach rund 300 Metern gelang es zwei Kindern, von der Kutsche zu springen. Drei Kilometer weiter gelang es Anwohnern, die Kutsche anzuhalten. Keines der vier Kinder erlitt dabei Verletzungen.


WebReporter: e-woman
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Nacht, Weihnachten, Zusammenstoß, Weihnachtsmann, Heiligen, Kutsche
Quelle: www.wdr.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dominica: Hurrikan "Maria" fordert sieben Todesopfer
Sachsen: Vater und Söhne abgeschoben - Mutter und Tochter können bleiben
Florida: Krankenschwestern misshandelten Neugeborene auf Station

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.12.2007 21:16 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gott lob den mitfahrenden Person: ist nichts passiert. Aber ein durchgehendes Gespann kann für andere Personen schon sehr gefährlich werden.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?