25.12.07 14:57 Uhr
 214
 

Bundespräsident Köhler würdigt in Weihnachtsansprache den älteren Teil der Gesellschaft

Bundespräsident Horst Köhler mahnte in seiner jährlichen Weihnachtsansprache die Leistung von älteren Mitbürgern mehr zu würdigen.

Köhler sprach davon, dass die Gesellschaft "noch nicht achtsam genug" damit umginge. Jung und Alt sollten wieder zueinander finden.

Köhler wünsche sich die Verbindung von jugendlicher Neugierde und der Erfahrung von Älteren. "Und ich bin sicher: Wo das gelingt, da kommt Gutes heraus", so der Bundespräsident.


WebReporter: robertmey
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Nacht, Weihnachten, Bundespräsident, Teil, Gesellschaft, Horst Köhler
Quelle: www.welt.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.12.2007 21:16 Uhr von Sentinel2150
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Ich: würde W. Schäuble dafür, langsam aber sicher die gesamte Bevölkerung zu potentiellen Terroristen zu machen
Kommentar ansehen
26.12.2007 01:08 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
einer dieser politiker-lügner: muss den älteren menschen ja mal wieder einen happen hinwerfen bevor die neue renten-nullrunde und rentenkürzung verkündet wird.....es sind ja schließlich bald wahlen....
Kommentar ansehen
27.12.2007 22:55 Uhr von Hier kommt die M...
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
och jo: bei sowas fällt mir wieder ein, warum ich Weihnachts- oder Neujahrsansprachen nicht anschaue..lol

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?