25.12.07 12:56 Uhr
 1.279
 

Am Heiligabend: Mutter vergaß Sohn an Tankstelle

Eine 28-jährige Mutter hat am Heiligen Abend ihren Sohn an einer Tankstelle vergessen. Ihr Sohn, der zehn Jahre alt ist, stieg an der Tankstelle selbständig aus.

Nach dem Auftanken fuhr die Mutter weiter und bemerkte erst nach einiger Zeit, dass ihr Sohn sich nicht mehr im Auto befand. Deshalb fuhr sie wieder zurück zur Tankstelle.

Während dieser Zeit bemerkte der Pächter der Tankstelle den kleinen Jungen und informierte die Polizei, die eine Fahndung einleitete.


WebReporter: flofree
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Mutter, Sohn, Tankstelle
Quelle: neumarktonline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Post liefert an Schuhgeschäft Sperma statt Schuhe aus
Essen: Ed Sheeran-Konzerte sollen verlegt werden - Seine Musik stört die Vögel
USA: Mit bemannter Eigenbau-Rakete soll "Flat-Earth-Theorie" bewiesen werden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.12.2007 13:42 Uhr von Vasqez
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Schlechter Titel: Beim Lesen dieser News sollte klar werden, dass der Titel einfach nur reißerisch ist um Aufmerksamkeit zu erregen.

Eigentlich geht man ja nicht davon aus das die Kinder einfach so das Auto verlassen.
Von daher eine Sache die ich nachvollziehen kann.
Vorallem weil die Mutter auch kurz darauf sofort zurückgefahren ist.

Aber wahrscheinlich wird jetzt wieder ein neues Gesetzt erlassen, das verhindern soll das Kinder vergessen werden.
Kommentar ansehen
25.12.2007 16:21 Uhr von Enny
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
stieg an der Tankstelle selbständig aus: Tja, sowas tun Kinder nun mal. Gerade eine Mutter weiß sowas.
Und das erste was man tut vorm losfahren ist das man selbstständig guckt ob alle da sind.
Nur annehmen das etwas so ist das ist nicht das selbe.
Kommentar ansehen
25.12.2007 18:43 Uhr von BitteBrigitte
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Deshalb ist es als Kind wichtig immer zu fragen: Sind wir bald da? Wie lange dauert es denn noch? Mama?

@ Enny: Dir passiert so was bestimmt nie. Schade. Habt ihr später nichts, worüber ihr lachen könnt. ...
Kommentar ansehen
25.12.2007 20:43 Uhr von rw999
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Britte: Aus eigener Erfahrung sind die, die bei solchen Dingen am meisten über die Mutter schimpfen dann die Leute, die als nächstes ihr Kind irgendwo "vergessen".
Kommentar ansehen
25.12.2007 23:50 Uhr von Enny
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
@ BitteBrigitte: Wenn die Mutter zu doof ist auf ihr Kind aufzupassen ist das nicht meine Schuld.
Es gibt Dinge die dürfen nicht passieren. Ohne Kind an einer Tankstelle loszufahren gehört dazu.
Kommentar ansehen
26.12.2007 01:14 Uhr von Borgir
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
wie: gedankenlos kann man denn eigentlich sein?? unfassbar...
Kommentar ansehen
26.12.2007 10:20 Uhr von Enny
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
@Carancha: Fehleinschätzungh Deinerseits.
Und einfach so loszufahren ohne sich zu vergewissern ob alle da sind ist Verantwortungslos.
Aber diese Lektion hat diese Rabenmutter gelernt.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Todesstoß": Jusos strikt gegen eine Große Koalition
Großbritannien: Mann erblindet wegen intensivem Orgasmus auf einem Auge
Dschungelcamp: Dr. Bob ist besorgt wegen Teilnehmerinnen mit Silikon-Busen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?