25.12.07 12:11 Uhr
 3.681
 

138 islamische Gelehrte senden Weihnachtsgrüße an die gesamte christliche Welt

Eine bisher noch nie dagewesene Nachricht der Freundschaft sendeten 138 hochrangige islamische Gelehrte an die christliche Welt zu Weihnachten: "Al-salamu aleikum, Peace be upon you, Pax Vobiscum." Ziel dieses Grußes, u. a. von Schiiten, Sunniten und Sufisten, soll bessere Verständigung sein.

In dem Gruß wird festgestellt, dass laut Bibel und Koran Abraham seinen Sohn fast geopfert hätte. Da Gott diese Opferung jedoch ablehnte, ist dies ein Gebot für die abrahamitischen Religionen (Christen, Juden und Moslems), das menschliche Leben zu achten und zu schützen.

"Möge das kommende Jahr eines sein, in dem die Heiligkeit und Würde des menschlichen Lebens von allen bewahrt wird", so weitere Worte. Bisher gab es zwar Weihnachtsgrüße einzelner Gelehrter an einzelne kirchliche Vertreter, nie jedoch von einer größeren Gruppe an die gesamte Christenheit.


WebReporter: port
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Welt, Nacht, Weihnachten
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsches U-Boot-Wrack aus dem 1. Weltkrieg vor Belgischer Küste entdeckt
"Harry-Potter"-Erstausgabe für 81.250 US-Dollar ersteigert
Zwei neue Banksy-Wandbilder in London aufgetaucht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

43 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.12.2007 12:39 Uhr von CroNeo
 
+57 | -9
 
ANZEIGEN
So viel zum Thema "Böser Islam": Eine sehr gute Geste wie ich finde!
Kommentar ansehen
25.12.2007 13:15 Uhr von ulfaushh
 
+20 | -74
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
25.12.2007 13:58 Uhr von Legendary
 
+35 | -4
 
ANZEIGEN
Freue mich darüber: Gute News in Verbindung mit dem Islam sind in der tat selten.Da ist es schön auch mal sowas zu lesen.
Kommentar ansehen
25.12.2007 14:08 Uhr von FallDown99
 
+10 | -59
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
25.12.2007 14:14 Uhr von Nuernberger85
 
+22 | -5
 
ANZEIGEN
bin mal gespannt: wie viele kommentare noch folgen werden, die darüber wieder meckern....
gab es eigtl eine solche aktion zum opferfest seitens der christen...?hmm...
Kommentar ansehen
25.12.2007 14:29 Uhr von blub
 
+21 | -4
 
ANZEIGEN
Schönes Zeichen: Die Nachricht von Vertretern des Islam ist eine sehr schöne Geste, die die Menschen auf der ganzen Welt miteinander verbinden soll und den Weltfrieden ein wenig wieder zusammenrückt. Egal ob Christen oder Menschen des Islam, wir haben alle nur EINEN Gott, der das eigentliche Zeichen der Nächstenliebe in Koran und Bibel befohlen hat und den alle Menschen der Welt nicht vergessen sollten.

Egal ob die Christen den Moslems zu ihrem Feiertag gratuliert haben oder nicht....einer muss ja den Anfang machen. Wir alle sind Menschen, ob weiss oder schwarz, ob Europäer oder Asiate, ob arm oder reich. Irgendwann wird jeder in den Genuss des Todes kommen und merken, das Leichentuch hat ja keine Taschen !

Für das nächste Leben zählen nicht Reichtum und Geld sondern die Dinge des Lebens, die man mit Geld nicht kaufen kann: Liebe, Nächstenliebe, Hilfe für Bedürftige, Glauben an Gott und seine Propheten.

Schöne Weihnachten an alle Shortnews-Leser und einen guten Rutsch in ein hoffentlich erfolgreiches, glückliches und gesundes 2008 !
Kommentar ansehen
25.12.2007 14:54 Uhr von Theojin
 
+11 | -3
 
ANZEIGEN
Feine Geste, leider: von den falschen Leuten. Ich würde mir so etwas von Seiten der Regierungen der Länder wünschen. Oder von mir aus auch vom Volk direkt, und damit meine ich alle Völker.

Letzten Endes leben wir alle auf derselben Kugel und sind alle unsere eigenen Nachbarn, völlig egal, welche Hautfarbe, Konfession, Nationalität.

Trotzdem finde ich diese Botschaft wirklich gut, aber leider wird sie angesichts der Kriegstreiberei, Propaganda wohl einfach so versickern. Schade drum :(
Kommentar ansehen
25.12.2007 15:04 Uhr von Superhecht
 
+12 | -21
 
ANZEIGEN
vielleicht nur Takija: nicht einschmeichelnde Worte, sondern Taten zählen. Mal sehen, wie 2008 verläuft.
Kommentar ansehen
25.12.2007 15:04 Uhr von Ru5hh0ur
 
+6 | -6
 
ANZEIGEN
@sunshine35: schön, dass dein ortspfarrer nicht so weltfremd ist wie die kirche.

unser ortspfarrer hat gestern in der christmette mal wieder unter beweis gestellt wie weltfremd er ist...
Kommentar ansehen
25.12.2007 15:08 Uhr von H.O.L.Z.I.
 
+9 | -5
 
ANZEIGEN
sehr schöne geste aber: leider nur die gelehrten, die radikalen habe leider keine ahnung was im koran steht, zumindest interpretieren die es falsch.

kann man nur hoffen, dass das keine leere geste ist, sondern diese gelehrten eben diese maßnahme auch in ihren predigten unterbringen
Kommentar ansehen
25.12.2007 18:01 Uhr von FallDown99
 
+7 | -22
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
25.12.2007 18:58 Uhr von DKNRW
 
+11 | -3
 
ANZEIGEN
gute sache nicht die Religion ist schlimm oder schlecht egal ob es christen moslems sind , sondern die menschen die damit unheil machen !

schönen ostern noch....
Kommentar ansehen
25.12.2007 20:59 Uhr von la_frog
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
Sehr schöne Geste: natürlich lassen sich damit nicht radikale abschrecken, wie man es sich wünschen könnte, jedoch zeigt es den Menschen auch im Islam wohin es gehen kann.

In vielen Regionen ist der Bildungsstand bei weitem nicht so hoch wie bei uns (auch wenn man es angesichts mancher Kommentare kaum glauben mag...), da hat das Wort der Gelehrten noch viel mehr Gewicht.

Attentate wird es indes immer geben, darauf haben diese Gelehrten keinen unmittelbaren Einfluss und diese kann man ihnen vermutlich auch nicht direkt anhängen.

Weiter so, die Zukunft kann nur in einer Aussöhnung und einer friedlichen Koexistenz aller Religionen liegen!

Beste Grüße,

la_frog
Kommentar ansehen
25.12.2007 21:20 Uhr von Sentinel2150
 
+12 | -3
 
ANZEIGEN
Ach Falldown: und in der Bibel steht darüber nichts?
Ich würde an deiner Stelle mal die Bibel durchlesen, was da alles zu Mord und Totschlag drinn steht.
Kommentar ansehen
25.12.2007 21:21 Uhr von Sentinel2150
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
und ansonsten: schliesse ich mich la_frog an.
In vielen islamischen Ländern, hat das Wort von Religiosgelehrten, wesentlich mehr Einfluss, als das von Politikern
Kommentar ansehen
25.12.2007 21:27 Uhr von jsbach
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Ein bemerkeswerter: Ausspruch von so einer geballten Meinungseinigkeit.
Sie haben ja Recht mit ihren Ankündigungen und Themen. Aber ob das auch beim Letzten "Andersgläubigen" so ankommt?
Kommentar ansehen
25.12.2007 23:31 Uhr von H.O.L.Z.I.
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@ falldown: ich habe nie behauptet, dass der islam nicht friedlich ist....

ich weiss dass islam = frieden ist, aber die radikalen eben nicht...


lies dir meinen kommentar nochmal genau durch, da war kein islam-kritisches wort dabei...
Kommentar ansehen
26.12.2007 00:53 Uhr von chazy chaz
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Sentinel: daran musste ich auch denken, als ich falldowns Kommentar gelesen hab, und es erinnert mich wieder an den Link, den ich vor einigen Tagen schon einmal gepostet habe:
[edit, foo.fraggle]
es geht um einen offenen Brief als Reaktion auf die Aussage einer streng christlichen us-amerikanischen Radiomoderatorin, die behauptete, man solle Homosexualität nicht befürworten, da es so auch in der Bibel steht.
Kommentar ansehen
26.12.2007 02:23 Uhr von Schmog2002
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
sehr schön! Sehr gut, weiter so.
Kommentar ansehen
26.12.2007 09:38 Uhr von Superhecht
 
+6 | -10
 
ANZEIGEN
HOLZI: Unterwerfung=Frieden?
Kommentar ansehen
26.12.2007 10:47 Uhr von arielmaamo
 
+5 | -10
 
ANZEIGEN
und gleichzeitig: wurden in Mauretanien 4 französische Touristen, darunter 2 Kinder an Heiligabend von Islamisten feige getötet.
[edit, foo.fraggle]
Bei denen kam diese Botschaft nicht an !
Es bleibt zu hoffen, dass die Geste ernst gemeint ist und sich noch mehr Gelehrte anschliessen.
Aber im Islam ist das bewusste Täuschen (Takiya -taktisches Täuschen) der Ungläubigen erlaubt, von daher sollte man vorsichtig sein und sich keine Illusionen machen, wie das Viele hier tun.
Ich glaube erst daran, wenn es wirkliche Religionsfreiheit in allen islamischen Ländern gibt, besonders auch in Saudi-Arabien, wo schon der Besitz einer Bibel strafbar ist.
Kommentar ansehen
26.12.2007 13:19 Uhr von LadyWanda
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Wie schön, dass sich jetzt mal die aufgeklärten Muslime zu Wort melden! Ich freu mich darüber! Wollen nur hoffen, dass diese Herrschaften jetzt nicht auf der Todesliste von Al-Quaida landen...
Im übrigen: eine der schönsten Geschichten über die Gleichwertigkeit der großen monotheistischen Religionen stammt aus der Feder eines Deutschen: Lessings "Nathan". Und die "Ringparabel", das Herzstück dieses Dramas, gehört unbedingt in das Repertoire jedes aufgeklärten Menschen...
Wünsche allen ein frohes und vor allem friedliches 2008
Kommentar ansehen
26.12.2007 13:59 Uhr von FallDown99
 
+3 | -10
 
ANZEIGEN
Superhecht, Sentinel2150: Superhecht,
Ach, erklär dass mal den Idioten die kein arabisch können, aber trotzdem meinen es zu wissen.

Sentinel2150,
Verteide doch deine Meinung von Islam ist Frieden, dass ich recht habe merkt man ja schon daran dass die meisten "islamversteher" nicht einmal im Koran gelesen haben, oder wild mit den Armen fuchteln und auf andere Bücher verweisen.

Und was ist denn der Unterschied zwischen Moslems und Islamisten ? Moslems lesen dass Buch nur und Islamisten machen das was Allah ihnen darin befohlen hat ?^^
Na warten wir mal 20 Jahre ab, dann heißt es Himmler war ein gemäßigter Nationalsozialist, und man hätte nur Dialoge mit ihm führen müssen. Der Michel schafft alles.
Kommentar ansehen
26.12.2007 14:53 Uhr von One of three
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
@ LasyWanda: Sorry, aber mit Lessing überforderst Du die meisten Islam-Hasser hier...
Die sind meist mit einem Kommentar schon am Ende ihrer Aufnahmefähigkeit ...
Kommentar ansehen
26.12.2007 14:55 Uhr von One of three
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@ LadyWanda: Sorry - sollte natürlich "Lady" und nicht "Lasy" heissen ...

Refresh |<-- <-   1-25/43   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gauland-Aussagen: AfD-Chefin Frauke Petry versteht, "wenn Wähler entsetzt sind"
Sachsen: Vater und Söhne abgeschoben - Mutter und Tochter können bleiben
Studie: Der umweltschädlichste Dienstwagen gehört Horst Seehofer


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?