25.12.07 10:10 Uhr
 1.862
 

Fußball: Bremens Sportdirektor zu Bayern?

Derzeit ist man noch auf Suche nach einem Ersatz für Ottmar Hitzfeld. Allerdings soll bereits jetzt der Nachfolger für Uli Hoeneß feststehen: Klaus Allofs.

Laut Allofs gab es bis jetzt noch keine Gespräche mit anderen Vereinen, aber das Interesse gezeigt wird ist Fakt.

Der Vertrag von Allofs endet im Jahr 2009, genauso wie der von Bayern-Manager Uli Hoeneß. Laut Aussage von Allofs, wird er nicht hundertprozentig in Bremen bleiben. Der Aufsichtsrat weiß auch vom Interesse anderer Klubs.


WebReporter: mariomx
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Sport, Bayern, Bayer, Bremen, Sportdirektor
Quelle: www.bild.t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Auch Turn-Olympiasiegerin Gabrielle Douglas von Team-Arzt sexuell missbraucht
Uli Hoeneß lästert: "Handball ist international wirtschaftlich nichts wert"
Studie: Bei Sportarten mit hohem Zeitdruck sind Linkshänder die besseren

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.12.2007 14:49 Uhr von mariomx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich persönlich denke, dass Herr Hoeneß damit eine gute Entscheidung treffen würde, denn ein Allofs hat definitiv mehr Erfahrung als ein Horst Heldt, der vor kurzem noch aktiv als Spieler gespielt hat.
Kommentar ansehen
25.12.2007 10:46 Uhr von marshaus
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
kann ich: mir gut vorstellen das er nach bayern muenchen gehen wuerd.........wenn ein amgebot vorliegt. schade fuer bremen
Kommentar ansehen
25.12.2007 11:48 Uhr von Big-Sid
 
+3 | -7
 
ANZEIGEN
Allofs Darf: ruhig in bremen bleiben. Glaube, da passt er besser hin. Hey, bayern hat doch den titan...
Kommentar ansehen
25.12.2007 18:30 Uhr von Millionphoenix
 
+5 | -7
 
ANZEIGEN
OMG! NEIN! Allofs darf nicht zu den drecks Bayern! Bitte bleib an der Weser!
Kommentar ansehen
25.12.2007 19:59 Uhr von chitah
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
Bitte nicht!!! Es sollte doch noch genug andere Manager geben, so das Bayern nicht unbedingt den Allofs holen muß.

@ Millionphoenix:
Toller Kommentar "Drecksbayern"!!!
Hast Du soooo fein gemacht. Depp!!!
Kommentar ansehen
25.12.2007 23:21 Uhr von werderaner
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
immer schön den Ball flach halten, alles nur reine Spekulation!

Hoeness hat nur gesagt, man bräuchte jemanden, wie Allofs und nicht so einen wie Held!
UNd Allofs hat ganz klar gesagt, sein erster Ansprechpartner ist Werder!
Ich kann es mir ehrlich nicht vorstellen, daß er zu den Bayern wechseln würde.
Kommentar ansehen
26.12.2007 08:34 Uhr von atlantis2001
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Das wäre der größte Fehler, den Allofs nur machen könnte. In Bremen kann er in Ruhe arbeiten und hat bei weitem nicht einen solchen unbedingten Erfolgsdruck, wie es beim FC Hollywood der Fall wäre.
Kommentar ansehen
26.12.2007 14:57 Uhr von rubbledi.cats
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Die Bayern: kaufen jeden der in einem anderen Bundesligaclub auch nur Ansatzeise erfolgreich arbeitet um den Club kaputt zu machen. Der Allofs würde sich wegwerfen, so wie viele andere aktiven Fussballer vor ihm. Podolski ist angeblich auch zu den Bayern gegangen, weil er angeblich Fussball spielen wollte. In wirklichkeit wird er dafür bezahlt, das Fussballspielen sein zu lassen.
Kommentar ansehen
26.12.2007 15:26 Uhr von Big-Sid
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
geil, wieder: so ein erbärmlicher, inkompetenter Bayern kauft alle vereine kaputt" kommentar. Meni gott, wenn dummheit schmerzen würde, würdet ihr Pack vor Schmerzen kurz vorm krepieren sein. lol

Für die die von nichts ne Ahnung haben: Allofs hat sich da ins Spiel gebracht und kein Bayernverantwortlicher. Ausserdem gehts darum, daß sein vertrau ´09 Ausläuft, genau, wie der von Uli, welcher dann aufhören will.
Aber hauptsache Inkompetenz durch dauerndes nörgeln beweisen...

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Razzia: Kein hinreichender Tatverdacht - Syrer kommen frei
Sicherheitslage in Syrien: AfD verlangt Rückreise syrischer Flüchtlinge
Bundesregierung will deutsche IS-Kinder aus dem Irak nach Deutschland bringen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?