24.12.07 13:49 Uhr
 1.177
 

NBA: Kobe Bryant erreicht als jüngster NBA-Spieler die 20.000 Punkte-Marke

Beim gestrigen Sieg seiner Lakers gegen die New York Knicks (95:90) schrieb Kobe Bryant NBA-Geschichte. Bryant ist mit 29 Jahren und 122 Tagen der jüngste Spieler, der die 20.000 Punkte-Marke erreicht hat und somit Spielerlegenden wie Michael Jordan und Wilt Chamberlain hinter sich lässt.

Im Madison Square Garden erreichte der Lakers-Spieler durch einen Dreier in der Anfangsminute des dritten Viertels die magische Marke. "Mir macht es immer besonders Spaß, im Madison Square Garden zu spielen", so Bryant wörtlich.

Insgesamt kam Bryant in der Partie auf 39 Punkte, 11 Rebounds und 8 Assists.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: HammyGirl
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Spiel, Spieler, Marke, NBA, Punkt, Kobe Bryant
Quelle: www.sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.12.2007 13:41 Uhr von HammyGirl
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn es darauf ankommt, ist Kobe immer zur Stelle. Kobe Bryant ist für mich ohnehin der beste NBA-Spieler seit Michael Jordan und ein würdiger Nachfolger. Er hat hat ja bereits mehrere Rekorde aufgestellt.
Kommentar ansehen
24.12.2007 14:16 Uhr von erchen
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
doping??? ich kenne den spieler zwar nicht, aber es ist super, dass auch junge spieler so große leistungen schaffen.hoffentlich hatte er nicht gedopt
Kommentar ansehen
24.12.2007 14:21 Uhr von Kashyyk online
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
doping: bringt auch keine 20.000 Punkte
Außerdem gilt man als 29-Jähriger im Basketball nicht mehr unbedingt als jung.
Er ist nur der jüngste Spieler, der diesen Rekord aufgestellt hat.
Unabhängig von seiner Leistung hätte es den Lakers sicher gutgetan noch einen weiteren Star zu holen. Denn LA ist abhängig von Bryant wie dass sonst kaum bei einem Team so stark der Fall ist.
Kommentar ansehen
24.12.2007 15:14 Uhr von Spiderschwein
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@erchen: Kobe Bryant nicht zu kennen kann passieren...aber jung?
Kommentar ansehen
26.12.2007 19:45 Uhr von benzon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ fl0w: Garnett und Kobe in einem Team? Also im Ernst, das wär schon sehr unrealistisch! Da hätte KG niemals zugestimmt.

und @Kash... Die Lakers sind in dieser Saison erstmals seit zwei Jahren wieder ein Team und deswegen auch erfolgreich. Bynum, Fisher, Odom, Walton, Vujacic, Farmar etc. spielen grandios ihre Rollen. Da ist es bei Teams wie Cleveland oder sogar jetzt schon bei den Sonics viel extremer, was die Abhängigkeit von einem einzigen Spieler angeht

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?