23.12.07 19:49 Uhr
 340
 

Brasilien: Kardinal Aloisio Lorscheider stirbt im Alter von 83 Jahren

Der heute verstorbene brasilianische Kardinal galt als einer der profiliertesten Führer der lateinamerikanischen Kirche und war ein leidenschaftlicher Verfechter der katholischen Befreiungstheologie.

Der pensionierte Erzbischof von Aparecida war für seinen wohltätigen Einsatz als "Erzbischof der Armen und Entrechteten" von vielen Gläubigen verehrt worden. Die Kraft für seinen sozialpolitischen Einsatz holte er sich aus seinem christlichen Glauben.

In den Jahren 1971 bis 1978 war der verstorbene Kardinal auch Vorsitzender der Bischofskonferenz in Brasilien. Der Verstorbene kam als Sohn deutscher Immigranten nach Brasilien und im Jahr 1976 verlieh ihm dann Papst Paul VI. die Kardinalswürde.


WebReporter: jsbach
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Jahr, Brasilien, Alter, Kardinal
Quelle: www.baz.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Afghanistan: USA bombardieren Opiumfabriken im Süden des Landes
Essen: Gruppe junger Männer verwüstet Tschibo
"Bill Cosby Show"-Star Earle Hyman im Alter von 91 Jahren verstorben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.12.2007 19:20 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Lateinamerikanische Befreiungstheologie stammt aus den frühen 60er Jahren. Der wohl bekannteste Vertreter war der katholische Theologe Leonardo Boff, dem wegen seinem Einsatz für die Befreiungstheologie vom heutigen Papst Benedikt XVI. die Lehrerlaubnis entzogen wurde. Nach dem er dann geheiratet hat, verlor er alle kirchlichen Funktionen.
Kommentar ansehen
24.12.2007 11:05 Uhr von Alt-Lutheraner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Würde es mehr Leute dieses Formates in der Kirche geben und weniger Heuchler, würde die Kirche auch nach außen hin glaubwürdiger wirken...

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Gerade mal 50 Interessierte zur ersten Versammlung der "Blauen Wende"
Berliner Integrationsbeauftragter will keine weißen Sheriffs
Angela Merkel gibt bekannt, im Falle von Neuwahlen wieder anzutreten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?