23.12.07 16:26 Uhr
 148
 

Westlife feiern 2008 ihr zehnjähriges Jubiläum - Welttournee geplant

Laut einem Bericht auf der Webseite des "DigitalSpy.co.uk"-Internetdienstes feiert die Boyband Westlife nächstes Jahr ihr zehnjähriges Jubiläum. Darum haben sich die Mitglieder der Musikgruppe für das kommende Jahr auch etwas ganz Besonderes einfallen lassen.

"2008 wird vermutlich das größte Jahr überhaupt werden. Wir könnten in Europa, Südostasien, Australien, Südafrika und Neuseeland auf der Bühne stehen", sagte Westlife-Frontmann Kian Egan in einem Interview. Entsprechende Konzertangebote würde es bereits geben.

Die Musiker der Band Westlife werden auch die deutschen Fans nächstes Jahr besuchen. Ende Mai spielt die Band in Oberhausen und wird unter anderem ihre Neuerscheinung "Back Home" präsentieren. Mit dem Song sind sie in ihrer britischen Heimat bereits auf Erfolgskurs.


WebReporter: Aguirre, Zorn Gottes
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Jubiläum
Quelle: www.stock-world.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Herr der Ringe"-Regisseur mit neuer Fantasy-Saga
USA: Bugs Bunny-Designer Bob Givens gestorben
TV-Chef bot heutiger Königin Letizia einen Journalisten-Job gegen Sex an

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.12.2007 00:34 Uhr von Borgir
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
was: ist da jetzt besonderes dran in den ländern konzerte zu geben?? das haben schon hunderte vor ihnen gemacht

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Herr der Ringe"-Regisseur mit neuer Fantasy-Saga
Mann wollte Tore der britischen Air Force Station Mildenhall durchbrechen
Zugunglück im US-Bundesstaat Washington - Mehrere Tote und Verletzte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?