23.12.07 14:16 Uhr
 950
 

In Neapel stinkt es gewaltig - 3.000 Tonnen Müll auf den Straßen

In Neapel stapelt sich zur Zeit nur so der Müll, da die Mülldeponien im Streik sind. Es haben sich in der Stadt bereits 3.000 Tonnen Müll angesammelt.

Da die Anwohner über diesen Zustand erbost sind, haben sie einfach die Müllsäcke angezündet. Die Feuerwehr war deswegen schon öfters im Einsatz.

Bereits im Mai 2007 kam es zu so einer Anhäufung von Müll. Damals hatten sich im neapolitanischen Raum 15.000 Tonnen Müll angesammelt, da einige Mülldeponien geschlossen werden mussten.


WebReporter: HammyGirl
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Straße, Müll, Tonne, Neapel
Quelle: www.oe24.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japanisches StartUp investiert 90 Millionen Dollar für Werbung auf dem Mond
Laut Gutachten kann Deutschland nationales Glyphosat-Verbot durchsetzen
Niki-Airlines-Insolvenz: Notfallplan für 10.000 gestrandete Kunden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.12.2007 13:18 Uhr von HammyGirl
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Gerade an Weihnachten kommt ja sehr viel Müll zusammen. Kann die Anwohner schon verstehen, dass sie sauer sind, aber deswegen den Müll anzuzünden ist auch keine Lösung.
Kommentar ansehen
23.12.2007 18:09 Uhr von hpo78
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Streik: Ich hab mal in einem Bericht der Öffentlich Rechtlichen gesehen, dass die Abfallverwertung, weil lukrativ, in den Händen der "Familie" ist.

Würd mich nicht wundern wenn jemand vergessen hat seine Weihnachtsgeschenke rechtzeitig bei denen abzugeben.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japanisches StartUp investiert 90 Millionen Dollar für Werbung auf dem Mond
TU München: Uni-Dozent wird fast von Tafel erschlagen
Saarbrücken: Lehrer rufen in Brandbrief um Hilfe


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?