23.12.07 13:06 Uhr
 570
 

Türkei bombardiert erneut mutmaßliche Stellungen der PKK im Irak

Das türkische Militär hat mit einer halbstündigen Bombardierung erneut mutmaßliche Stellungen der PKK im Nordirak bombardiert.

Opfer unter Zivilisten gab es den Angaben nach keine. Die meisten sind vor den Angriffen der türkischen Soldaten bereits aus dem Gebiet geflüchtet.

Laut des Generalstabs habe man seit dem Beginn der Kämpfe bereits mehrere hundert Kämpfer der Arbeiterpartei Kurdistans (PKK) "außer Gefecht gesetzt". Eine genaue Zahl der Opfer wollte man jedoch nicht nennen.


WebReporter: robertmey
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Türkei, Irak, Türke, PKK
Quelle: www.tagesschau.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dresden: Flüchtling aus Syrien onanierte vor kleinen Mädchen in Straßenbahn
Afghanistan: USA bombardieren Opiumfabriken im Süden des Landes
Essen: Gruppe junger Männer verwüstet Tschibo

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

47 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.12.2007 13:28 Uhr von Legendary
 
+14 | -8
 
ANZEIGEN
Tja Krieg als Lösung Generell bin ich dagegen weil es ja nun auch das Versagen der Politik deutlich macht.Aber die Türkei hat ja nun schon alles andere versucht.Und Sie leidet wirklich unter dem Terror der PKK.Während andere Regierungen ( ich sage Regierungen und nicht Länder.) den Terror nur vorschieben um sich zu bereichern.
Kommentar ansehen
23.12.2007 14:04 Uhr von NetMasterr
 
+14 | -7
 
ANZEIGEN
Arbeiterpartei Und wenn ich schon das Wort "Arbeiterpartei" höre ?? Hallo ??? was für Partei ?, welche Kurdistan ??
PKK ist eine Terrororganisation und ein Land mit dem Namen "Kurdistan" gibt es nicht.
Die EU sieht die PKK als Terrororganisation aber Deutschland anscheinend nicht.

Sonst kann man gleich sagen dass auch Al´Kaida eine Arbeiterpartei Afganistan ist und die Mitglieder Freiheitskämpfer.
Kommentar ansehen
23.12.2007 14:22 Uhr von baba7787
 
+11 | -14
 
ANZEIGEN
Die Türkischen Medien versuchen alles zu verdrehen!!! Türken töten Türken und die Medien berichten: ,,Kurden bzw. die Pkk hat türkische babys getötet und so ein KÄSE´´. Wer´s glaubt sind die unwissenden in Foren wie diese und verbreiten so´ne Käse auf der ganzen Welt. Kurden werden seit Jahrhunderten gejagt und vernichtet und das nicht nur vom Türkischen Volk. Es werden beispiele von Deutschen gegeben wie wir Deutschen können den Türken ja auch kein Stück Land geben hier in Deutschland auh wenn so viele hier leben... Die Kurden sind ein Mesopotamisches Volk was seit geraumer Zeit in der heutigen Türkei, Iran, Irak und Syrien lebt. Der Türke kam viel später und ist der Einwanderer genau so wie sie hier eingewandert sind. Ich könnte 10 Seiten schreiben, jedoch kommt es dann auf Angriff anderer Seiten und es werden wieder irgendwelche Türken versuchen irgendwelche lügen zu erzählen oder es kommt zu verleugnungnen. (Massaker an dern Armeniern)
Kommentar ansehen
23.12.2007 14:23 Uhr von baba7787
 
+9 | -15
 
ANZEIGEN
AL KAIDA: al kaida kämpft für den islam. die kurden kämpfen für menschen rechte. al kaida verbreitet den islam. die pkk kämpft für einen für ein gebiet in dem es lebt.
Kommentar ansehen
23.12.2007 14:36 Uhr von Pinok
 
+10 | -14
 
ANZEIGEN
glaubt nicht alles, was euch die türkischen medien vorgaukeln, holt euch lieber sachliche geschichtsbücher zum thema kurdistan....

es ist genau so wie bei den armeniern,millionen mussten einen qualvollen tod erleiden, nur wegen einer religionsvorstellung/weltanschauung der türken.

das schlimme an der sache ist aber, dass die türkei bis heute noch den großen völkermord an den armeniern abstreitet, obwohl es nichtmal mehr einen beweis braucht, da die sache mehr als klar ist.

es ist so, als wenn wir deutsche heute noch den holocaus bestreiten würden.
Kommentar ansehen
23.12.2007 14:50 Uhr von Armenian
 
+9 | -10
 
ANZEIGEN
mehrere Hundert, muuaaahhhaaa die Türken sind ja auch Hellseher.

Bei den ersten Angriff sind 5 kämpfer gefallen und 2 Zivillisten ums Leben gekommen. Die HPG ( Volksverteidigungskräfte ) bestätigte dies und veröffentlichte die Fotos von gefallenen Kämpfer und Zivillisten.
Kommentar ansehen
23.12.2007 14:51 Uhr von NetMasterr
 
+10 | -7
 
ANZEIGEN
@baba7787: Zitat "die kurden kämpfen für menschen rechte"

acho, und dabei lassen sie in Touristengebiete auch die Bomben hochgehen und reden dann von Menschenrechte nach dem sie selber dutzende unschuldige Menschen töten.

Anscheinend bis Du ein Kurde und PKK verehrer, sonst würdest Du die PKK nicht verharmlosen.
Kommentar ansehen
23.12.2007 15:13 Uhr von korem72
 
+7 | -5
 
ANZEIGEN
ich verstehe das alles nicht wenn die Kurden so unbedingt diesen Landstrich von der Türkei und einen Strich vom Irak haben wollen, warum gibt man ihnen dann nicht das Gewünschte? Vielleicht wäre dann dieses endlose sinnlose Töten endlich zu Ende ??? Was gibt es in diesem Teil der Türkei/ des Irak, dass es keiner hergeben will ? Da sind doch nur unzugängliche Berge ODER? Gibt es dort vielleicht doch Bodenschätze, von denen die restliche Welt erst einmal nichts erfahren soll ? Damit sich keiner weiter um die Teile der Länder bemüht ?
Diese Kriegsführung ist mehr als undurchsichtig !
Kommentar ansehen
23.12.2007 15:20 Uhr von Pinok
 
+7 | -10
 
ANZEIGEN
@korem: weil das eine einsicht von fehlern wäre, diese länder können keine schwächen zeigen, wegen der ehre.

man hat diesem volk sein land weggenommen und wird sie jetzt so lang fertig machen, bis keiner mehr von ihnen übrig sein wird.
Kommentar ansehen
23.12.2007 15:28 Uhr von korem72
 
+5 | -7
 
ANZEIGEN
@Pinok: Danke, ich wusste doch, dass es sich nur um eine lange Reihe von Unlogik handeln kann...
Kein vernünftig denkender Mensch würde soviel Menschenleben und soviel Geld für ein paar doofe Berge rausschmeissen !
Kommentar ansehen
23.12.2007 15:38 Uhr von Nuernberger85
 
+8 | -7
 
ANZEIGEN
@korem72: weil das einfach nicht geht. als staat darf man keine schwäche zeigen. kuck doch mal nach spanien, is doch da auch nicht anders.
außerdem ist die pkk der türkei so oder so feindlich gesonnen, also warum sollte man seinen feind stärken, indem man ihm land zur verfügung stellt?und dann auch noch das eigene!
Kommentar ansehen
23.12.2007 15:41 Uhr von norris2008
 
+6 | -6
 
ANZEIGEN
Seit 29 Jahren versuchen: diese Terroristen den Scheiß und sind keinen Schritt weitergekommen und das wird auch so sein. Junge Leute in den Krieg für nix schicken. Was haben die davon? Nix!
Kommentar ansehen
23.12.2007 16:38 Uhr von Armenian
 
+8 | -12
 
ANZEIGEN
chuck norris: Die Kurden sind keinen Schritt weiter gekommen, warum redet die ganze Welt dann davon.

Die Pkk hat einen Sieg errungen und dies könnt ihr nicht mehr leugnen.

Nämlich, die Pkk hat für das Kurdische Volk ihre Identität erkämpft.

Vor 29 Jahren wusste kaum eine Sau was Kurden sind, man sagte zu denen Perser, araber oder Türken.

Na wenn das kein Schritt ist, dann weiss ich nicht wie Große Schritte erzielt werden.

Das ist mir schon klar das alles auf einmal nicht geht.

PKK sind Freiheits kämpfer

Terroristen sind die die keinen Frieden wollen, halt wie die Türkei.
Kommentar ansehen
23.12.2007 17:24 Uhr von cem81
 
+8 | -7
 
ANZEIGEN
@Armenian: na mein freund? schön am hetzen? schau mal in den gelbenseiten nach "Gehirnmasse" kannst du sicher gut gebrauchen

die PKK Freiheits kämpfer? nee alles Mörder und du weißt das auch aber du kannst ja nichts dafür dir fehlt halt was im kopf ;-)
Kommentar ansehen
23.12.2007 17:55 Uhr von norris2008
 
+8 | -5
 
ANZEIGEN
@ Armenian: Ok, dann ist Bin Laden ein Ehrenmann... Ebenso die RAF-Mitglieder. Am besten, zieh du auch in den Krieg ein.

Wenn jemand bei dir in der Wohnung eine Bombe hochgehen lässt, ist derjenige dann auch ein Freiheitskämpfer? Vielleicht ist er mit der Politik nicht zufrieden und wollte das zeigen???

"Terroristen sind die die keinen Frieden wollen, halt wie die Türkei"

Du kannst froh sein, dass diese sich nur wehren. In der Türkei haben Kurden und Türken gleiche Pässe, gleiche Rechte etc.
Kommentar ansehen
23.12.2007 18:21 Uhr von Nuernberger85
 
+8 | -4
 
ANZEIGEN
@ armenian: du hast recht wenn du sagst, du weißt es nicht!

du hast ja schon oft genug deine abstammung preisgegeben...kein wunder, dass du solche komplexe hast!
Kommentar ansehen
23.12.2007 19:31 Uhr von guslan
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
@ korem72: Ich gucke gerne den Sender al jazeera, vielleicht kennst du es. Die haben mal eine Umfrage bei den Kurden durchgeführt. Wenn der Staat Kurdistan entstehen sollte, ob die Kurden dahin ziehen würden oder lieber in die Türkei?
Mehr als 90% der Kurden würden in die Türkei ziehen. Sie wollen nicht in einem Staat leben, dass von PKK regiert wird. Da wird es nicht Demokratisch zu gehen meinten viele.
Die Kurden, die in dem türkischen Gebiet wohnen, wollen einen Arbeitsplatz, sicheren Wohngebiet und gute Ausbildungsmöglichkeiten. Nichts ist richtig vorhanden. Die Lehrer/in bekommen vom 3-4 höheren Gehalt, wenn die in Osten der Türkei unterrichten würden. Aber für viele ist es nicht sicher, was verständlich ist.
Und die Kurden, die sich zum Beispiel Polizist geworden sind, viele von Ihnen werden von der PKK getötet, letztens im Oktober passiert.
Kommentar ansehen
23.12.2007 19:33 Uhr von Armenian
 
+5 | -10
 
ANZEIGEN
El Kaida sind Terroristen: Pkk kämpft für die Demokratie und Menschenrechte.

Hättet ihr Türken, den Kurden ihre Identität und Kulturellen Rechte nicht verboten.

Dann hätte es auch keinen Krieg gegeben.

Aber wie immer gibt es ja in der Türkei nie Probleme, die Leute die für das Kurdische Volk kämpfen, sterben ja nur so zu Spass.

Und zu mir:

Mein Vater ist Christlicher Kurde und meine Mutter Christliche Armenierin.

Macht zusammen: Christlich Kurdischer Armenier

Verstehen, Verstehen
Kommentar ansehen
23.12.2007 19:38 Uhr von Armenian
 
+5 | -6
 
ANZEIGEN
Cem: ich bin nicht dein Freund.

Wir haben damals aufgehört Freunde zu sein.
Kommentar ansehen
23.12.2007 20:00 Uhr von high-da
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
arbeiterpartei??? ne tolle arbeiterpartei die ihre eigenen landsleute erpressen und in den tot treiben.diese arbeiterpartei wie einige hier sie nennen haben bei ihren anschlägen nicht nur unschuldige türken getötet sondern auch ander ausländer und sogar ihre eigene landsleute.ich kenne ne menge kurden die definitiv agen das die pkk terroristen sind, also verstehe ich nicht wie einige hier diese verbrecher als freiheitskämpfer bezeichnen können.zeige mir wo heute in der türkei ein kurde unterdrückt wird.der ehemalige staatsoberhaupt özal war kurdischer abstammung.
Kommentar ansehen
23.12.2007 20:46 Uhr von cem81
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
@Armenian: wie alt bist du?
Kommentar ansehen
23.12.2007 20:51 Uhr von norris2008
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
lol: armenian sackt total ab. Bestimmt ein armer Kurde, der sich fremd auf dieser Welt fühlt. Außerdem schreibst du IHR rein. Wir sind es nicht, die etwas verbieten. ^^

Du sprichst das Thema Demokratie an. Macht man das mit Waffen und Gewalt? Das wäre dann "Terrorkratie".

Sind Amokläufer auch Freiheitskämpfer? Sie wollten ja schließlich nicht mehr gemobbt werden usw....

Übrigens wurden durch PKK unzählige kurdische und türkische Zivilisten, unschuldige Touristen (darunter sicherlich auch Deutsche) etc. getötet.

Meinst du in Deutschland gibt es keine Einschränkungen? Hier dürfen Ausländer bsp. keine Parteien gründen. (Nicht verwechseln mit Vereinen). In der Türkei jedoch gibt es zurzeit NOCH die DTP!

In Spanien wird hart gegen die Basken-Terroristen vorgegangen und harte Freiheitsstrafen verhängt, ja sogar in der EU :)
Kommentar ansehen
23.12.2007 22:19 Uhr von Nuernberger85
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
norris: nein, ein christlich kurdischer armene

das is noch ne stufe härter :)
Kommentar ansehen
24.12.2007 00:13 Uhr von Pinok
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@norris2008: wie sollte man das nazi-regime ohne waffen und gewalt bekämpfen?
Kommentar ansehen
24.12.2007 00:19 Uhr von Armenian
 
+5 | -7
 
ANZEIGEN
norris: nicht wütend sein, das ein armenischer Kurde die Deutsche Demokratie genießt und sich hier frei seiner Meinung äußert.

Wir sind nicht in der Türkei, du kannst mir das nicht verbieten. Schade ne Türke.

Ihr kennt euch sehr gut aus, die Freiheit eines Volkes mit den Waffen zunichte machen. Also erzähl mir nicht.

Spanien hat auch Verhandlungs versuche mit der Eta geführt. Habt ihr das auch schon versucht, nein weil ihr keinen Frieden wollt.

Außerdem die Basken sind 2 Mio. Kurden in der Türkei sind schon 25 Mio und wir werden noch mehr.

Nochmal für Türken, pkk ist eine Politische Arbeiterpartei.
Es ist die HPG ( Volksverteidigungskräfte) damals die ARGK die Militärisch gegen die Unterdrückung der Kurden kämpft.


Du sagst es, es gibt noch die DTP und danach gibt es Sie nicht mehr, weil es verboten wird, wie immer. Und warum ? weil es Kurden sind.

Refresh |<-- <-   1-25/47   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dresden: Flüchtling aus Syrien onanierte vor kleinen Mädchen in Straßenbahn
Sachsen: Gerade mal 50 Interessierte zur ersten Versammlung der "Blauen Wende"
Berliner Integrationsbeauftragter will keine weißen Sheriffs


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?