23.12.07 12:53 Uhr
 330
 

Leichlingen: Streufahrzeug durchbrach Hauswand

Zu einem folgenschweren Unfall kam es gestern in Leichlingen. Eine unter Alkoholeinfluss stehende 43-Jährige verlor die Kontrolle über ihren Wagen, geriet auf die Gegenfahrbahn und kollidierte dort frontal mit einem Streufahrzeug des Winterdienstes.

Das 16 Tonnen schwere Gefährt krachte daraufhin durch eine Hauswand und riss ein ca. 2,5 mal fünf Meter großes Loch in die Außenwand. Die Wucht des Aufpralls war so groß, dass sich eine im Haus befindliche Treppe aus ihrer Verankerung riss.

Personen wurden glücklicherweise nicht verletzt, jedoch entstand erheblicher Sachschaden. Der Führerschein der Unfallverursacherin wurde sichergestellt.


WebReporter: racktec
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Hauswand, Leichlingen
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Einbrecher stehlen bei Berliner Polizei Orden und Anstecker
USA: Vater erschreckt Tochter mit Clownsmaske und Nachbar schießt auf ihn
Versuchter Angriff auf Kanzlerin: Staatsschutz-Ermittlungen gegen 63-Jährige

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.12.2007 00:47 Uhr von Borgir
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
hihi: die würde das salz schlauerweise mal besser nach vorne statt nach hinten schmeißen......kleiner scherz. alkhohl gehört verboten

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die Mitwirkung der AFD in den parlamentarischen Gremien soll sabotiert werden.
Tegernsee: Ermittlungen wegen Urkundenfälschung gegen AfD-"Prinz"
Herr Altmaier (CDU - Kanzleramtschef) empfiehlt statt AFD besser nicht zu wählen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?